Gute Filme im Abo

Mit geschlossenen Kinos und Kultureinrichtungen ist es für die Fans des wertvollen Kinos keine einfache Zeit. Und auch die gängigen Streamining-Plattformen bieten in ihrem Programm mehr Mittelmaß statt Festival-Gewinner.

Mit dem good!movies Channel bieten die unter dem Label good!movies aktiven 11 deutschen Filmkunst-Verleiher und der Stuttgarter Filmverleiher und VOD-Anbieter Kinostar nun eine Alternative für alle Freunde des anspruchsvollen Kinos. Der good!movies Channel, der bereits seit einigen Monaten bei Amazon Channels verfügbar ist, steht nun auch auf vod.goodmovies.de allen interessierten Nutzern zur Verfügung.


Für 3,99 Euro im Monat können die Abonnenten unbegrenzt Filme anschauen. Das Abonnement ist monatlich kündbar, und die ersten 14 Tage sind kostenlos.
Das Filmangebot des good!movies Channels reicht von Komödienhits wie “Monsieur Claude und seine Töchter”, Dokumentarfilmen wie “Elternschule”, Oscargewinnern wie “Ida” hin zu Weltkino wie “Ramen Shop”, und kommt von den good!movies Gesellschaftern Neue Visionen, Arsenal, Camino, Kool, Real Fiction und Zorro sowie von Kinostar.

Neben dem Filmgenuss unterstützen die Abonnenten damit auch die Arbeit der beteiligten unabhängigen Filmverleiher, die bisher in der Corona-Krise noch größtenteils durch das Förder-Raster gefallen sind.

“Wir freuen uns sehr mit dem good!movies Channel den Filmkunst-Freunden eine Möglichkeit zu bieten auch zuhause große Filmkunst und anspruchsvolle Unterhaltung zu geniessen”, so good!movies Geschäftsführer Matthias Mücke, “und wir bauen das Filmangebot ständig weiter aus.”

“Die meisten Streaming-Anbieter sind mehr auf ein Massenpublikum fokusiert, so das Filmkunst-Freunde dort oft nicht die Auswahl an wertvollen Filmen finden die sie sich wünschen”, so Kinostar-Geschäftsführer Michael Roesch, “und umso mehr freuen wir uns hier ein VOD-Angebot zu starten das uns und zahllose weitere Filmfans begeistert.”

Der good!movies VOD-Channel ist unter vod.goodmovies.de und bei Amazon Channels verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kinostar Filmproduktion GmbH
Charlottenstrasse 44
70182 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 248379-0
Telefax: +49 (711) 248379-79
https://www.kinostar.com

Ansprechpartner:
Katja Kemmler
Senior Managerin Marketing- Presse- PR
Telefon: +49 (711) 248379-40
Fax: +49 (711) 248379-79
E-Mail: katja.kemmler@kinostar.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel