Digitale Erwachsenenbildung – ist sie professionell und hochwertig?

Das „DIE-Forum Weiterbildung 2020“ legt die Fragen nach Qualität und Professionalität als Messlatte an die Digitalisierung in der Erwachsenen- und Weiterbildung. Wir laden Sie ein, am 1. Dezember mit uns das Thema zu diskutieren, das nicht nur in „unserem“ Bildungsbereich während der Corona-Pandemie einen gewaltigen Schub erhalten hat.

Die Verbreitung digitaler Formate und Tools hat sich seit dem Frühjahr 2020 rasant beschleunigt, aber Fragen der Qualität und Professionalität mussten unter Zeitdruck oft zurückgestellt werden. Damit sind sie aber nicht weniger wichtig geworden, sondern nach den Phasen der Überlebenssicherung und der spontanen Digitalisierung nun besonders wichtig. Eingeladen sind alle, die in der Erwachsenen- und Weiterbildung tätig sind oder educational technologies entwickeln: Leitende, Planende und Lehrende aus der Praxis, Profis aus der Digitalwirtschaft, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Interessierte aus der Politik.

„Wir sollten nicht nur darüber nachdenken, wie Bildung digitaler, sondern wie sie mit Hilfe digitaler Medien besser werden kann. Dazu wollen wir mit dem diesjährigen Forum einen Beitrag leisten“, so Josef Schrader, Wissenschaftlicher Direktor des DIE.


Zahlreiche Praktiker und Expertinnen aus Bildungspraxis, Educational-Technology-Unternehmen und Wissenschaft wirken in den Workshops und einer Podiumsdiskussion mit. Keynote-Speaker ist Prof. Bernhard Schmidt-Hertha (LMU München). „Weiterbildung unter Covid-19 – Was bleibt nach der Turbo-Digitalisierung?“ fragen wir Vertreterinnen und Vertreter aus Praxis, Politik und Wissenschaft bei einer Live-Podiumsdiskussion, u.a. mit Staatssekretär Klaus Kaiser (MKW Düsseldorf), Prof. Michael Kerres (Universität Duisburg-Essen) und Julia von Westerholt (Deutscher Volkshochschul-Verband).

Im Rahmen des Forums verleihen wir den diesjährigen „Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung“ an drei herausragende Projekte, die zeigen, wie es gelingen kann, Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung digital fit zu machen.

Das DIE-Forum Weiterbildung 2020 ist eine reine Online-Veranstaltung mit kostenfreiem Zugang. Besuchen Sie uns in unserem virtuellen Veranstaltungsort mit Live-Stream, Workshops, interaktiven Formaten und der Möglichkeit, live mitzudiskutieren. Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter www.die-forum.de.

Über Deutsches Institut für Erwachsenenbildung e.V. Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) ist die zentrale Einrichtung für Wissenschaft und Praxis der Weiterbildung in Deutschland und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Seine Arbeit dient dem gesellschaftspolitischen Ziel, das Lernen und die Bildung Erwachsener auszuweiten und erfolgreicher zu machen. Damit will es die Voraussetzungen schaffen für die persönliche Entfaltung, die gesellschaftliche Teilhabe und die Beschäftigungsfähigkeit. Um diese Ziele zu erreichen betreibt das DIE eigene Forschung. Es unterstützt die Praxis durch den Transfer von Wissen und wissenschaftliche Serviceleistungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung e.V. Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen
Heinemannstraße 12-14
53175 Bonn
Telefon: +49 (228) 3294-0
Telefax: +49 (228) 3294-399
http://www.die-bonn.de

Ansprechpartner:
Beate Beyer-Paulick
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 3294-208
Fax: +49 (228) 3294-4208
E-Mail: beyer-paulick@die-bonn.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel