Zum ersten Mal in seiner Geschichte findet für den Verein der Berliner Künstlerinnen 1867 e.V. eine Benefizauktion statt

Mit dem Erlös möchte der Verein, der seit 1944 über keine eigenen Räume verfügt, wieder einen festen Ort in Berlin beziehen, um dort regelmäßig  Ausstellungen und Veranstaltungen zu organisieren. Ausschließlich aus privaten Mitteln finanziert, soll durch den Erlös die Suche nach einem neuen Ort erleichtert werden. Mehr als 100 Kunstwerke von zeitgenössischen Mitgliederinnen wie Valérie Favre, Sabine Hermann, Hanna Hennenkemper, Tania Bedrinana, Elvira Bach, Angela Hampel und Maja Rohwetter werden zusammen mit Arbeiten historischer Mitgliederinnen wie Käthe Kollwitz, Sella Hasse, Jeanne Mammen, Hannah Höch und Lotte Laserstein zur Versteigerung angeboten. Alle Werke werden im Katalog der Herbstauktion in einer eigenen Abteilung gelistet sein.

Mit der Herbstauktion feiert das Berliner Auktionshaus Jeschke van Vliet Auctions Berlin sein 30-jähriges Firmenjubiläum und geht parallel zur Benefizauktion mit einer starken Offerte an den Markt: Originalarbeiten von u.a. Francis Bacon, Arman, Jean Tinguely, Alex Katz, Al Hansen, George Grosz und Willi Sitte werden versteigert. Des Weiteren werden zahlreiche Papierarbeiten, Graphiken und Fotografien sowie Skulpturen und Objekten nationaler und internationaler KünstlerInnen präsentiert.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Jeschke van Vliet Auctions Berlin GmbH
Lehrter Strasse 57
10557 Berlin
Telefon: +49 (30) 226677-00
Telefax: +49 (30) 22667701-99
http://www.jvv-berlin.de

Ansprechpartner:
Anica Piontek
Telefon: +49 (30) 226677-00
E-Mail: info@jvv-berlin.de
Alexandra Saheb
ARTPRESS – Ute Weingar
Telefon: +49 (30) 484963-50
E-Mail: saheb.artpress@uteweingarten.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel