Sportfive erweitert Ambitionen im Bereich International KIT & Athlete Partnerships

Die globale Sportbusinessagentur SPORTFIVE verstärkt ihr Engagement im Bereich International Kit & Athlete Partnerships. Das Team, das von Vice President Ron Wiegand geführt wird, verstärkt sich ab sofort mit Bastian Steineck, der als Director Athlete Partnerships im Headquarter in Hamburg Konzeption und Vertrieb von Athletenpartnerschaften verantwortet.

Die globale Sportbusinessagentur SPORTFIVE verstärkt ihr Engagement im Bereich International Kit & Athlete Partnerships: Bastian Steineck stößt von adidas aus Herzogenaurach zu SPORTFIVE. Zuvor war der 33-jährige außerdem für Google und Jung von Matt/SPORTS tätig. Bei SPORTFIVE wird er fortan Konzeption und Vertrieb mit dem Fokus auf Athletenpartnerschaften übernehmen. Durch seine Expertise und sein erworbenes Beratungs-Know-How in der Zusammenarbeit mit Athleten wird er darüber hinaus auch den Bereich Kit-Partnerschaften unterstützen.

Der Bereich International Kit & Athlete Partnerships, der von Ron Wiegand als Vice President geleitet wird, koordiniert und vermarktet sämtliche Ausrüstermandate und Testimonial-Deals des bestehenden SPORTFIVE-Portfolios und akquiriert sportarten-übergreifend werthaltige Kooperationen. In der Vergangenheit stehen hierfür exemplarische Kit Deals zwischen dem BVB und PUMA oder Borussia Mönchengladbach und Kappa sowie besondere Kooperationen zwischen Union Berlin und adidas oder dem FC St. Pauli und Under Armour. In der jüngeren Vergangenheit der Athletenvermarktung schaut SPORTFIVE erfolgreich auf vermittelte Partnerschaften zwischen Jadon Sancho und EA SPORTS (für FIFA 20), Jonathan Tah und NEOH, Toni Kroos und Hugo Boss sowie Uwe Gensheimer und Hansaplast. Dafür kooperiert der Bereich unter anderem mit internationalen Agenturen und Sportagenten, um auch in Zukunft gewinnbringende Zusammenarbeiten zu realisieren. So steht beispielsweise eine Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation von Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger mit dem Modeunternehmen BRAX in den Startlöchern.


Analog dem gerade verkündeten Ausbau des Esports-Bereichs, wird sich auch der Bereich International Kit & Athlete Partnerships globaler ausrichten. Durch die Etablierung der Abteilung im europäischen Markt anhand punktueller Vermarktungen von Top-Athleten aus Deutschland heraus, wird dieser Zweig nun strategisch erweitert und mit dem bestehenden Athletengeschäft verzahnt, wie zum Beispiel in den USA unter der Ägide von Joel Segal, President Americas, oder rund um die europaweite Brand Ambassador-Strategie für das Tech-Unternehmen TCL, bei der neben Marco Reus fünf weitere internationale Fußball-Stars involviert sind. Damit vereinigt SPORTFIVE die jeweiligen Ansätze der Athletenvermarktung, um auch in diesem Bereich durch das globale Expertennetzwerk angesehenster Partner im Sportbusiness zu sein.

Die Verbindung der Märkte spielt dabei eine zentrale Rolle: Bereits in der Vergangenheit wurden beispielsweise asiatischen Brands Rechtehalter mit internationaler Strahlkraft bewusst vermittelt – so zum Beispiel Neymar an den chinesischen Elektronikhersteller OPPO. Fortan soll diese Methode noch gezielter eingesetzt werden, hier sind Mandate von Legends wie Bastian Schweinsteiger und aktuellen Top-Sportlern wie NBA-MVP Giannis Antetokounmpo wichtige Katalysatoren. Dass der chinesische Markt besonders für deutsche Athleten eine hohe Relevanz hat, zeigt sich am Beispiel von Thomas Müller, der nach interner Analyse auf der Plattform Sina Weibo den drittstärksten Channel aller Fußballspieler weltweit innehat.

Ron Wiegand, Vice President International Kit & Athlete Partnerships, sagt:
„Ich freue mich sehr, dass unser Bereich weiter expandiert, sowohl territorial, inhaltlich als auch personell. Ziel ist es, analog unserer unternehmerischen Vision, durch unsere globale Expertise international stärkster Player im Bereich der Ausrüsterrechte und Athletenpartnerschaften zu werden. Mit dem bestehenden Portfolio, dem eigenen Expertennetzwerk, unserer globalen Sales Force und klugen Kooperationen in der Zukunft, sind wir sicher, dass wir mittelfristig unter dem Gesichtspunkt der verantwortungsvollen Kommerzialisierung von Athleten progressivster und angesehenster Ansprechpartner in diesem Bereich werden. Mit Bastian Steineck haben wir einen starken und attraktiven Neuzugang bekommen, der Markenverständnis und eine Menge wertvoller Expertise für den konzeptionellen Verkauf mitbringt, die er durch die verschiedenen Tätigkeiten in seiner bisherigen beruflichen Laufbahn sammeln konnte. Er wird uns helfen, im Bereich der Athletenvermarktung unser Leistungsangebot über den reinen Vermarktungsansatz hinaus zu erweitern, um auch Leistungen wie Content Management und Markenführung in diesem abzubilden.“

Über SPORTFIVE

SPORTFIVE nutzt die einzigartige emotionale Kraft des Sports, um inhaltsstarke Partnerschaften im Sport zu schaffen. Durch full-service-Lösungen und den Aufbau langfristiger Werte für alle Sport-Interessensvertreter verbindet SPORTFIVE Marken, Rechtehalter, Medienplattformen und Fans. Mit dem Fokus auf Kundenorientierung und hoher Datenintelligenz führt SPORTFIVE durch innovative digitale Lösungen in die Zukunft und setzt sich dabei immer zum Ziel der Partner auf Augenhöhe mit den fortschrittlichsten Lösungen zu sein. SPORTFIVE ist eine global-agierende internationale Sportbusiness- und Marketingagentur mit einem Netzwerk aus über 1.200 lokalen Experten in 20 Ländern auf der ganzen Welt, die u.a. Fußball, Golf, Esports, Motorsport, Handball, Tennis, American Football und viele andere Sportarten zu ihren Tätigkeitsbereichen zählt. Nähere Informationen finden Sie auf der Website von SPORTFIVE, im Content Hub und in den sozialen Profilen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SPORTFIVE
Barcastraße 5
22087 Hamburg
Telefon: +49 (40) 37677-185
Telefax: +49 (40) 37677-129
http://www.sportfive.com

Ansprechpartner:
David Rothenhaeuser
Senior Director Marketing Communications
Telefon: +49 (176) 119904-17
E-Mail: David.Rothenhaeuser@sportfive.com
Frederik Festner
Manager Marketing Communications
Telefon: +49 (176) 119904-54
E-Mail: frederik.festner@sportfive.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel