„Der Junge muss an die frische Luft“ – Filmreihe Psychotherapie und Film am 8.10. in der Kinowelt Dießen

Ja, auch Komödien können uns psychosomatische Krankheitsbilder näherbringen! Man kann aber auch einfach gute Fime genießen. In der Filmreihe "Psychotherapie und Film" in Zusammenarbeit mit der Psychosomatischen Klinik Dießen startet die Kinowelt Dießen in den Herbst:

am Donnerstag, den 8.10. um 19:00 Uhr "Der Junge muss an die frische Luft" von OSCAR-Preisträgerin Caroline Link über die Kindheitserinnerungen von Entertainer Hape Kerkeling.

Durch das Filmgespräch im Anschluss führen: Dr. Bert te Wildt und Dr. Axel Müller (Psych. Klinik) und Lina Winkler (Kinowelt)


Zum Film:

Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret operiert und wird danach immer depressiver, was Hans-Peter aber nur noch umso mehr antreibt, sein komödiantisches Talent auszubauen… Die berührende Kindheitsgeschichte des Entertainers Hape Kerkeling.
Filmkritikerin Katrin Hoffmann: " Caroline Link hat aus Hape Kerkelings Autobiografie einen großherzigen und sehr humorvollen Film gemacht, der nie die Grenze zum Klamauk überschreitet. Sie bleibt insofern bei ihrem ganz eigenen Thema, der Familiensaga. Kaum jemandem gelingt es so gut wie Link, die feinen psychologischen Zwischentöne zu treffen, mit Blicken und kleinen Gesten ganze Geschichten zu erzählen. Der Film wäre jedoch nichts ohne seinen großartigen jungen Hauptdarsteller Julius Weckauf, der mühelos zwischen Komik und Trauer agiert."

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kinowelt am Ammersee
Fischerei 12
86911 Dießen am Ammersee
Telefon: +49 (8807) 940-991
http://www.kino-diessen.de

Ansprechpartner:
Lina Winkler
Theaterleitung Kinowelt am Ammersee
Telefon: +49 (8807) 940991
E-Mail: theaterleitung@kino-diessen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel