FC Bayern München und Miele starten kulinarische Partnerschaft

  • Miele stattet den FC Bayern München mit Premium-Küchengeräten aus
  • Exklusive Gourmet-Erlebnisse und Kochevents in der Allianz Arena und im neuen „FC Bayern Flagship Projekt“

Sportliche Spitzenleistungen gehen seit jeher Hand in Hand mit einer gesunden und hochwertigen Ernährung. An den zentralen Standorten des FC Bayern München schafft Miele künftig kulinarische Erlebnisse für Gäste und Besucher. Die Partnerschaft zwischen dem weltweit führenden Anbieter von Premium-Hausgeräten und dem derzeit erfolgreichsten Fußballverein Europas wurde zunächst für drei Jahre geschlossen.

120 Jahre Tradition, ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und Erfolg auf nationaler und internationaler Ebene – der FC Bayern München und Miele haben einiges gemeinsam. Nun sind beide Premium-Marken eine Partnerschaft eingegangen, die begeisternden Spitzensport mit innovativer Technik und stilvollem Genuss auf höchstem Niveau verbindet: In dieser Saison und auch in den nächsten beiden Spielzeiten wird Miele das Headquarter des FC Bayern München an der Säbener Straße, das neue „FC Bayern Flagship Projekt“ im Münchner Stadtzentrum und eine Lounge in der Allianz Arena mit Kochgeräten ausstatten – und dort für erstklassige Gourmet-Erlebnisse sorgen.


Voraussichtlich im November wird die neue Miele Lounge in der Allianz Arena fertiggestellt, deren Ausstattung und Ambiente ihresgleichen suchen dürfte. Bei ausgewählten Heimspielen genießen die Gäste und Partner des FC Bayern in der Lounge den ebenfalls einzigartigen Gourmet-Service der Miele-Tochter MChef, mit exklusiven Menüs für die schnelle und perfekte Vollendung vor Ort im Miele-Dialoggarer (hier finden Sie Näheres zum Dialoggarer und zu MChef). Wird nicht gespielt, bietet die Miele Lounge den idealen Rahmen für eine der innovativsten Kochschulen Deutschlands – geleitet von Spitzenkoch Kevin von Holt aus Hamburg. Dort führt von Holt bereits mit großem Erfolg eine Gourmet-Kochschule und organisiert hochkarätige Koch- und Genussevents, wo er vor allem auf den natürlichen Geschmack frischer regionaltypischer Zutaten setzt.

Im faszinierenden neuen „FC Bayern Flagship Projekt“, das demnächst eröffnen soll, wird Miele ebenfalls vertreten sein. In dem siebenstöckigen Gebäude in der Münchner Innenstadt sind, neben dem Flagship Store des Clubs, zwei Restaurants und ein Boutique Hotel untergebracht. Zum Hotel gehört eine Event-Location mit spektakulärem Blick auf die Frauenkirche – und einer exklusiven Show-Küche, ausgestattet von Miele.

„Wir freuen uns sehr auf unsere Partnerschaft mit einem der beeindruckendsten Fußballclubs weltweit“, sagt Dr. Axel Kniehl, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Miele Gruppe. „Sich nicht auf Erfolgen auszuruhen, sondern immer weiter daran zu arbeiten, noch besser zu werden, und immer wieder neue begeisternde Erlebnisse zu schaffen, das zeichnet uns beide aus. Durch unsere Zusammenarbeit möchten wir speziell auch den Partnern und Fans des FC Bayern kulinarische Highlights bieten.“

Andreas Jung, Vorstand beim FC Bayern für Marketing, Sponsoring und Events: „Bei dieser Partnerschaft zwischen dem FC Bayern und Miele spielen Spitzensport und innovative Technik einen gelungenen Doppelpass. Miele geht bei der Entwicklung seiner Hausgeräte immer neue Wege – genauso sind wir beim FC Bayern und unserer Mannschaft stets bestrebt, unsere Fans mit frischen Impulsen zu erfreuen. Wir sind froh, dass Miele jetzt zu unserem Team gehört und wir mit dieser Kooperation von zwei Weltmarken mit großer Tradition in die Zukunft gehen können.“

Jörg Wacker, Vorstand beim FC Bayern für Internationalisierung, Strategie und Merchandising, ergänzt: „Ich bin sehr stolz, dass wir Miele als unseren Partner gewinnen konnten. Miele und der FC Bayern haben sehr viel gemeinsam: Zwei Weltmarken mit einer über 120 Jahre langen Erfolgsgeschichte, die für Erfolg, Kreativität und Innovation stehen. Diese neue Partnerschaft zeigt, dass man auch in Zeiten von Corona Wege in die Zukunft findet.“

Über die Miele & Cie. KG

Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Bereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- und Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Trockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Labore (Geschäftsbereich Professional). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China, Rumänien und Polen. Hinzu kommen die zwei Werke der italienischen Medizintechnik-Tochter Steelco Group. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2018/19 rund 4,16 Milliarden Euro (Auslandsanteil rund 71 Prozent). In fast 100 Ländern/Regionen ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt der in vierter Generation familiengeführte Konzern etwa 20.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 11.050 davon in Deutschland. Hauptsitz ist Gütersloh in Westfalen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Miele & Cie. KG
Carl-Miele-Straße 29
33332 Gütersloh
Telefon: +49 (5241) 89-1953
Telefax: +49 (5241) 89-1950
http://www.miele.de

Ansprechpartner:
Julia Cink
Telefon: +49 (5241) 89-1962
E-Mail: julia.cink@miele.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel