Creditreform bezieht neues Rechenzentrum

Mit der Unterstützung von SCHÄFER IT-Systems hat die Creditreform, eine der größten Wirtschaftsauskunfteien und Inkassodienstleister in Europa, ein neues Rechenzentrum für seine sensiblen Daten erhalten. Für das ausfallsichere IT-Center lieferte und verbaute SCHÄFER IT-Systems 68 Server- und Netzwerkracks im 19“-Format samt Einhausungen und Kabelführungen.

Im Zuge des Wachstums und technologischen Fortschritts mussten die sensiblen Algorithmen und Daten der Creditreform von ihrem bisherigen Zuhause in Neuss in ein individuelles „cutting edge“ Rechen- und Datenzentrum nach Hilden bei Düsseldorf umziehen. Dieses wurde in einem Colocation Center nach höchsten Sicherheitsansprüchen errichtet.


Die Planung und Umsetzung des Projekts hat Ecofis GmbH, ein IT-Dienstleister in Neuss verantwortet. Sie ist eine hundertprozentige Tochter des Verbands der Vereine Creditreform e.V. und exklusiv für den Verband tätig. Der Raum und dessen Klimatisierung werden von dem Colocation Anbieter gestellt. Die 19“-IT-Rack-Architektur, Einhausungen, Kabelführungen und das dazugehörige Raumkonzept haben SCHÄFER IT-Systems realisiert.
Die Durchführung des Gesamtprojekts erforderte engste Zusammenarbeit zwischen den Projektabteilungen von SCHÄFER IT-Systems und Ecofis. So konnten die von SCHÄFER IT-Systems erbrachten Leistungen in nur drei Wochen ergebnissicher nach Hilden geliefert, dort montiert und von Ecofis abgenommen werden.

„Im Gesamtkontext ist ein individuelles, ausfallsicheres Datacenter entstanden, das technologisch den neuesten Stand der Technik abbildet, Zukunftssicherheit bietet und auch im Design völlig neue Maßstäbe setzt“, freut sich Thomas Wermke, Bereichsleiter bei SCHÄFER IT-Systems über die erfolgreiche Umsetzung beim Neukunden Ecofis GmbH.

Für den Betrachter präsentiert sich das neue Rechenzentrum im Flair eines Reinraumes. Denn die Schränke sind im Farbton RAL 9016 (Verkehrsweiß) beschichtet. Ebenso sind die benötigten Trassen für Lichtwellenleiter und Kupferleitungen in diesem Farbton gestaltet. Das macht auch Sinn: etwaige Verschmutzungen werden sofort sichtbar, zumal RAL 9016 als besonders pflegeleicht geschätzt wird. 

„Mit der Farbe Weiß entspricht unser Rechenzentrum nicht dem gängigen Raster. Wir sehen hier aber einen großen Trend und sind begeistert, wie die Farbe das komplette Raumempfinden neu interpretiert. Und letztlich symbolisiert die mutige Farbwahl genau das wofür wir stehen: saubere Daten und deren Sicherheit“, so Maik Röse, zuständig für die Abteilung RZ-Management & -Infrastruktur bei der Ecofis GmbH.

Über SCHÄFER IT SYSTEMS

SCHÄFER IT-Systems, ein innovativer Hersteller von maßgeschneiderten Netzwerk- und Serverschranklösungen sowie Rechenzentrumslösungen für konventionelle und komplexe Anwendungen, ist ein Teil der international erfolgreichen SCHÄFER WERKE.

Die inhabergeführte SCHÄFER WERKE Gruppe mit Hauptsitz in Neunkirchen im Siegerland ist mit diversifizierten Geschäftsbereichen weltweit tätig: EMW Stahl-Service-Center, Lochbleche, Standard- und Sonderbehälter aus Edelstahl, Einrichtung für Rechenzentrum, Werkstatt und Betrieb sowie Datenmanagementsysteme für Ladungsträger. Diese Geschäftsbereiche arbeiten auf der gemeinsamen Grundlage hochwertigen Stahlfeinblechs, dessen Verarbeitung zu den traditionellen Kernkompetenzen des Unternehmens gehört.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SCHÄFER IT SYSTEMS
Pfannenbergstraße 1
57290 Neunkirchen
Telefon: +49 (2735) 787-01
Telefax: +49 (2735) 787-249
http://www.schaefer-it-systems.de

Ansprechpartner:
KONTAKT PR · Agentur Schmalbrock
Fax: +49 (821) 2440-7393
E-Mail: presse@KontaktPR.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel