Versöhnlicher Ausgang

Ob bei den Deutschen Meisterschaften im November dieses Jahres oder beim Bundesgestaltungswettbewerb „Die Gute Form“ im Frühjahr – alles hatten die Organisatoren von Tischler Schreiner Deutschland und ihre Partner darangesetzt, um die Wettbewerbe „live und in Farbe“ durchzuführen. Zum zweiten Mal hat nun die Corona-Pandemie diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Einen versöhnlichen Ausgang werden beide Wettbewerbe dennoch finden. Denn gewürdigt werden die Leistungen trotz aller Auflagen in jedem Fall – nur eben virtuell. Per Videokonferenz wird TSD-Präsident Thomas Radermacher am 27. November seine Glückwünsche übermitteln, Preise übergeben und Auszeichnungen verteilen.


Hintergrund: Die Deutschen Meisterschaften

Die Deutschen Meisterschaften im Tischler- und Schreinerhandwerk zeichnen jährlich die hohen praktischen Fähigkeiten der besten jungen Gesell*innen ihres Jahrgangs aus. Da der sonst übliche zweitägige praktische Leistungswettbewerb in diesem Jahr nicht stattfinden kann, werden die Platzierungen – wie in anderen Gewerken auch – anhand vorliegender Punkte aus Vorentscheiden und Abschlussleistungen ermittelt.

Die Deutschen Meisterschaften im Tischler- und Schreinerhandwerk 2020 werden von Mitausrichter und TSD-Zukunftspartner Signal Iduna sowie den Sponsoren Festool, Spax International, Christoph & Oschmann, Pollmeier Massivholz, Leyendecker HolzLand und HEES + PETERS unterstützt.

Hintergrund: „Die Gute Form 2020“

23 einmalige Möbelprojekte – allesamt bereits auf Innungs- und Landesebene prämierte Gesellenstücke – zeigt der Bundesgestaltungswettbewerb. Ohne öffentliche Ausstellung, aber nicht ohne Publikum: Zwar findet die exklusive Leistungsschau coronabedingt in diesem Jahr rein digital statt, dennoch faszinieren die Abschlussarbeiten und wurden bereits hundertfach in den sozialen Medien geteilt. Noch bis 15. November kann darüber abgestimmt werden, welches Gesellenstück Publikumsliebling wird. Bereits Ende September tagte die Jury und gab ihr Expertenvotum ab, das im Zuge der Preisverleihung am 27. November verkündet wird.

Der Bundesentscheid „Die Gute Form 2020“ wird von Remmers (Hauptsponsor), OPO Oeschger (Mitausrichter), Festool (Hauptpreise) und dem Fachmagazin dds unterstützt.

Die Preisverleihung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Ergebnisse werden direkt im Anschluss an die Videokonferenz am 27. November veröffentlicht. Vertreter*innen der Fachpresse können sich über presse@tischler-schreiner.de zu der Videokonferenz anmelden.

Weiterführende Links:

Publikumsabstimmung „Die Gute Form 2020“: https://www.tischler-schreiner.de/der-verband/presse/aktuelles/aktuelles-2020/die-gute-form-2020-digital/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tischler Schreiner Deutschland Bundesinnungsverband für das Tischler-/Schreinerhandwerk
Littenstraße 10
10179 Berlin
Telefon: +49 (30) 308823-0
Telefax: +49 (30) 308823-42
http://www.tischler-schreiner.de

Ansprechpartner:
Fridtjof Ludwig
Abteilungsleiter Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (30) 308823-40
Fax: +49 (30) 308823-42
E-Mail: ludwig@tischler-schreiner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel