ForestFinance beteiligt sich an the nu company

ForestFinance Capital beteiligt sich als Lead Investor an the nu company, dem Leipziger Impact Startup, das mit der Marke „nucao“, dem ersten klimapositiven Schokoriegel und der Aufklärungsaktion #foodforanuworld bundesweit für Aufmerksamkeit gesorgt hat. Die Produkte des Unternehmens werden unter anderem bei dm und REWE gelistet und haben im dritten Jahr in Folge zu einem Umsatzwachstum von 200 Prozent geführt. 

Die ForestFinance Capital GmbH hat sich an the nu company GmbH beteiligt. Mit einem Teil seiner aktuell im Vertrieb befindlichen Anleihe, dem „ForestFinance Green Bond 20/30“, erhält the nu company ein Gesellschafterdarlehen, mit dem das Unternehmen die Geschäftstätigkeit ausbauen kann und insbesondere das Projekt „heimkompostierbare Verpackung für Flüssigkeiten“ vorantreiben kann. 


Bernhard Engl, Geschäftsführer der ForestFinance Capital GmbH, sieht ein großes Potential: „the nu company verändert mit dem nachhaltigen Konzept die Lebensmittelbranche und trifft den Nerv der Verbraucher. Mit unserem Engagement fördern wir diese Entwicklung und unterstützen das innovative Unternehmen bei der Marktdurchdringung.”

Prominente Unterstützung – ForestFinance ist in guter Gesellschaft

Als zusätzliche Investoren aus der Nachhaltigkeitsszene konnte the nu company unter anderem Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg, Develey-Geschäftsführer Michael Durach und Square One Foods mit an Bord nehmen. 

Aktuelle Zahlen und Prognosen zeigen, dass sich das Investieren in grüne Start-ups für alle lohnt. Denn verantwortungsvoller Konsum gewinnt besonders in Zeiten der Pandemie an Relevanz. Immer mehr Endverbraucher bemühen sich um eine nachhaltigere Lebensweise, um die eigene Bilanz zu verbessern. Dazu gehört aber auch der Wunsch, Unternehmen zu unterstützen, die anders wirtschaften und neue, umweltfreundliche Wege gehen. the nu company hat bereits gezeigt, dass eine grüne Art des Wirtschaftens möglich ist. Seit 2016 hat das Start-up 9 Tonnen Plastik gespart, über 37 Tonnen Industriezucker ersetzt und über 3 Millionen Bäume gepflanzt – damit werden 675 Mal mehr Emissionen gebunden, als die Produkte entlang der gesamten Wertschöpfung verursachen. 

Attraktives Projektportfolio im ForestFinance Green Bond 20/30

Das Engagement bei the nu company ist nur ein Teil des Projektportfolios, das die ForestFinance Capital mit ihrer gerade gestarteten Anleihe ausgewählt haben. „Der ForestFinance Green Bond 20/30 umfasst weitere hoch attraktive, nachhaltige Projekte, wie die Errichtung und den Betrieb von innovativen Karbonisierungsanlagen in Brandenburg, in Kolumbien und Panama. Investitionen in Biomandelbäume, Bio-Oliven und Bio-Datteln in Marokko sowie die Übernahme von bereits bestehenden Wald- und Kakaoaufforstungen in Panama und ist ab dem 9. November über die Deutsche Börse zu zeichnen“, ergänzt Bernhard Engl.

Weitere Infos unter www.forestfinance-capital.com

ForestFinance Green Bond 20/30 im Überblick:
Name : ForestFinance Green Bond 20/30
Zinsen : 5,1% Zinsen pro Jahr
Laufzeit : 10 Jahre
Mindestanlage : 1.000 Euro oder ein Vielfaches
Emissionsvolumen : bis zu 25 Millionen Euro
Second Party Opinion: von imug mit Bestbewertung: „angemessen“

Handelsplätze:
ab 09.11.2020 über „Direct Place Tool“ der Frankfurter Börse
ab 01.12.2020  Frankfurter Börse (Marktsegment Green Bond angestrebt) 

Über ForestFinance Capital:
ForestFinance Capital bietet nachhaltige Investments an – für Mensch und Klima. Mit dem Ziel, das Wirtschaften zu Gunsten der Umwelt und den Menschen zu verändern. Mit den Green Bonds werden entsprechende Projekte und Unternehmen gefördert. Entstanden ist die Idee für die Gründung der ForestFinance Capital GmbH aus der ForestFinance Gruppe, die auf die Projektentwicklung, -umsetzung und Kapitalakquise für Wald- und Agroforst spezialisiert ist. Die ForestFinance Gruppe hat bereits mehrere Tausend Hektar Fläche in Panama, Vietnam, Kolumbien, Peru und Marokko aufgeforstet, mehr als 2.000 Hektar als Schutzgebiet ausgewiesen – darunter auch Mangroven-Wälder in Panama – und über zehn Millionen Bäume weltweit gepflanzt. Mit mehr als 22.000 Kunden und 25 Jahren Erfahrung ist die Gruppe einer der führenden Anbieter von Walddirektinvestments in Europa und hat bereits mehrfach Erträge aus eigenen Forsten an Investoren ausgezahlt.

Über the nu company:
Das grüne Food Startup the nu company aus Leipzig fordert die Lebensmittelindustrie heraus und will sie nachhaltig verändern. 2016 von drei Wirtschaftsingenieuren gegründet, hat sich das „purpose-driven” Unternehmen gesunde, plastikfreie und klimapositive Snacks auf die Fahne geschrieben und zeigt damit, dass positives Wirtschaften keine Utopie mehr ist. Angetrieben durch seine Unternehmens-DNA „food for a nu world” denkt das Startup Lebensmittel kompromisslos neu: alle Produkte sind natürlicher Herkunft in Bio-Qualität, vegan, ohne raffinierten Zucker und eingehüllt in eine speziell entwickelte heimkompostierbare Verpackung aus Zellulose.

Hinweis: 
Die in dieser Pressemitteilung, die eine Werbemaßnahme der ForestFinance Capital GmbH darstellt, enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf des ForestFinance Green Bond 20/30 dar und können keine individuelle Beratung ersetzen. Diese Aufstellung enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Vor einer Anlageentscheidung über die Zeichnung des Green Bond 20/30 wird potentiellen Anlegern empfohlen, den Wertpapierprospekt zu lesen, um die potentiellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospektes durch die zuständige Behörde (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BaFin) ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Die ForestFinance Capital GmbH erklärt, dass die Billigung des Wertpapierprospektes durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen ist. Der Wertpapierprospekt „ForestFinance Green Bond 20/30“ und eventuelle Nachträge können heruntergeladen werden unter:
www.forestfinance-capital.com . In Papierform kann der Wertpapierprospekt kostenlos angefordert werden bei: ForestFinance Capital GmbH, Eifelstr. 14, 53119 Bonn, Tel.: 0228 94 37 78 -23, Telefax: 0228 94 37 78-20, E-Mail: info@forestfinance-capital.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Forest Finance Service GmbH
Eifelstr. 20
53119 Bonn
Telefon: +49 (228) 943778-0
Telefax: +49 (228) 943778-20
http://www.forestfinance.de

Ansprechpartner:
Jan Fockele
Telefon: +49 (228) 943778-18
E-Mail: presse@forestfinance.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel