Beratung fürs Allerheiligste: Weinkeller-Coaching von der Ersten Hilfe bis zur strategischen Neuausrichtung

Faulige Gerüche im Keller, stilistische Sackgassen oder der Wunsch nach der nächsten Medaillenstufe – die Gründe, aus denen Weinschaffende Martin Darting und sein Team dieser Tage kontaktieren sind so individuell, wie das, was in ihren Weinbergen und -kellern vor sich geht. Dementsprechend ist die Antwort selten „Tu dies oder jenes“, sondern meist „Wir kommen vorbei“. Und da kommt sie ins Spiel, die Mischung aus Erfahrung, Neugier und Wissenschaft, die das neue Beratungsangebot der WINE System AG ausmacht. Egal, ob es um akute Probleme geht oder um strategische Aufgaben, wie die Umstellung auf das EU-Gesetz zur Herkunftsbezeichnung: der Beratungsansatz ist ganzheitlich. Kein Kaschieren oder Schönen also, sondern echtes Hinhören, -schauen, -riechen, nachhaltiges Planen und zielorientiertes Umsetzen.   
 
Qualitätssteigerung und Troubleshooting
Über den akuten Problemfall hinaus: Der Wunsch, die Silbermedaille des letzten Jahrgangs in eine Goldmedaille umzuwandeln oder die eigenen Weine besser am Markt zu platzieren sind gute Gründe, die Beratungsleistungen der WINE System AG in Anspruch zu nehmen. Nicht nur, weil das Unternehmen mit seinen erfolgreichen PAR®-Qualitätswettbewerben quasi am Puls des Marktgeschehens sitzt, sondern auch, weil es mit Martin Darting einen Experten an Bord hat, der in vielen Weinwelten zuhause ist: Als Winzer, Ausbilder, Forscher und nicht zuletzt als Genießer ist es ihm wichtig, jeden Betrieb mit seinen Zielen, Begebenheiten und Sorgen zu erfassen. Deshalb geht der Beratung durch Martin Darting und sein Team ein kostenloses Erstgespräch voran, gefolgt von einem ausführlichen Audit in Weinberg und -keller und der Erfassung des Status Quo. Erst dann folgen Zielsetzung, Planung und Umsetzung, alles in enger Zusammenarbeit. Ein Vorgang, der zwar etwas zeitintensiver ist, als ein schnelles Keller-Make-up, dafür aber einen nachhaltigen Effekt auf die gesamte Produktion hat.
 
Kurskorrektur und Neuausrichtung
Ein weiteres Beratungsfeld sind grundlegende Änderungen im Betriebsablauf: Das könnte das Überdenken altbewährter Stilistik sein – etwa als Reaktion auf die Auswirkungen des Klimawandels, aber auch die Umstellung auf Bio oder die Anpassung an EU-Richtlinien, wie jene zur geschützten geografischen Angabe (g.g.A.) und geschützten Ursprungsbezeichnung (g.U.). Hier entwickelt die ganzheitliche Beratung ihr volles Potential. Denn nur, wenn alle Variablen bekannt sind, kann die Erfolgsgleichung eines zukunftsfähigen Betriebes am Ende aufgehen. Dazu gehören die Besonderheiten von Böden, Mikroklimata und Einzellagen ebenso, wie die Beschaffenheit des Kellers und die Visionen der Menschen, die hinter all dem stehen.
 
In Neuerungen, wie der EU-Gesetzgebung etwa, sehen Brigitte Wüstinger und Martin Darting, die beiden Vorstände der WINE System AG, große Chancen. Martin Darting: „Die Herausforderung das eigene Terroir ins Glas zu bekommen, war all die Jahre nicht mehr, als eine Option. Durch die EU-Verordnung zur g.g.A. und g.U. wird dieses ‚andere‘ Qualitätsverständnis zum Gesetz. Hier sehen wir große Chancen für nachweißlich herkunftsbezogene Weine, also solche mit Terroir, die dann ihre verdiente Wertschätzung erhalten – in Form von Prämierungen, aber auch finanziell, wie wir das etwa aus Frankreich kennen. Da schlummern oft ungeahnte Potentiale in den Weinbergen.“
 
Um den Bedürfnissen der WinzerInnen gerecht zu werden, bietet die WINE System AG verschiedene Beratungsschwerpunkte an: „Wie kommt mein Wein zu seinem Terroir?“, „Von der Silber- zur Goldmedaille“ oder „Erfolgreiche Cuvéetierung“ sind nur einige davon.

Weitere Informationen unter winesystem.de

Über die WINE System AG

Die WINE System AG, gegründet 1999, ist mit einer umfassenden und informativen Weindatenbank Basis für das von Martin Darting entwickelte Bewertungssystem PAR und kompetenter Partner für Winzer, Händler sowie Fachpublikum im Bereich Wein und Sensorik. Die WINE System AG befindet sich seit 2019 unter der Leitung der Vorstände Brigitte Wüstinger und Martin Darting und schreibt seit vielen Jahren namhafte Wettbewerbe. Die Datenbank mit über 40.000 Weinen wird in der Fachwelt als umfassendes Informationsportal geschätzt und dient in vielen Bereichen als wichtiges Handwerkszeug. www.winesystem.de


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WINE System AG
Daxa 8
83112 Frasdorf
Telefon: +49 (8032) 91633 0
http://www.winesystem.de

Ansprechpartner:
Sonja Hartung
Telefon: +49 8032 91633-20
E-Mail: presse@winesystem.de
Brigitte Wüstinger
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (8032) 91633 30
E-Mail: presse@winesystem.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel