Neue Rechte bei MySports: Europäischer Spitzenhandball, America’s Cup und nachhaltige Offroad-Rennen

MySports garantiert in den nächsten Monaten – nebst dem exklusiven Eishockey-Erlebnis – für weitere Highlights aus der Sportwelt. Diese sind bewusst auf die Fans zugeschnitten: Alle Spiele der Kadetten Schaffhausen und Andy Schmids Rhein-Neckar Löwen aus der EHF European League 2020/2021, der legendäre America’s Cup der Segler und die nachhaltige und klimaneutrale Offroad-Rennserie „Extreme E“.   

Die EHF European League, einer der Top-Wettbewerbe im Europäischen Clubhandball präsentiert im Programm 2020/2021 gleich zwei Spitzenteams mit Schweizer Bezug. Der amtierende Schweizer Meister, die Kadetten Schaffhausen und der Deutsche Spitzenverein, die Rhein-Neckar Löwen mit dem Schweizer Topspieler Andy Schmid treffen bereits in der Gruppenphase aufeinander. 

 


Spiele der Kadetten Schaffhausen und die Final4 in der EHF European League live

Für MySports Anlass genug, sämtliche 14 Gruppenspiele der beiden Topteams live und exklusiv zu übertragen. Sollten die Kadetten die Gruppenphase überstehen, wird der Sportsender auch alle KOSpiele der Nordschweizer live ausstrahlen.

Auf alle Fälle im Programm sind zudem die Partien des am 22. und 23. Mai 2021 ausgetragenen Final4-Turniers.  Insgesamt fünf Spiele des Rechtepaketes zur EHF European League werden auch auf dem CH Media-Sender S1 ausgestrahlt. Kommentiert werden alle Live-Partien auf MySports und S1 vom MySports-Handball-Duo Herbert Zimmermann und Matthias Röthlisberger.

America’s Cup – die technologische Spitze des Segelsportes

Ebenfalls exklusiv für die Schweiz überträgt MySports von Dezember bis März die Segel-Regatten rund um den 36. America’s Cup. Neben dem Duell zwischen dem Titelverteidiger Team New Zealand und dem zu definierenden Herausforderer (vom 6. bis spätestens zum 21. März 2021) hat MySports auch die Vorbereitungs-Regatten der America’s Cup World Series und der Christmas Regatta im Dezember, sowie die Challenger-Kür um den Prada Cup von Mitte Januar bis Ende Februar 2021 fest eingeplant.

Nicht nur die Geschichte – auch geprägt durch das Schweizer Team Alinghi – macht den America’s Cup einzigartig, sondern auch die spektakuläre Boots-Klasse: Der AC75. Riesige Ein-Rumpf-Boote, die dank ausklappbarer Foils über dem Wasser fliegen und die technologische Spitze des Segelsportes darstellen. Team New Zealand wird alles daran setzen, den America’s Cup zu verteidigen. Drei Herausforderer aus Italien, den USA und Grossbritannien, bestückt mit den weltbesten Seglern, werden versuchen, Team NZ die Silberkanne abzujagen. 

„Extreme E“ – eine klimaneutrale, neue Offroad Renserie aus der Formel-E-Küche

Neu im Programm von MySports ist auch das Format Extreme E, eine radikal neue OffroadRennserie, die vom gleichen Team wie die Formel E gegründet wurde. Die Serie hat ein innovatives Format entwickelt, das sich von allen anderen unterscheidet und auf kurze und intensive Rad-an-RadRennen ausgelegt ist. Jedes Rennen umfasst zwei Runden über eine Distanz von etwa 16 Kilometern. Vier Teams mit je zwei Fahrern – einem männlichen und einem weiblichen -, die jeweils eine Runde im Auto absolvieren, treten bei jedem Rennen während der zweitägigen Veranstaltung Kopf an Kopf gegeneinander an. Jeder Fahrer wird eine Runde hinter dem Steuer des elektrischen SUV absolvieren, wobei der Fahrerwechsel in das Rennformat integriert ist. Für MySports steht der «grüne» Gedanke im Vordergrund. Nachhaltigkeit und Klimaneutralität im Motorsport ist eine wichtige und richtige Innovation. 

Für Matthias Krieb, bei UPC verantwortlich für MySports, stellt Extreme E ein für den Sender massgeschneidertes Projekt dar: „Gerade im Motorsport geniesst der Nachhaltigkeitsgedanke eine hohe Priorität.  MySports begrüsst diese Bemühungen und begleitet von Anfang an die FIA Formel E als exklusiver Broadcaster für die Schweiz.  Die Extreme E geht noch einen Schritt weiter: Dadurch, dass die am stärksten von der Klimaproblematik betroffenen Gebiete ins Zentrum gestellt werden wird anschaulich aufgezeigt, wie es um den Amazonas, die Sahara oder die Arktis heute steht. Mit der Ausstrahlung der Extreme E Serie möchten wir weiter für das Thema sensibilisieren und gleichzeitig unseren Zuschauern faszinierende und spannende Inhalte zugänglich machen.“

Die Eröffnungssaison von Extreme E beginnt Anfang 2021 und wird an fünf Orten stattfinden, die bereits beschädigt oder von Klimaproblemen betroffen sind.
 

Kalender der Extreme E Saison 2021 – alle Rennen live und exklusiv auf MySports:

20.-21. März 2021: Wüste X Prix: Al Ula, Saudi-Arabien

29.-30. Mai 2021: Ocean X Prix: Lac Rose, Senegal

28.-29. August 2021: Arktis X Prix: Kangerlussusaq, Grönland

23.-24. Oktober 2021: Amazonas X Prix: Para, Brasilien

11.-12. Dezember 2021: Glacier X Prix: Patagonien, Argentinien 

 

Unterstützt wird Extreme E durch einige der bekanntesten Aushängeschilder im Motorsportzirkus, wie zum Beispiel Nico Rosberg oder Lewis Hamilton. Zu den bestätigten Teams gehören: Chip Ganassi Racing und Andretti United (USA), Abt, HWA und Rosberg Xtreme Racing (Deutschland), Team TECHEETAH (Indonesien), QEV Technologies (Spanien), Veloce Racing und X44 (Großbritannien).

 

Mehr Infos zum America’s Cup 2021 online

Impressionen vom Extreme E-Projekt auf Youtube

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MySports
Seestrasse 78
CH8703 Erlenbach
http://mysports.ch

Ansprechpartner:
Media Relations
Telefon: +41 (58) 38899-99
E-Mail: media.relations@upc.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel