Nachhaltig mit der Kraft der Sonne

Hygienespezialist Euronda nimmt am Firmensitz im Münsterland eine Solaranlage in Betrieb. Die Anlage liefert eine Leistung von 99 kWp. In Kombination mit einem Stromspeicher versorgt sie das Unternehmen künftig zu mehr als zwei Drittel autark mit grünem Strom aus Sonnenenergie. Überschüssiger Strom fließt in das Netz und erhöht damit den Anteil regenerativer Energien am Strommarkt. Auf diese Weise werden jedes Jahr viele Tonnen CO2 eingespart.

Euronda investiert damit weiter in eine nachhaltige und klimaschonende Unternehmensentwicklung. „Wir haben das Thema seit einigen Jahren verstärkt auf der Agenda. Wichtig ist uns dabei ein ganzheitlicher Blick“ erläutert Geschäftsführer Klaus Zurstraßen.

Neben Innovationen auf Produktebene, wie der Einführung biologisch abbaubarer und einfach zu recycelnder Mundspülbecher oder dem Einbau energiesparender Technologien in Autoklaven und anderen Aufbereitungsgeräten spielen auch übergeordnete Faktoren eine wichtige Rolle: 


  • Ressourcen schonende Produktionsmethoden,
  • Digitalisierung von Prozessen,
  • Produktionsstandorte mit kurzen Wegen und mehr.

Euronda produziert mehr als 90% des Produktportfolios in Europa und nutzt klimaneutrale Versanddienstleistungen.

„Infektionsschutz und Patientensicherheit mit Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu vereinbaren ist eine große Herausforderung“, so Klaus Zurstraßen weiter. „Bei medizinisch unverzichtbaren und hygienisch sensiblen Einmalprodukten wie Mund-Nasenschutz oder Speichelsaugern achten wir deshalb besonders darauf wie und wo wir sie herstellen.“

Weitere Shortfacts zur Nachhaltigkeit bei Euronda finden Interessierte auf www.euronda.de/nachhaltigkeit.

Über die EURONDA Deutschland GmbH

Infektionskontrolle und Praxisbedarf sind seit 1975 die Kernkompetenzen von Euronda. Dafür entwickeln wir mit viel Leidenschaft effiziente Werkzeuge für die Instrumentenaufbereitung sowie farbenfrohes Verbrauchsmaterial für Zahnarzt, Medizin und Beauty Professionals. So unterstützen wir Behandlungsteams weltweit und schaffen perfekte Arbeitsbedingungen, die Praxishygiene einfach machen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EURONDA Deutschland GmbH
Am Landwehrbach 5
48341 Altenberge
Telefon: +49 (2505) 9389-0
Telefax: +49 (2505) 9389-29
https://www.euronda.de/

Ansprechpartner:
Michael Postier
Marketing
Telefon: +49 (2505) 9389-241
E-Mail: news@euronda.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel