Dietrich-Bonhoeffer-Schule und Berufliche Schulen Hermannswerder gehen gemeinsamen Weg

.
Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin und die Beruflichen Schulen Hermannswerder der Hoffbauer-Stiftung gehen ab dem Schuljahr 2021/2022 gemeinsame Wege.  

Über Details zum Stand der Gespräche zwischen den beiden diakonischen Stiftungen sind heute zunächst das Kollegium und anschließend die Schülerinnen und Schüler der Dietrich-Bonhoeffer-Schule informiert worden.


Die abschließenden Gespräche mit der Hoffbauer-Stiftung zur Gestaltung des Übergangs sind für die kommende Woche terminiert. In einem partizipativen Prozess werden Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler beteiligt.

Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule ist mit weniger als 200 Schülerinnen und Schülern eine vergleichsweise kleine Schule.

Mit dem Trägerwechsel bleibt das diakonische Ausbildungsangebot erhalten. Die Hoffbauer-Stiftung als profilierter und breit aufgestellter Träger evangelischer Bildungsangebote eröffnet der Dietrich-Bonhoeffer-Schule eine neue Perspektive. Die Schülerinnen und Schüler können die begonnene Ausbildung zu den bekannten Konditionen fortsetzen und beenden; die Lehrerinnen und Lehrer erhalten Übernahmeangebote. Die Potsdamer Halbinsel Hermannswerder ist ein idealer Lernort.

Die Gespräche zur Übernahme der Dietrich-Bonhoeffer-Schule begannen im Mai. Beide Träger haben im letzten Jahr bereits ihre Engagements im Bereich der Pflegeausbildung gebündelt. Die hierbei gemachten guten Erfahrungen bildeten die Basis für die geplante Zusammenführung der Dietrich-Bonhoeffer-Schule.

Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule ist eine berufliche Schule mit den Zweigen Fachschule für Sozialwesen und Berufsfachschule Soziales mit Ausbildungsgängen zum Sozialassistenten und Erzieher. Berufsbegleitend kann der Aufbaulehrgang Sonderpädagogik absolviert werden.

Die Hoffbauer-Stiftung betreibt Schulen mit ähnlichem Profil in Berlin-Oberschöneweide und in Potsdam-Hermannswerder.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin
Lichterfelder Allee 45
14513 Teltow
Telefon: +49 (3328) 433-434
http://www.diakonissenhaus.de

Ansprechpartner:
Alexander Schulz
Leiter Referat Kommunikation
Telefon: +49 (3328) 433-522
Fax: +49 (3328) 433-364
E-Mail: alexander.schulz@diakonissenhaus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel