Ausgezeichnet in den Lockdown

.
Ein Lichtblick in düsteren Zeiten: Die derzeit durch die bundesweiten Verordnungen geschlossenen Hechinger Kinos werden für ein gutes Jahresfilmprogramm vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Jedes Jahr zeichnet die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH gewerbliche Kinos für ambitionierte und qualitativ hochwertige Jahresfilmprogramme, für besondere Filmreihen und für bemerkenswerte Kinder- und Jugendprogramme sowie insgesamt für eine herausragende Kinoarbeit aus. In der Regel im Rahmen einer offiziellen Verleihung, dieses Jahr – der Pandemie geschuldet – nur per Post.


In den vergangenen Jahren wurden auch die Zollernalb Kinos stets ausgezeichnet, so auch dieses Mal die Burgtheater Kinos für das Jahr 2019. Meist für den kreativen Einsatz von Filmkunstreihen wie das HerzKino. „Gerade in der aktuellen Schließzeit ist dies für uns eine tolle Motivation, bald wieder voller Elan Kino machen zu dürfen“, freut sich Kinobetreiber Ralf Merkel über die Auszeichnung.

„Die Corona-Krise hat insbesondere die Kinos mit voller Wucht erfasst. Dennoch haben viele versucht – und werden es auch wieder versuchen – trotz aller Einschränkungen weiterhin ein kulturell hochwertiges Programm anzubieten. Dafür meine Hochachtung“, sagte Staatssekretärin Petra Olschowski.

Die MFG Filmförderung Baden-Württemberg zeichnet in diesem Jahr zum 22. Mal die besonders wertvolle Kinoprogrammarbeit von mittelständischen gewerblichen Kinobetreiberinnen und Kinobetreibern aus. MFG-Geschäftsführer Carl Bergengruen: „Die Kinopreise sind für die gewerblichen Kinos ein kleiner Lichtblick in so schwierigen Zeiten. Wir ehren die ausgezeichneten Kinos für ihre herausragende Kino- und Programmarbeit.“

Wie alle Freizeit- und Kultureinrichtungen müssen auch die Zollernalb Kinos im November geschlossen bleiben. Wann und in welcher Form die Filmtheater wieder öffnen dürfen, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Zollernalb Kinos
Zollernstraße 19
72379 Hechingen
Telefon: +49 (7471) 2782
http://www.zollernalb-kinos.de

Ansprechpartner:
Ralf Merkel
Telefon: +49 (7471) 2782
E-Mail: presse@zollernalb-kinos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel