DFH Haus: Lagerplatz für Material aller Art – vom kleinen Karton bis zum fertigen Groß-Bauteil

Das Unternehmen DFH Haus CZ hat für seine Fertigung von Niedrigenergie-Holzgebäuden am Standort Žákavá die Lager mit Regalsystemen von OHRA erweitert und modernisiert. Im Außenbereich bieten Kragarmregale mit einer Gesamtlänge von fast 250 Metern auf fünf Lagereben Platz für bis zu 13 Meter lange Pakete mit Holzbaustoffen, wobei die Waren von einem integrierten Dach vor der Witterung geschützt werden. Innen ermöglichen Paletten- und Kragarmregale mit Gitterböden flexible Lagermöglichkeiten für die unterschiedlichsten Artikel – vom Paket mit Schrauben bis zum kompletten, vorproduzierten Haus-Bauteil.

Insbesondere Fertighäuser der Marke Okal werden von DFH Haus CZ gefertigt – das sind keine Projekte von der Stange, sondern individuell geplante und ausgeführte, nachhaltige Häuser. Entsprechend umfangreich ist der Lagerbedarf für die zum Bau der Fertighauskomponenten benötigten Materialien. Um hierfür ausreichend Lagerkapazitäten bereitzuhalten, installierte das Unternehmen in 2018 erste Kragarmregale im Außenbereich, die dank Feuerverzinkung und Schrägdach Wind und Wetter trotzen. Die Regale sind rund 6 Meter hoch und bieten bis zu fünf Lagerebenen, wobei jeder der 1.200 Millimeter langen Arme ein Gewicht von bis 1 Tonne trägt.

2019 wurde diese Regale durch weitere Zeilen ergänzt, so dass heute auf einer Gesamt-Regallänge von knapp 250 Metern Lagerraum für Langgut im Außenbereich zur Verfügung steht. Parallel dazu errichtet DFH Haus CZ eine neue Lagerhalle, die ebenfalls mit Regalen von OHRA ausgerüstet ist. Hier kamen sowohl Kragarm- als auch Palettenregale zum Einsatz. Die Kragarmregale sind dabei mit Gitterböden versehen, was für Artikel in den unterschiedlichsten Dimensionen eine durchgehende Lagerung ohne störende Zwischenstützen ermöglicht. Die Fachbreiten der Palettenregale wurde individuell an die Anforderungen von DFH Haus CZ angepasst. Dank der stabilen Konstruktion der OHRA-Regale, deren tragende Elemente alle aus vollwandigen Stahlprofilen gefertigt sind, erreichen die Regale selbst bei einer Fachbreite von 3,9 Metern noch eine Fachlast von 4 Tonnen.


Die technischen Parameter der Regale waren dabei aber nur ein Grund für DFH Haus CZ, sich für die Lagerlösungen von OHRA zu entscheiden. Genauso wichtig war die langjährige, gute Beziehung zum europäischen Marktführer für Kragarmregale und das Vertriebsbüro in der Tschechischen Republik, das eine individuelle Beratung vor Ort ermöglichte.

Über die OHRA Regalanlagen GmbH

1979 beginnt offiziell die Erfolgs-Geschichte der OHRA Regalanlagen GmbH: Ottokar Hölscher gründete eine Firma für die Fertigung und den Verkauf von Regalanlagen. Insbesondere dank der innovativen Kragarmregale konnte sich das deutsche Unternehmen schnell am Markt etablieren: Im Gegensatz zum Wettbewerb werden die Arme der Kragarmregale einfach in die gestanzten Ständerprofile eingehängt – durch diese patentierte Lösung können die Kragarme jederzeit und ohne Werkzeug verstellt werden. Kragarm- wie auch Palettenregale von OHRA zeichnen sich durch eine besonders hohe Tragfähigkeit, Robustheit und Langlebigkeit aus. Das Portfolio reicht dabei von einfachen Regallösungen über komplette Regalhallen bis hin zu komplexen, vollautomatischen Lager- und Kommissioniersystemen. Mit maßgeschneiderten Logistiklösungen hat OHRA sich in den unterschiedlichsten Branchen etabliert und ist heute in 13 Ländern mit eigenen Vertriebsbüros vertreten. 2019 feierte der europäische Marktführer für Kragarmregale 40-jähriges Firmenjubiläum.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OHRA Regalanlagen GmbH
Alfred-Nobel-Straße 24-44
50169 Kerpen (bei Köln)
Telefon: +49 (2237) 64-0
Telefax: +49 (2237) 64-152
http://www.ohra.de

Ansprechpartner:
Giovanni Cataldi
Marketingleiter
Telefon: +49 (2237) 64-227
Fax: +49 (2237) 64-168
E-Mail: cataldi@ohra.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel