Weiterer Coronafall erfordert Spielabsage

Die Füchse Berlin erfuhren am späten Freitagabend von einem weiteren Coronafall innerhalb des Teams. Die geplante Bundesligapartie zwischen dem Hauptstadtklub und der SG Flensburg-Handewitt für Sonntagnachmittag ist abgesagt.

Linksaußen Milos Vujovic wurde nach zwei negativen Tests folgend auf seine Nationalmannschaftsreise am Freitag positiv auf das Coronavirus getestet. Da er unter der Woche bereits mit der Mannschaft trainierte, befindet sich das gesamte Team seit Freitagabend in häuslicher Quarantäne.


In enger Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Wohlfahrt sowie Dr. Kainzinger werden die weiteren Maßnahmen zur Gesundheitsbewahrung der Spieler abgestimmt. Geschäftsführer Bob Hanning: "Wir sind mit der EHF in Kontakt, um nach dem Bundesligaspiel auch das für Dienstag angesetzte Gruppenspiel der European League, zu verschieben. Jetzt müssen wir darauf achten, dass unsere Spieler die bestmögliche medizinische Versorgung bekommen. Bis auf weiteres befinden sie sich der gesamte Kader in Quarantäne. Es zeigt, dass das HBL-Hygienekonzept greift. Die Spieler werden sich am Montag und Mittwoch weiteren Testungen unterziehen und danach wird die weitere Vorgehensweise für das kommende Wochenende entschieden."

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Füchse Berlin Handball GmbH
Markgrafenstr. 34
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 20916876
Telefax: +49 (30) 20916878
http://www.fuechse.berlin/o.red.r/home.html

Ansprechpartner:
Kim Martin Heeß
Presse/Neue Medien
Telefon: +49 (30) 2091-6876
E-Mail: presse@fuechse.berlin
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel