MANSORY präsentiert einen Komplettumbau auf Basis des Audi RSQ8

.

  • Tiefschwarze Lackierung mit roten Zierstreifen
  • Innenraum-Design in Leder/Alcantara in Schwarz/Rot
  • Leistungssteigerung auf 780 PS und 1.000 Nm
  • Performance: 0-100 km/h in 3,3 s und Vmax: 320 km/h

Nach der Präsentation des MANSORY Komplettumbaus eines Audi RS6 im März dieses Jahres – dem Erstlingswerk von MANSORY in Sachen Audi – erweitert MANSORY sein Portfolio für die Marke Audi per sofort auf die Fahrzeugklasse der leistungsfähigen Luxus-SUVs und präsentiert einen Komplettumbau auf der Basis eines Audi RSQ8.


Basierend auf dem großen Erfolg und beflügelt von der stetig steigenden Nachfrage für den MANSORY Audi RS6 folgt der Komplettumbau des RSQ8 den Prinzipien und dem Stil des RS6-Komplettumbaus. So kann die sportlich orientierte MANSORY-Kundschaft ab sofort und ganz nach ihren persönlichen Bedürfnissen zwischen zwei Fahrzeugtypen aus dem Hause Audi auswählen: Einem High-Performance-Kombi und einem High-Performance-Luxus-SUV.

Wie schon beim Kombi RS6 sind auch beim RSQ8 mehrere Karosserie-Anbauteile aus hochwertigem Carbon ausgeführt. So werden neben der veränderten Frontschürze und den Seitenschwellern auch die Heckschürze des Wagens in Sicht-Carbon ausgeführt. Die Motorhaube selbst ist als Eyecatcher – und wie bei MANSORY üblich – komplett aus Carbon gefertigt. Die Motorhaube und sämtliche Carbon-Komponenten werden in den hauseigenen Autoklaven gefertigt und in einer einmaligen Fertigungsgüte umgesetzt, wie sie nur die Ingenieure und Designer von MANSORY dank ihrer jahrelangen Erfahrung in höchster Qualität verwirklichen können.

In Verbindung mit der tiefschwarzen Lackierung und den vorne an der Kante der Motorhaube beginnenden und über das ganze Fahrzeug verlaufenden roten Zierstreifen betonen die Vielzahl der zahllosen MANSORY-Umbau-Maßnahmen am gesamten Exterieur kraftvoll und elegant die Designsprache des RSQ8 und verleihen dem Wagen einen stimmigen Gesamtauftritt, der die Blicke wie magisch auf sich zieht.

Dank dieser umfangreichen Veränderungen an der Karosserie und den damit einhergehenden verbesserten Aerodynamik- und Abtriebswerten, schufen die Techniker aus dem Hause MANSORY auch das passende Umfeld für eine massive Leistungssteigerung des Biturbo-V8-Motors.

Von den langjährigen Erfahrungen mit dem „MANSORY Venatus“ und den zahl-reichen Umbauten des „MANSORY RS6“ profitierend, verhilft die MANSORY-Entwicklungs-Abteilung mit Hilfe einer veränderten ECU-Einheit für die Motorsteuerung und einer ebenfalls im eigenen Hause entwickelten und gebauten Hochleistungs-Abgasanlage auch dem V8-Twin-Turbo im RSQ8 zu spürbar mehr Antritt und Elastizität. So verkürzen kraftvolle 780 PS (574 KW) und 1.000 Nm den Sprint von 0 auf 100 km/h auf 3,3 s und lassen den Vortrieb des Luxus-SUV erst bei imposanten 320 km/h enden.

Die technisch wie optisch perfekt abgestimmte Rad-Reifenkombination in den großzügig dimensionierten Abmessungen 10×24 Zoll und 12,5×24 Zoll mit dazu passender Bereifung in den Dimensionen 295/30R24 und 355/25R24 füllen die vorderen und hinteren Radhäuser satt und harmonisch aus und verhelfen dem Allradler in allen Situationen des Alltages zu bestmöglichem Grip.

Das beim RSQ8 verbaute „MANSORY YN.5“- Schmiederad (alternativ sind auch Aluminium-Felgen des Typs „Y.5“ in der Größe 10.5×23 Zoll erhältlich) gewährleisten nicht nur die für SUVs notwendige erhöhte Tragkraft und Stabilität der Räder, sondern tragen zugleich auch zur Minimierung der ungefederten Massen bei, was dem Fahrverhalten spürbar zu Gute kommt.

Im Innenraum setzt MANSORY beim RSQ8 ebenfalls dezente und stilvolle Akzente und führt so die elegante Formensprache des Exterieurs im ebenfalls in Schwarz und Rot gehaltenen Innenraum fort. Rote Kontrastnähte an allen belederten Bauteilen, Carbon-Leisten und ein MANSORY-Lenkrad in Leder-Carbon-Ausführung edelster Machart sind hierbei besonders hervorzuheben.

Weitere Informationen zu diesem Fahrzeug und allen Veredelungsprogrammen von MANSORY finden Sie auf der Webseite unter: www.mansory.com

CO2 Emission (kombiniert):             325 g/km
Kraftstoffverbrauch (kombiniert):    14,1 l/100km

Über die MANSORY DESIGN & HOLDING GmbH

Britische Nobelfahrzeuge und deren besonderes Flair waren schon immer die Leidenschaft von Inhaber und Namensgeber Kourosh Mansory. Aus dieser Begeisterung resultieren sowohl ein mehrjähriger England-Aufenthalt als auch die persönliche Verpflichtung zu automobilen Werten wie Tradition, Handwerk und ausgereifter Technik. Schon bei der Unternehmensgründung im Jahr 1989 lag deshalb ein besonderes Augenmerk auf den Marken Rolls-Royce, Bentley und Aston Martin. Heutzutage widmet sich MANSORY mit der gleichen Akribie auch der Individualisierung von Modellen der Marken Porsche, Lotus, Maserati, BMW, Mercedes-Benz, McLaren, Lamborghini sowie Ferrari und etabliert sich damit unter den weltweit größten und renommiertesten Anbietern für Fahrzeug-Individualisierungen.

Mitte 2001 verlegte MANSORY seinen Hauptsitz aus der bayerischen Metropole München nach Brand im Fichtelgebirge. Mit der Übernahme des Tuning-Geschäftsbereichs der Schweizer Rinspeed AG, und der Gründung der MANSORY Switzerland AG im November 2008 erweiterte MANSORY seine Produktpalette um ein Zubehörprogramm für Porsche-Fahrzeuge. Veredelungen der Marken Range-Rover, BMW und Porsche werden fortan unter der Marke MANSORY Switzerland vertrieben. Seit 2009 gehört das Mannheimer Unternehmen AEV-Automotive GmbH zur Firmengruppe. Der Spezialist für exklusive Innenausstattungen ist Zulieferer führender Automobil- und Caravanhersteller.

Fertigung auf höchstem technischem Niveau in Verbindung mit meisterlicher Verarbeitung und feinsten Werkstoffen, das ist der Qualitätsanspruch der MANSORY-Unternehmen. Harmonisch designte Carbon-Aerodynamikkomponenten, ultraleichte Aluminiumfelgen und kraftvolle Motorleistungssteigerungen bilden die Basis des MANSORY-Technologieprogramms. Hochwertiges Zubehör und stilvolle Innenausstattungen ergänzen die Palette.

Mit heute mehr als 250 Mitarbeitern erfüllt MANSORY nahezu jeden automobilen Wunsch seiner exklusiven Kundschaft. In Deutschland und über ausgesuchte Vertriebspartner weltweit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MANSORY DESIGN & HOLDING GmbH
Wunsiedeler Str.1
95682 Brand
Telefon: +49 (9236) 9682-0
Telefax: +49 (9236) 9682-55
http://www.mansory.com

Ansprechpartner:
MANSORY Design & Holding GmbH
Telefon: +49 (9236) 968-250
E-Mail: press@mansory.com
ac.maenner PR/EVENT/MARKETING
Telefon: +49 (7156) 1755-934
E-Mail: ac.maenner@t-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel