Harzberg-Schnitzfestival mit Riesenkürbissen in der Gartenschau

Die Riesenkürbisse der Wiegemeisterschaft haben am kommenden Wochenende ihren zweiten großen Auftritt beim Kürbisfestival in der Gartenschau Bad Lippspringe. Am Samstag, 10. Oktober, und am Sonntag, 11. Oktober, schnitzen Künstler beeindruckende Motive in die Giganten und lassen die Besucher daran teilhaben. An beiden Tagen können sie den Künstlern beim Harzberg-Schnitzfestival von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr über die Schulter schauen. Für Jahreskarten-Inhaber ist der Eintritt wie gewohnt kostenfrei.

Thematisch orientieren sich die Schnitzkünstler dabei am Motto des Kürbisfestivals 2020. Somit dürfen sich die Besucher auf tolle Dinosaurier-Motive in den bis zu 562 Kilogramm schweren Riesenkürbissen freuen. Zudem widmen sich die Künstler dem allgemeinen Gartenschau-Slogan „Blumenpracht und Waldidylle“, sodass auch florale Kürbiskunstwerke zu bewundern sein werden. In zwei Pavillons auf der Adlerwiese lassen die Künstler alle Interessierten vom ersten Schnitt bis zum fertigen Kunstwerk an ihrer Arbeit teilhaben.

Unterstützung bei dem Schnitzfestival bekommt die Gartenschau Bad Lippspringe vom der Harzberg Fiber Solutions GmbH aus Bad Lippspringe, die sich das umweltfreundliche Recycling von PET-Flaschen auf die Fahne geschrieben hat. Sie werden zu neuen PET-Flaschen oder anderen Produkten wie Polyestergarnen oder -verpackungen weiterverarbeitet.


Aufgrund der Corona-Pandemie müssen alle Besucher ab sechs Jahren während des Kürbisfestivals immer eine Mund-Nasen-Schutzmaske bei sich tragen. Sobald geschlossene

Räume wie Sanitäranlagen, die Tourist Information oder das Gartenschau-Café betreten werden,ist die Maske aufzusetzen. Das gilt auch für alle Situationen im Gartenschau-Gelände, in denen der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Besuchern oder Mitarbeitern nicht eingehalten werden kann. Darüber hinaus sind die jeweils aktuellen Hinweise vor Ort zu beachten.

Der Eintritt zum Kürbisfestival in der Gartenschau ist für Jahreskarten-Inhaber kostenfrei. Alle anderen Besucher zahlen 9,50 Euro für Erwachsene und 1,00 Euro für Kinder von 3 bis einschließlich 17 Jahre. Außerdem gibt es attraktive Familien-Tickets für 10,00 bzw. 15,00 Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gartenschau Bad Lippspringe GmbH
Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz 1
33175 Bad Lippspringe
Telefon: +49 (5252) 26260
Telefax: +49 (5252) 26290
http://www.gartenschau-badlippspringe.de

Ansprechpartner:
Sabrina Düsenberg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (52) 5226-185
Fax: +49 (52) 5226-290
E-Mail: sabrina.duesenberg@bad-lippspringe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel