Evonetix und Analog Devices entwickeln gemeinsam DNA-Syntheseplattform der dritten Generation

EVONETIX Ltd. (Evonetix), das Unternehmen für synthetische Biologie und Entwickler einer Desktop-Plattform für skalierbare, hochwertige und schnelle Gensynthese, gab die Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Halbleiterhersteller für leistungsstarke Analogtechnologie, Analog Devices Inc. (ADI), bekannt.

Im Rahmen der Zusammenarbeit werden die Partner gemeinsam an der Weiterentwicklung und der Überführung der proprietären mikroelektromechanischen Systeme (MEMS) von Evonetix auf der Basis von Siliziumchips in die Produktion (Scale-up) arbeiten und die Entwicklung des ersten Produkts von Evonetix, ein DNA-Desktop-Schreiber, beschleunigen.

Der neuartige Siliziumchip von Evonetix steuert die Synthese von DNA an vielen Tausenden unabhängig voneinander gesteuerten Reaktionsstellen oder „Pixeln“ auf der Chip-Oberfläche auf hochgradig parallele Weise. Evonetix und ADI kooperieren seit Januar 2019 und haben nun vereinbart, die Zusammenarbeit zu erweitern, da Evonetix weiterhin mit Analog Garage, dem Innovationslabor von Analog Devices, zusammenarbeitet. Beide Unternehmen möchten mit Analog Garage eine integrierte Lösung entwickeln, welche die MEMS-Plattform, einen anwendungsspezifischen integrierten Schaltkreis (ASIC) zur Miniaturisierung der Steuerelektronik und eine Durchflusszelle umfasst. Analog Devices wird Evonetix bei der Überführung der Technologie in die Produktion unterstützen und Bauteile für die Desktop-DNA-Schreiber herstellen.


Die Möglichkeiten der synthetischen Biologie in Bereichen wie Arzneimittel und Entdeckung von Wirkstoffen, industrielle Biotechnologie, Spezialchemikalien, erneuerbare Energien, Landwirtschaft und Materialwissenschaft werden derzeit durch die Fähigkeit, hochwertige De-Novo-DNA in großem Maßstab herzustellen, eingeschränkt. Die DNA-Synthese-Technologie von Evonetix, die als „Plug-and-Play“-Desktop-Instrument in Labors eingesetzt werden kann, wird DNA mit bisher unerreichten Eigenschaften hinsichtlich Genauigkeit, Umfang und Geschwindigkeit synthetisieren. Dadurch können Wissenschaftler die synthetische Biologie in einem derzeit nicht möglichen Umfang nutzen, was sich deutlich auf die globale Gesundheit auswirkt.

Dr. Matthew Hayes, Chief Technology Officer bei Evonetix: “Die Zusammenarbeit mit Analog Devices ist ein bedeutender Schritt vorwärts in unserer Zielsetzung, eine hochparallele Desktop-Plattform für die präzise Synthese von DNA im großen Maßstab zu entwickeln. Die Unterstützung und das Fachwissen des F&E-Teams von Analog Garage war von unschätzbarem Wert bei der Entwicklung eines komplexen Steuerungs-ASICs. Jetzt freuen wir uns darauf, unsere Zusammenarbeit mit ADI auszuweiten, um das kommerzielle Scale-up unserer Plattform zu erreichen.“

Pat O’Doherty, Senior Vice President of Digital Healthcare bei Analog Devices, ergänzt: “Evonetix ist ein Pionier bei der Neuinterpretation der Biologie und der Entwicklung eines völlig anderen Ansatzes zur Synthese langkettiger DNA in noch nie da gewesener Genauigkeit und Größenordnung. Durch die Zusammenarbeit erhält Analog Devices die Möglichkeit zum Einstieg in den wachsenden Markt der synthetischen Biologie. Im Rahmen unserer Kooperation möchten wir die Geschwindigkeit erhöhen, mit der sich Gene zusammensetzen lassen, und die Kosten senken, um neuartige Strategien zur Herstellung erschwinglicher Medikamente und zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten weltweit zu entwickeln.“

Für mehr Informationen über Evonetix besuchen Sie bitte www.evonetix.com.

Mehr über Analog Devices und die Analog Garage erfahren Sie auf https://www.analog.com/en/landing-pages/001/analog-garage.html.

Über Evonetix Ltd

Evonetix geht neue Wege in der Biologie, indem das Unternehmen einen völlig anderen Ansatz für die Gensynthese entwickelt – eine hochparallele Desktop-Plattform für die Synthese von DNA in noch nie da gewesener Genauigkeit und Umfang. Die Plattform von Evonetix legt die DNA-Synthese in die Hände jedes Forschers und verändert die Art und Weise des Zugriffs, der Herstellung und der Verwendung von DNA. Dieses neue Paradigma in der Gensynthese wird den rasch wachsenden Bereich der synthetischen Biologie fördern und ermöglichen.

Der proprietäre Evonetix-Ansatz nutzt einen Siliziumchip auf MEMS-Basis, der Physik und Biologie integriert und die Synthese von DNA an vielen Tausenden unabhängig gesteuerten Reaktionsstellen oder „Pixeln“ auf der Chip-Oberfläche hochgradig parallel steuert. Der Ansatz ist sowohl mit der chemischen als auch mit der enzymatischen DNA-Synthese kompatibel. Nach der Synthese werden die Stränge auf dem Chip zu doppelsträngiger DNA in einem Prozess zusammengefügt, der Fehler erkennt und beseitigt und eine Genauigkeit bietet, die um mehrere Größenordnungen besser ist als der herkömmliche Ansatz.

Der DNA-Schreiber von Evonetix wird als Desktop-Gerät konzipiert, das jedem Forscher zur Verfügung steht und eine skalierbare, genaue DNA-Synthese ermöglicht, mit der sich biologische Systeme mit bisher nicht möglicher Genauigkeit und Skalierbarkeit herstellen lassen – dies ist die DNA-Synthese der dritten Generation.

Weitere Informationen finden Sie unter www.evonetix.com.

Über Analog Garage

Analog Garage hilft, disruptive Ideen in die Realität von morgen zu verwandeln und bietet Unternehmern einen Weg, neue Technologien und Geschäftsmodelle vorzuschlagen, zu erforschen und zu skalieren. Der Inkubator ist Partner, Mentor und Finanzier von Unternehmern mit Ideen, die ernsthafte Probleme in der realen Welt lösen; die rauschbehafteten, die chaotischen, die schwierigen: die analoge Welt.

Über synthetische Biologie

Mit der enormen Zunahme der DNA-Sequenzinformationen, die der Menschheit in den letzten zehn Jahren zur Verfügung stehen, gibt es jetzt eine noch nie da gewesene Gelegenheit, beispielsweise Stoffwechselwege und Organismen zu erforschen, industrielle Prozesse zu verbessern, neue Prozesse zu schaffen und Genome mit neuen oder verbesserten Eigenschaften zu entwickeln. Diese als synthetische Biologie bekannte Möglichkeit wird Schätzungen zufolge in den kommenden Jahren rasch wachsen und Mitte der 2020er Jahre einen Wert von 40 Milliarden Dollar erreichen. Die synthetische Biologie wird enorme Auswirkungen auf viele Industriezweige haben und für den Umgang der Ressourcen der Erde von grundlegender Bedeutung sein.

Allerdings wird wahrscheinlich nur eine höchst disruptive Technologie die signifikanten Verbesserungen in der DNA-Synthese erreichen, die zur Realisierung dieser Möglichkeiten erforderlich sind. Evonetix sieht sich durch die Bereitstellung von hochwertiger DNA in großem Umfang, ohne die Notwendigkeit einer Fehlerkorrektur nach der Synthese, gut positioniert, um sich einen bedeutenden Teil der wachsenden, mehrere Milliarden Dollar umfassenden Möglichkeiten der synthetischen Biologie zu sichern.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 enthalten. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem unsere Aussagen bezüglich der erwarteten Chancen, Vorteile und Entwicklungen im Zusammenhang mit der Zusammenarbeit zwischen Analog Devices, Inc. und Evonetix Ltd. einschließlich der erwarteten Fortschritte bei Technologien, Lösungen und Produktentwicklungsbemühungen und -angeboten, die auf aktuellen Erwartungen, Überzeugungen, Annahmen, Schätzungen, Prognosen und Vorhersagen über die Branche und Märkte, in denen die Unternehmen tätig sind, basieren Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen, sind prinzipbedingt unsicher und beinhalten bestimmte Risiken, Unsicherheiten und Annahmen, die schwer vorhersehbar sind. Daher können die tatsächlichen Ergebnisse und Leistungen erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen, und solche Aussagen sollten nicht als Darstellung der Erwartungen oder Überzeugungen von Analog Devices oder Evonetix’s zu einem Zeitpunkt nach dem Datum dieser Pressemitteilung angesehen werden. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen, implizierten oder prognostizierten Ergebnissen abweichen, gehören Schwierigkeiten oder Verzögerungen beim Design, der Entwicklung, der Produktion und der Vermarktung von Produkten, Technologien und Lösungen, einschließlich derer, die mit der Zusammenarbeit zwischen Analog Devices und Evonetix in Zusammenhang stehen, der Verlauf, die Auswirkungen und die Ungewissheit der globalen Pandemie COVID-19 sowie andere Risikofaktoren, die in den jüngsten Einreichungen von Analog Devices bei der Securities and Exchange Commission beschrieben sind. Wir übernehmen keine Verpflichtung, die von uns gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Über die Analog Devices GmbH

Analog Devices (Nasdaq: ADI) ist ein weltweit führendes Technologie-Unternehmen im Bereich Analog und Mixed Signal. Ziel des Unternehmens ist es, die anspruchsvollsten Engineering-Herausforderungen anzunehmen und diese zu lösen. Mit beispiellosen Technologien und Lösungen schlägt ADI Brücken zwischen der analogen und digitalen Welt. Die von Analog Devices entwickelten Produkte und Lösungen versetzen Kunden in die Lage, Daten und Abläufe in der realen Welt zu erfassen, zu messen, zu übertragen und zu interpretieren sowie diese Systeme und Lösungen mit Strom zu versorgen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.analog.com.

Folgen Sie ADI auf Twitter über http://www.twitter.com/ADI News

Abonnieren Sie Analog Dialogue, das monatliche technische Fachmagazin unter: http://www.analog.com/library/analogDialogue/

Alle eingetragenen Warenzeichen und Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Analog Devices GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 6
80807 München
Telefon: +49 (89) 76903-0
Telefax: +49 (89) 76903-157
http://www.analog.com

Ansprechpartner:
Jackie Rutter
PR
Telefon: +44 (7581) 573724
E-Mail: jackie.rutter@analog.com
Ralf Stegmann
xmedia Agentur für Markt-Kommunikation GmbH
Telefon: +49 (7131) 923411
E-Mail: r.stegmann@x-media.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel