Rumzarte Haut mit Flensburg Peeling

In Zeiten, in denen wir von Urlaub an Karibikstränden nur träumen können, tut ein Beautyprodukt mit exotisch duftenden Wirkstoffen besonders gut. Mit einem Schuss Rum als besonderer Ingredienz macht das „Hafenpeeling“ des Hotel Hafen Flensburg streichelzarte Haut. In Kombination mit Meersalz, hochwertigen Ölen und natürlichen Aromen wird das flüssige Zuckerrohr zu einem effektiven Peeling für Gesicht und Körper und duftet dabei auch noch verführerisch nach karibischen Aromen. Perfekt für Zuhause unter der Dusche!

Und wer das Rum-Peeling stilecht in einem Treatment erleben will, bucht sich nach dem Lockdown auf dem Wellnessdeck des Hotel Hafen Flensburg ein – natürlich mit Kopfkissen, denn es lohnt sich, die Stadt hoch oben an der Förde ganz in Ruhe zu entdecken. Ein Stück Geschichte transportiert das Peeling auch gleich noch mit: Von Flensburg aus, das im 18. Jahrhundert noch zum dänischen Königreich gehörte und einer der wichtigsten Häfen für den Handel mit den karibischen Jungferninseln war, trat das Zuckerrohrgetränk seinen Siegeszug in Europa an.


Hafenpeeling ab 26,90 Euro (250 g) und 36,90 Euro (500 g)
Bestellung über Hotel Hafen Flensburg: https://www.hotel-hafen-flensburg.de/hotel/wellness/

Über die Hotel Hafen Flensburg GmbH

Das Ende 2016 neu eröffnete Designhotel im Mix aus historischen und modernen Gebäuden überzeugt mit beeindruckender Architektur, bewegter Historie und einer traumhaften Lage direkt an der Flensburger Förde. Neben dem Restaurant Columbus, einem Wellnessdeck mit Sauna und Ruheraum, dem idyllischen Hofgarten, mehreren Veranstaltungsräumen, Co-Working Space in historischem Ambiente und einer Bar-Lounge bietet das erste Vier-Sterne-Hotel der Stadt insgesamt 69 hyggelig-designte Zimmer und Apartments, verteilt auf ein eindrucksvolles Ensemble aus acht Gebäuden.

Im Restaurant Columbus im Hotel Hafen Flensburg vereint die Küchencrew ganz im Geist des berühmten Entdeckers das Beste aus alter und neuer Welt, arbeitet mit lokalen nordischen Produkten ebenso überzeugend wie sie exotische Produkte raffiniert einsetzt. Die Rumstadt bringt die Crew in einem dreigängigen Rum-Menü auf den Teller. In jedem Gang kommt der Zuckerrohrschnaps zum Einsatz, etwa zum Marinieren der Forelle in der Vorspeise, als Jus zum Flanksteak oder in einer modernen Variante des armen Ritters, der als Ritter Fleno der Stadt seinen Namen gab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hotel Hafen Flensburg GmbH
Schiffbrücke 33
24939 Flensburg
Telefon: +49 (461) 160680
Telefax: +49 (461) 16068480
http://www.hotel-hafen-flensburg.de

Ansprechpartner:
Nina Deutschmann
Deutschmann Kommunikation
Telefon: +49 (40) 38677-360
Fax: +49 (40) 38677-359
E-Mail: nd@deutschmann-kommunikation.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel