GuardKnox, NXP und Green Hills Software entwickeln eine fortschrittliche, sichere Automotive-Plattform für kommende Fahrzeugarchitekturen

Die konsolidierten, skalierbaren und leistungsstarken Lösungen von GuardKnox basieren auf den Fahrzeugnetzwerkprozessoren S32G von NXP sowie Green Hills‘ INTEGRITY RTOS und Entwicklungstools, um eine innovative Automotive-Plattform für OEMs und Tier-1-Zulieferer bereitzustellen

GuardKnox, erster Cybertech- Zulieferer hochleistungsfähiger Computing-Lösungen im Automotive-Bereich, arbeitet mit NXP Semiconductors, Anbieter von Prozessoren für sichere Fahrzeugnetzwerke und mit Green Hills Software zusammen, die führend bei hochsicheren Echtzeit-Betriebssystemen sind. Die Unternehmen werden bei der Entwicklung einer sicheren Automotive-Plattform kooperieren, welche auf die kommende elektrisch-elektronische (E/E) zonale Architektur in Fahrzeugen abzielt und den kommerziellen Einsatz softwaredefinierter und serviceorientierter Autos ermöglicht.


Die Plattform bietet globalen OEMs und Tier-1-Zulieferern eine flexible, effiziente Lösung, um aktuelle Herausforderungen zu bewältigen, z.B. die Integration der Hard- und Software, die für fortschrittliche Funktionen kommender Fahrzeuggenerationen erforderlich ist. Die einheitliche Plattform zielt auf neue zonale Fahrzeugarchitekturen ab, welche Dienste konsolidieren, die bisher von mehreren dedizierten Funktionsdomänen ausgeführt wurden. Dies vereinfacht Kabelbäume, um das Fahrzeuggewicht und die Kosten zu senken und in Zukunft Skalierbarkeit und Verbesserungen durch funkbasierte (OTA; Over The Air) Software-Updates zu ermöglichen.

„Die Zusammenarbeit von NXP mit GuardKnox und Green Hills befasst sich mit den wichtigsten Herausforderungen des raschen Wandels im Automobilmarkt – von PS-Leistung hin zu Rechenleistung – um zukünftige softwarezentrierte Fahrzeuge zu ermöglichen“, erklärte Brian Carlson, Global Marketing Director, Vehicle Control and Networking Solutions bei NXP. „Diese flexible Automotive-Plattform setzt die Innovationen unseres Fahrzeugnetzwerkprozessors S32G frei, um die hohen Datenverarbeitungs- und Netzwerkanforderungen domänen- und zonal-basierter Fahrzeugarchitekturen zu erfüllen – in Verbindung mit sicherer, serviceorientierter Software, die bereit ist, Neuerungen von Automotive-OEMs und Tier-1-Zulieferern zu beschleunigen.“

Basierend auf dem Fahrzeugnetzwerkprozessor S32G von NXP sowie Green Hills‘ betriebs-/datensicherem Separierungskernel INTEGRITY® und dem sicheren Hypervisor (Multivisor®) erweitert und optimiert GuardKnox sein Angebot rund um die hochleistungsfähige Anbindung elektronischer Steuereinheiten im Fahrzeug (ECU; Electronic Control Unit). Diese neue, kosteneffiziente Plattform behält GuardKnox‘ charakteristische Merkmale der serviceorientierten Architektur (SOA) mit gemischter Kritikalität bei und gewährleistet so eine konsolidierte, skalierbare, dynamische und sichere Lösung für die Automotive-Branche. 

„Es gibt eine erhebliche Lücke in der Automotive-Lieferkette, die für OEMs und Tier-1-Zulieferer zu zeit- und kostenintensiv ist, um sie allein zu füllen“, so Idan Nadav, Mitgründer und CSO von GuardKnox. „Als erster Cybertech- Zulieferer bieten wir das Know-how, die Erfahrung und die Technologie, welche erforderlich ist, um diese Lücke zu schließen und die nächste Generation softwaredefinierter und serviceorientierter Fahrzeuge einzuführen. Durch die Kombination neuester Prozessoren von NXP mit bewährten Software- und Entwicklungstools von Green Hills sind wir zuversichtlich, dass unsere gemeinsame dynamische Plattform den OEMs die Freiheit geben wird, sich weiterzuentwickeln und die nächste Ära innovativer Automotive-Lösungen einzuläuten.“

Die Plattform eignet sich für eine Reihe neuer Fahrzeugdienste wie App-Stores im Fahrzeug, Fahrzeugpersonalisierung, immersive Infotainment-Systeme, Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) etc. Sie lässt sich an die Kundenbedürfnisse anpassen und ist unabhängig von der Netzwerktopologie. Die Plattform ist ein universeller Rechner mit Automotive-Netzwerkschnittstellen, der als Basis-Fahrzeugserver dient. Er dient auch als leistungsstarker Domänencontroller für heutige Architekturen, die für das Hosten von Anwendungen, für das Bereitstellen zusätzlicher Dienste, weiterer Funktionen und zur Konsolidierung anderer externer Hardware ausgelegt sind.

„Neue Architekturen und eine robuste Vernetzung sind für die nächste Fahrzeuggeneration unerlässlich, um sicher und mit höheren Datenübertragungsgeschwindigkeiten zu funktionieren“, so Chris Tubbs, Director EMEA Business Development bei Green Hills Software. „Durch die Kombination unserer fortschrittlichen Sicherheitssoftware mit den neuesten Fahrzeugnetzwerkprozessoren von NXP und der fortschrittlichen zonalen Architektur von GuardKnox werden wir gemeinsam dafür sorgen, dass die Anforderungen, die Fahrer heute an ein umfassendes Benutzererlebnis im Fahrzeug haben, erfüllt werden. Diese zweckgerichtete, grundlegende Plattform ist ein wichtiger Schritt nach vorne und ermöglicht den OEMs, die Zukunft der Automotive-Branche einzuleiten.“

Im Rahmen der laufenden S32G-Webinar-Reihe von NXP veranstalten GuardKnox und Green Hills Software gemeinsam mit NXP am Dienstag, dem 17. November, um 18 Uhr CET ein Webinar mit dem Titel „Transitioning to Safe and Secure Zonal Architectures with the NXP S32G Processor“ (Übergang zu betriebs- und datensicheren zonalen Architekturen mit dem S32G-Prozessor von NXP). Weitere Informationen finden sich hier.

Über GuardKnox
GuardKnox ist der erste Cybertech- Zulieferer der Automotive-Branche, der OEMs, Tier-1-Zulieferern und dem Aftermarket die Möglichkeit gibt, die nächste Generation softwaredefinierter und serviceorientierter Fahrzeuge bereitzustellen. Die flexiblen und skalierbaren Lösungen von GuardKnox ermöglichen zusätzliche Datenanbindung, zonale E/E-Architektur, gehostete Anwendungen, schnelles Routing (einschließlich Funktionen zur Netzwerk-Wiederherstellung und Service-Discovery), Fahrzeugpersonalisierung und Sicherheit. Der wegweisende Ansatz des Unternehmens für Neuerungen im Automotive-Bereich ist aus der Luftfahrtbranche inspiriert und bietet GuardKnox die Erfahrung, die für die Entwicklung sicherer Hochleistungs-Computerlösungen unter Verwendung einer patentierten serviceorientierten Architektur (SOA) erforderlich ist. GuardKnox wurde 2016 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Israel sowie Niederlassungen in Stuttgart und Detroit (Michigan).

Über NXP Semiconductors
NXP Semiconductors N.V. (NASDAQ: NXPI) entwickelt Lösungen, die sichere Verbindungen für eine intelligentere Welt schaffen und das Leben einfacher, besser und sicherer machen. Als weltweit führender Anbieter sicherer Datenanbindung für Embedded-Anwendungen treibt NXP Neuerungen in den Märkten Automotive, Industrie und Internet der Dinge, Mobilfunk und Kommunikationsinfrastruktur voran. Aufbauend auf einem Erfahrungs- und Wissensschatz von mehr als 60 Jahren beschäftigt das Unternehmen rund 29.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern und wies 2019 einen Umsatz von 8,88 Mrd. US-$ aus. Weitere Informationen unter www.nxp.com.

Über die Green Hills Software GmbH

Green Hills Software wurde 1982 gegründet und ist weltweit führend im Bereich Embedded Safety and Security. Im Jahr 2008 war Green Hills‘ INTEGRITY-178B RTOS das erste und einzige Betriebssystem welches von der NIAP (National Information Assurance Partnership, bestehend aus NSA & NIST) nach EAL6+ High Robustness zertifiziert wurde, dem höchsten Sicherheitsgrad, den ein Softwareprodukt jemals erzielt hat. Unsere architekturoffenen integrierten Entwicklungslösungen richten sich an absolut sichere und hochzuverlässige Anwendungen für die Bereiche Automobil, Medizin, Industrie, Luftfahrt, Verteidigung, Netzwerktechnik, Konsumgüter und andere Märkte, die branchenzertifizierte Lösungen erfordern. Green Hills Software hat seinen Hauptsitz in Santa Barbara, Kalifornien. Die europäische Zentralniederlassung befindet sich in England. Weitere Informationen unter: www.ghs.com.

Green Hills, das Green-Hills-Logo und INTEGRITY sind Marken oder eingetragene Warenzeichen von Green Hills Software in den USA und/oder international. Alle anderen Marken sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Green Hills Software GmbH
Siemensstr. 38
53121 Bonn
Telefon: +49 (228) 4330777
Telefax: +49 (228) 4330797
http://www.ghs.com

Ansprechpartner:
Garrett Krivicich
GuardKnox Media Contact
Telefon: +1 (786) 233-7684
E-Mail: garrett@headline.media
Jacey Zuniga
NXP Semiconductors Media Contact
Telefon: +1 (512) 895-7398
E-Mail: jacey.zuniga@nxp.com
Christopher Smith
Vice President Marketing
Telefon: +44 (23) 80649660
Fax: +44 (23) 80649661
E-Mail: chriss@ghs.com
Andrew Town
Publitek
Telefon: +44 (20) 8429-6546
E-Mail: andrew.town@publitek.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel