Düsseldorf Congress ist erneut für nachhaltigen Veranstaltungsbetrieb ausgezeichnet worden

Das CCD Congress Center Düsseldorf erhält das internationale Green-Globe-Zertifikat bereits zum vierten Mal in Folge. 2010 gehörte es zu den ersten, für Nachhaltigkeit ausgezeichneten, internationalen Kongresszentren weltweit.

Weltweit steigt die Nachfrage nach grünen Meetings, Incentives, Tagungen und Veranstaltungen. Unser Anspruch ist es aber nicht nur einzelne Projekte, sondern alle Veranstaltungen die in unserem Hause stattfinden, gemäß den Green-Globe-Standards durchzuführen. Nachhaltigkeit ist für uns obligatorisch, nicht optional. Die erneute Re-Zertifizierung zeigt, dass wir mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie auf dem richtigen Weg sind“, sagt Maria Kofidou, Geschäftsführerin der Düsseldorf Congress GmbH.

Umweltbewusste Energieversorgung und ressourcenschonender Betrieb


Für die Zertifizierung wurde das CCD nach ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Kriterien geprüft – darunter ressourcenschonendes Arbeiten, nachhaltige Energiekonzepte und Verminderung von klimaschädlichen Emissionen.

Im Nachhaltigkeitsmanagement von Düsseldorf Congress spielen die Themen Energie und Klimaschutz eine große Rolle. Dazu zählen u.a. energieoptimierte Beleuchtungskonzepte und eine effiziente Klimatisierung. Um selbst Emissionen zu senken, setzt Düsseldorf Congress in seinem firmeneigenen Fuhrpark weitgehend auf Fahrzeuge mit Elektroantrieb. Der CO2-Ausstoß aller Firmenfahrzeuge wird jährlich über die Klimaschutz-Organisation „atmosfair“ kompensiert. Die Verbrauchsgüter bezieht das Unternehmen von einem festen Partner aus der Region, um so das LKW-Aufkommen auf den Autobahnen zu verringern und die regionale Wirtschaft zu fördern. Gemeinsam mit seinen Partnern setzt Düsseldorf Congress in erster Linie auf Abfallvermeidung, zum Beispiel mit Hilfe von Mehrwegsystemen (etwa bei Bodenbelägen, Geschirr und Verpackungen), aber auch durch Papierersparnis (etwa mit digitalen Broschüren und einem papierlosen Rechnungsworkflow). Zur sinnvollen Entsorgung und Verwertung von Abfällen gibt es Wertstoffstationen.

Ein fortlaufender Optimierungsprozess

Bereits 2010, 2012 und 2015 erhielt das CCD Congress Center Düsseldorf das Green-Globe-Zertifikat und konnte seine Ergebnisse von Mal zu Mal verbessern.

Im diesjährigen Zertifizierungsverfahren erfüllte das CCD Congress Center Düsseldorf 98 Prozent der Kriterien für das Green-Globe-Zertifikat – das sind 292 Indikatoren von 299 möglichen. Im Vergleich zur Auszeichnung 2015 (88 Prozent) konnte das Kongresszentrum damit seine nachhaltige Arbeitsweise weiter optimieren.

Eigens gegründetes Green Team treibt Nachhaltigkeit im Unternehmen weiter voran

„Mit der Mitgliedschaft und dem Beginn der Audits wurde ein Green Team mit Kolleginnen und Kollegen aus allen Unternehmensbereichen gegründet, so dass das Thema Nachhaltigkeit im gesamten Unternehmen präsent ist und vorangetrieben werden kann“, so Markus Demuth, Leiter Qualitätsmanagement der Düsseldorf Congress GmbH.

Ziele für 2021 und die folgenden Jahre

„Im Hinblick auf die aktuelle Pandemielage kann das Ziel für 2021 nur sein, den Veranstaltungsbetrieb verantwortungsvoll zu normalisieren, um unseren Kunden weiterhin eine professionelle Plattform für den Know-how-Transfer vieler Branchen zur Verfügung zu stellen.

Es genügt nicht, dass das einzelne Event an sich nachhaltig ist, sondern dass auch der Veranstalter selbst sowie alle Dienstleister und Partner – von der Agentur über die Hotels bis zum Caterer – nachhaltig arbeiten. Ein Ziel ist daher Dienstleister und Kunden mit einem Handlungsleitfaden stärker zu sensibilisieren und mit in die Verantwortung zu nehmen.“ – Maria Kofidou, Geschäftsführerin, Düsseldorf Congress GmbH

Über Green Globe

Die Organisation „Green Globe Certification“ prüft international touristische Einrichtungen auf ihr Umweltbewusstsein. Gemeinsam mit dem Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren EVVC hat „Green Globe“ ein Zertifizierungsverfahren für Veranstaltungshäuser entwickelt. Unabhängige Auditoren bewerten dabei das Nachhaltigkeitsmanagement der Einrichtungen anhand von überprüfbaren und praxisrelevanten Kriterien. Nur die Häuser, die mindestens 50 Prozent der bestehenden Kriterien erfüllen, erhalten die Auszeichnung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DüsseldorfCongress. Veranstaltungsgesellschaft mbH
Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 4560-8401
Telefax: +49 (211) 4560-7525
http://www.duesseldorfcongress.de

Ansprechpartner:
Katharina Kellner
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (211) 456084-98
E-Mail: presse@duesseldorfcongress.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel