Zum 900. Jubiläum gibt es ein Doppelpack

Am Montag, den 12. Oktober 2020 zeigen die Böblinger Kinos zum 900. Mal die Sneak-Preview – ein Überraschungsfilm vor dem deutschen Bundesstart.

Nicht, dass eine Sneak-Preview an sich schon etwas Besonderes ist: Duzende, oft hunderte Menschen kommen zusammen und schauen einen Film – wissen aber bis zum Filmbeginn nicht, welchen. Es ist auf jeden Fall ein Film vor dem deutschen Kinostart.

‚Sneaker‘ nennt man sie. Meist Cineasten, oft Neugierige, manchmal Mutige. „Die meisten Gäste sind ‚Stamm-Sneaker‘, die jede Woche kommen“, erklärt Kinobetreiber Andreas Zienteck. Zumindest früher war es jede Woche. Derzeit ist der Betrieb der Kinos noch auf Sparflamme und nicht jeden Tag. Auch die Sneak-Preview findet noch unregelmäßig statt. Während des Lockdowns fand sie sogar fünf Mal übergangsweise im Autokino statt. Danach einmal im Open-Air Kino. Und jetzt wieder indoor. Ausgefallen ist die Sneak in den letzten Jahrzehnten nur dann, wenn Heiligabend und Silvester auf einen Montag fielen.


Am 16. Dezember 2002 lief mit „Sweet Home Alabama“ die erste Sneak in Böblingen. Und nun, fast 18 Jahre später, kommt bereits die 900. Veranstaltung dieser Filmreihe. „Und weil sich bei uns in den letzten Monaten so viel cineastische Leidenschaft unnötig angestaut hat, machen wir aus diesem Jubiläum gleich ein Doppelpack“, erklärt Zienteck den anstehenden Event. „Wir hatten zwei Filme zur Auswahl und konnten uns nicht entscheiden. Also dachten wir uns, wir lassen einfach das Publikum entscheiden. Ohne dass sie wissen, WAS sie entscheiden, müssen die Kinogänger dennoch eine Wahl treffen. Oder um es filmisch auszudrücken: Eine Wahl wie Keanu Reeves als ‚Neo‘ sie hatte, als er 1999 in der MATRIX sich zwischen der roten und der blauen Pille entscheiden musste.“

Die Sneak-Previews laufen am Montag, den 12. Oktober um 20:00 + 20:15 Uhr im Filmzentrum Bären Böblingen. Die „Risikogebühr“ (… denn sie wissen nicht, was sie sehen …) beträgt 5,00 EUR. Tickets gibt es auf der Webseite www.KinoBB.de und an der Abendkasse.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Böblinger Kinos Merkel und Zienteck GbR
Poststraße 36
71032 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 237200
http://www.kinobb.de

Ansprechpartner:
Andreas Zienteck
Telefon: +49 (7031) 2372-00
Fax: +49 (7031) 2263-63
E-Mail: andreas.zienteck@kinobb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel