Nachhaltige Kapitalanlage: Gothaer Mitglied beim Global Real Estate Sustainability Benchmark

Die Gothaer engagiert sich seit langem verstärkt im Bereich Nachhaltigkeit. „Wir verstehen uns als Teil der Gesellschaft und sind uns unserer Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt sehr bewusst“, erklärt Harald Epple, Kapitalanlage-Vorstand der Gothaer. Auch bezüglich der Kapitalanlage rückt das Thema Nachhaltigkeit immer stärker in den Fokus: Bereits seit 2018 berücksichtigt der Konzern im Rahmen der Kapitalanlage auch ökologische und soziale Aspekte sowie Kriterien der Unternehmensführung – sogenannte Nachhaltigkeits-Kriterien. Nach dem Beitritt zu UN PRI im Mai 2020, geht die Gothaer nun mit der Mitgliedschaft bei dem Global Real Estate Sustainability Benchmark (kurz: GRESB) einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltige Kapitalanlage: GRESB ist das führende Bewertungssystem zur Messung der Nachhaltigkeitsperformance von Immobilienunternehmen und Immobilienfonds.

„Wir arbeiten aktuell intensiv daran, die Transparenz und Informationen unserer Investments zu optimieren. Für den Bereich Real Estate haben wir uns entschieden, Mitglied der Organisation der Global Real Estate Sustainability Benchmark (GRESB) zu werden. GRESB ist unserer Einschätzung nach aktuell die beste Wahl zur Bewertung von indirekten Immobilieninvestments nach ESG-Kriterien. Mit unserer Mitgliedschaft wollen wir auch dazu beitragen, dass sich ein globaler Standard zur Bewertung indirekter Immobilieninvestments durchsetzt und etabliert.“, so Christof Kessler, Vorstandssprecher der Gothaer Asset Management AG.

Hintergrund GRESB


GRESB ist das führende Bewertungssystem zur Messung der Nachhaltigkeitsperformance von Immobilienunternehmen und Immobilienfonds. In der Gewichtung von sieben unterschiedlichen Aspekten entsteht der sogenannte GRESB Score, der wesentlich zur Transparenz der Immobilienwirtschaft in Nachhaltigkeitsfragen beiträgt. Es wurde 2009 von Pensionskassen in Maastricht mit der Absicht der Schaffung einer vergleichbaren und verlässlichen Datenbasis der ESG Performance der Investments gegründet. Was großen Immobilien-Investment-Managern an dem GRESB-Rating besonders gefällt ist sein ganzheitlicher Ansatz: In der Analyse werden Aspekte aus den drei Kerngebieten Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung betrachtet und miteinander in Beziehung gesetzt. Diese ganzheitliche Philosophie hat in den letzten Jahren zu einer rasanten Verbreitung des GRESB-Scorings geführt. Aktuell beinhalten die ESG Daten von über 100.000 Immobilien und Infrastrukturprojketen, über 500 Infrastruktur-Fonds und Assets, über 100 institutionelle Investoren und Real Assets im Wert von mehr als 4,5 Billionen amerikanischen Dollar.

Mitgliedschaft UN PRI

Ende Mai ist der Gothaer Konzern den UN Principles for Responsible Investment – kurz UN PRI – beigetreten. UN PRI ist ein internationales Netzwerk in Partnerschaft mit der Finanzinitiative des UN-Umweltprogramms UNEP und dem UN Global Compact. Sie wird von den Vereinten Nationen unterstützt. Die sechs Prinzipien bieten einen Rahmen für die Integration von ESG-Themen in Investitionsentscheidungs- und Eigentümerpraktiken, die verantwortliches Investieren festlegen. Weitere Details in der Pressemitteilung vom 4. Juni:https://presse.gothaer.de/pressreleases/nachhaltige-kapitalanlage-gothaer-konzern-ist-mitglied-bei-un-pri-3004988

Alle Pressemitteilungen der Gothaer zum Thema Nachhaltigkeit: 

https://presse.gothaer.de/latest_news/tag/nachhaltigkeit#filter-list-items

Über Gothaer Versicherungsbank VVaG

Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,5 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gothaer Versicherungsbank VVaG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Telefon: +49 (221) 308-00
Telefax: +49 (221) 308-103
http://www.gothaer.de

Ansprechpartner:
Sabine Essing
Telefon: +49 (221) 308-34534
Fax: +49 (221) 308-34530
E-Mail: sabine_essing@gothaer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel