Freier Eintritt ins Museum Wiesbaden am ersten Samstag im Monat

Am kommenden Samstag, 3. Oktober 2020, ist das Museum Wiesbaden bei freiem Eintritt von 10 bis 18 Uhr für seine Gäste geöffnet. Aktuelle Sonderausstellungen, die ständige Sammlungspräsentation sowie Hands-on-Stationen laden Groß und Klein zum Bestaunen und Mitmachen ein.

Origami-Schmetterlinge basteln, Riesen-Puzzles lösen oder an der Rätselwand hinter versteckten Türen jede Menge Wissenswertes erfahren: Im Fokus des diesmonatigen Freien Samstags steht die Ausstellung "Schmetterlingen auf der Spur". Die Besucher*innen werden eingeladen, zu Detektiven der Natur zu werden. Die neu eröffneten Hands-on-Stationen machen die Schau interaktiv erfahrbar, die über 500 verschiedenen ausgestellten Schmetterlinge sowie die 50 detailgetreuen Illustrationen Johann Brandstetters laden zum Staunen ein und geben einen eindrucksvollen Einblick in die Artenvielfalt der tag- und nachtaktiven Tiere.

Darüber hinaus und neben den Dauerausstellungen in Bereichen Kunst und Natur, wartet das Museum mit diesen Highlights auf: Lassen Sie sich in durch die Werke des US-amerikanischen Künstlers Winston Roeth in der Ausstellung "Speed of Light" von der Leuchtkraft der Farben und dem Spiel des Lichts in den Bann ziehen. Mit dem "Homecoming" der Werke des Wiesbadener Genremalers Ludwig Knaus werden die Betrachter*innen in das historische Landleben in Hessen entführt: Rund 70 Gemälde und 100 Zeichnungen spiegeln Knaus‘ Beobachtung der Gesellschaft im 19. Jahrhundert in Motiven des Alltags wider. Weitere Entdeckungen bietet die Studienausstellung "Bibliothek der Bäume". Hier können Besucher*innen Formen, Farben und Früchte von 240 verschiedenen Holzarten vergleichen und sich über deren Herkunft und Verbreitung informieren. Die Sortenpräsentation "Äpfel aus unserer Region" zeigt zudem mehr als 50 lokale und regionale Apfelsorten, die nicht nur ein kulturelles Erbe darstellen, sondern auch als wertvoller Gen-Pool für zukünftige Züchtungen dienen.


Führungen oder Sonderveranstaltungen können am 3. Oktober nicht stattfinden.

Dafür hat das Museum Wiesbaden für junge Gäste bis 12 Jahre eine Überraschung parat: Die "MuWi Wundertüten" stehen an der Museumskasse kostenfrei zur Begleitung ihres Besuchs bereit.

Die Hands-on-Stationen werden regelmäßig von uns desinfiziert. Zudem stehen an allen Stationen kontaktlose Desinfektionsspender bereit. Wir bitten alle Besucher*innen vor der Benutzung die Hände zu desinfizieren sowie Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren einen Mund-Nasen-Schutz oder ein "Visier" zu tragen.

Ermöglicht in Kooperation mit den Freunden des Museums Wiesbaden e. V.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Museum Wiesbaden
Friedrich-Ebert-Allee 2
65185 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 33522-50
Telefax: +49 (611) 33521-92
http://museum-wiesbaden.de

Ansprechpartner:
Susanne Löffler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (611) 335-2189
Fax: +49 (611) 335-2192
E-Mail: susanne.loeffler@museum-wiesbaden.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel