MACHINE HEAD veröffentlicht neue Single „My Hands Are Empty“

Die Bay Area Metal Titanen von MACHINE HEAD haben ihre neue Single "My Hands Are Empty," heute via Nuclear Blast veröffentlicht. Es ist die erste Zusammenarbeit von MH Mastermind Robb Flynn und dem damaligen “Burn My Eyes” Gitarristen Logan Mader seit 24 Jahren. 

SCHAUT EUCH DAS VIDEO ZU "MY HANDS ARE EMPTY" HIER AN:
https://youtu.be/pKpFE2A1lUE


Kauft/streamt "My Hands Are Empty" hier:
https://nblast.de/MH-MHAE

Angefangen bei den schaurigen Vocals zu Beginn, über die klassischen Drums bis hin zum melancholischen Gitarrenriff, weiß der Hörer von Anfang an: Ihn erwartet etwas Episches. Der Himmel verdüstert sich, Gänsehaut überzieht den Körper und die Sinne werden in gespannter Erwartung schärfer. Wenn schließlich die erste Strophe beginnt, übernimmt die pure Brachialität.

"MISERY, cover me in waves, the heartache is slowly, withering, I become her slave"

Und so beginnt ein Song, der von Substanzabhängigkeit und Depressionen handelt – geschrieben von MACHINE HEAD.

Gitarrist /Sänger Robb Flynn beginnt: "Ich habe einige Familienmitglieder, die ihre Substanzabhängigkeit überwunden haben, andere befinden sich noch in den Klauen der Sucht. Es tut weh, das zu sehen, und ich kann nur mit großen Schwierigkeiten damit umgehen. Es ist ein Song der Trauer, aber auch der Hoffnung. Ich habe meine eigenen Süchte überwunden, gemeinsam können wir den Kampf bestehen und unseren Schmerz mit der Welt teilen."

Er fährt fort: "Musikalisch habe ich versucht, dem Ganzen die Stimmung von “Through The Ashes OF Empires” zu geben und die Stimmung ist von Anfang an fantastisch, die Gesangslinie hat mich Tag und Nacht verfolgt. Ich habe sie einem unserer Mitwirkenden, Joel Wanasek, geschickt und er kam mit einer unglaublichen Tiefe und Dimension an weiteren Ideen zurück, die den Song erst lebendig gemacht haben. Danach habe ich die Gitarrenharmonien des Choruses ergänzt – und ich wusste: Das wird etwas ganz Besonderes.

Auf der letzten "Burn My Eyes 25th Anniversary Tour" habe ich zu Logan gesagt, dass ich ein oder zwei Riffs für einen neuen Song brauchen werde. Er war heiß auf die Zusammenarbeit, ich schickte ihm den Song und einen Tag später schickte er mir das brutale Riff in der Bridge. Ich war sprachlos. Es passt perfekt und es war ein geniales Gefühl, nach 24 Jahren wieder miteinander arbeiten zu können. Jared kam mit dem Rhythmus unter den Leads und so fügte sich der Song zu einem großen Ganzen."

Gitarrist Logan Mader ergänzt: "Während der Pre-Produktion der BME Anniversary Tour im letzten Jahr hatte ich die besondere Chance zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder mit Machine Head zu arbeiten.

Es ist ein großer Schritt für mich zu diesem Punkt zurückzukehren und neue Musik mit MH zu erschaffen, ist episch und kam unerwartet für mich. Der Song "My Hands Are Empty" war beinahe fertiggestellt, doch es fehlten noch ein, zwei Riffs. Robb schickte ihn mir schließlich zu, ich sprang ein und ergänzte das Ganze um eine Fraktion, die Robb schließlich im Master arrangierte. Der Song ist fantastisch und es war ein großartiges Gefühl nach all den Jahren mit Rob wieder im Studio zu sein – ich hoffe, wir wiederholen das!"”

Die erderschütternden Drums wurden von  Navene Koperweis (ENTHEOS, WHITECHAPEL, ANIMALS AS LEADERS) eingespielt, der bereits auf der Nummer “Circle The Drain” (im Februar veröffentlicht) performte. Ebenso teilen sich Leadsängerr Flynn und Bassist Jared MacEachern den Gesangspart im Chorus.

Wieder einmal produziert von Zack Ohren und Robb Flynn, und von Colin Richardson in den Mastern veredelt, wurde das ergänzende Video von Mike Sloat / Roaring Mouse Productions produziert und stellte sich in Zeiten von Covid-19 als wahre Herausforderung heraus, nachdem die Gesundheitsämter Nordkaliforniens die Dreharbeiten 24 Stunden zuvor untersagten, mit viel Improvisationsgeschickt entstanden schließlich dennoch atemberaubende Ergebnisse, die ihr euch hier anschauen könnt: https://youtu.be/pKpFE2A1lUE

"My Hands Are Empty" Lyrics:

Misery, cover me in waves
The heartache is slowly
Withering, I become her slave
Succumb to the darkness

Suffocating like I’m drowning in sand
Depression’s got me by her cold dead hands

Treachery, the choices you made
Cut my heart open with this golden blade

My hands are empty, lies so petty
My hands are empty, kill me gently

Medicate, I watched you slowly die
The powders and pills
Disintegrate, you right before my eyes
The emptiness haunts me

Glass reflections of a cold dead stare
Ingesting chemicals of death with no care

Memories, they haunt me they stain
Of what you once meant to me before this pain

My hands are empty, lies so petty
My hands are empty, kill me gently

I, I will not hide these scars of mine
(Take away the shame)
I, I will not be what’s left behind
(Find someone else to blame)
Forgiveness, constricted
No longer human
A ghost in time

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Nuclear Blast Tonträger Produktions-und Vertriebs GmbH
Oeschstr. 40
73072 Donzdorf
Telefon: +49 (7162) 9280-26
Telefax: +49 (7162) 24554
http://www.nuclearblast.de

Ansprechpartner:
Leoni Dowidat
Telefon: +49 (7162) 9280-696
Fax: +49 (7162) 92808-696
E-Mail: leoni@nuclearblast.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel