Nominierte des Niedersächsischen Medienpreises stehen fest

Die Nominierungen für den Niedersächsischen Medienpreis 2020 stehen fest. Aus 409 Einreichungen hat die unabhängige sechsköpfige Jury insgesamt 22 Beiträge in acht Kategorien ausgewählt. Wer von den Nominierten die Auszeichnung erhält, wird am 3. Dezember 2020 im Rahmen einer digitalen Preisverleihung auf nlm.de bekannt gegeben.

 

Die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) vergibt in 2020 zum 26. Mal den Nieder-sächsischen Medienpreis für herausragende journalistische und kreative Leistungen. Sie möchte auf diesem Weg die Medienvielfalt und publizistische Qualität im niedersächsischen Rundfunk anerkennen, fördern und anregen. Dotiert ist der Niedersächsische Medienpreis mit insgesamt 15.000 Euro.

 

Nominierte des Niedersächsischen Medienpreises 2020:


 

HÖRFUNK:

 

Kategorie Information

  • Caroline Gawehns: ffn Spendentag-Spezial, radio ffn
  • Hans-Gerd Martens: Hilfe für Wohnungslose, radio ffn
  • Laura Tiesmeyer: Schnitzel wachsen nicht auf Bäumen, OS-Radio 104,8

Kategorie Unterhaltung

  • Christoph Bruns/André Gottschalk: Pastor rocks, Meer Radio
  • Malte Schlumbohm: 70 Jahre Knabenchor Hannover, Radio Hannover
  • Theo Wurth: Was wurde eigentlich aus Twipsy – dem Maskottchen der Expo 2000?,
    Radio Hannover

Förderpreis Volontäre

  • Aaron Dickerhoff: Wüppels baut die Straße selbst, Radio Jade
  • Lilly Meller: Alles anders als bisher – Müssen wir anders leben?, Radio Okerwelle
  • Laura Tiesmeyer: Schnitzel wachsen nicht auf Bäumen, OS-Radio 104,8

Sonderpreis Innovation

  • Jonas Alf/Christoph Recker/Klaas Scholtalbers: Die ffn Corona Songs, radio ffn
  • Stefan Flüeck/Sinja Woltemath: Besser Leben – das erste Lifecoaching im deutschen
    Radio, Antenne Niedersachsen
  • Marius Hühne/Saskia Neumann: Battle Of Rock: RADIO 21 VS. KOMP Radio, Radio 21

Da die Jury in der Kategorie Sonderpreis Schul-Internetradio in diesem Jahr bereits eine
Preisträger*in ausgewählt hat, entfällt die Benennung von Nominierungen.

 

FERNSEHEN:

 

Kategorie Information

  • Marie Schiller/Henrik Wissing: Brennpunkt Ihme-Zentrum – Zwischen Kunst und Zerfall, h1- Fernsehen aus Hannover
  • Helge Trohl: Reportage Alpenhütte, Sat.1 Regional
  • Kim Umlauf: Still here, RTL Nord

Kategorie Unterhaltung

  • Friederike Gründken: Ein Tag mit den Kilians, RTL Nord
  • Lisa Marie Siewert: Hochzeits-Überraschung während Corona-Krise, RTL Nord
  • Jan Stölting: Friesischer Sinatra, Sat.1 Regional

Förderpreis Volontäre

  • Jenny Richter: Kuschelfrau – Kuscheln als Beruf, RTL Nord
  • Alexander Schoenen: Hutewald Solling – Ein Stück Wildnis in Niedersachsen,
    Sat.1 Regional
  • Jan Stölting: Schausteller Breakdancer, Sat.1 Regional 

Weitere Informationen zum diesjährigen Niedersächsischen Medienpreis finden Sie unter wwww.nlm.de/aktuell/medienpreis.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Niedersächsische Landesmedienanstalt
Seelhorststraße 18
30175 Hannover
Telefon: +49 (511) 28477-0
Telefax: +49 (511) 28477-36
http://www.nlm.de

Ansprechpartner:
Annika Vogel
Ref. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (511) 28477-12
Fax: +49 (511) 28477-36
E-Mail: vogel@nlm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel