Neue Doppelspitze bei der DEG – Stefan Adam verlässt die DEG

Noch vor Saisonbeginn gibt es bei der DEG einen Wechsel auf der Führungsebene. Geschäftsführer Stefan Adam verlässt den Club. Harald Wirtz wird zukünftig die Geschäfte der DEG Eishockey GmbH leiten. Komplettiert wird die Doppelspitze durch Sportdirektor Niki Mondt, der erweiterte Kompetenzen erhält.

Stefan Adam und die Gesellschafter haben sich nach mehreren Gesprächen einvernehmlich dazu entschlossen, in Zukunft getrennte Wege zu gehen. Während der Pandemie bedingten Krisensituation bestanden unterschiedliche Auffassungen darüber, wie einige Weichenstellungen zur Zukunft der DEG gestaltet werden sollen. Stefan Adam hat die DEG-Geschäftsführung im Sommer 2016 in einer sportlich und wirtschaftlich schwierigen Zeit übernommen und in den vergangenen vier Jahren die positive Entwicklung der DEG entscheidend vorangetrieben. Für sein großes Engagement, in dessen Rahmen er unter anderem auch die ‚Marke‘ DEG gestärkt und die Sportart Eishockey in Düsseldorf und der Region wieder verstärkt in den Fokus gerückt hat, wird ihm herzlich gedankt.

Nach der Entscheidung vor einigen Wochen, den Unternehmer Harald Wirtz mit an Bord zu holen, um als Bevollmächtigter der Gesellschafter beratend zur Seite zu stehen, haben sich die Gesellschafter nunmehr entschieden, dass Harald Wirtz die Nachfolge von Stefan Adam antritt und ab sofort das Geschäft der DEG leitet. Er wird im Wesentlichen für die kaufmännische Seite verantwortlich sein. Der ehemalige Eishockey Profi Niki Mondt soll als Sportdirektor ab sofort den sportlichen Bereich der DEG alleinverantwortlich lenken.


Alle weiteren Informationen sowie Statements gibt es hier.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DEG Eishockey GmbH
Brehmstr. 27 a
40239 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 863259-0
Telefax: +49 (211) 863259-39
http://www.deg-eishockey.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel