Neue Broschüre über Befestigungsmittel für BRESPA®-Decken

Für statisch relevante Befestigungen an BRESPA®-Decken müssen Dübel oder Schrauben verwendet werden, die für diese Decken zugelassen sind. Entsprechende Befestigungsmittel sind von allen namhaften Herstellern erhältlich. Verankerungen  sind  ingenieurtechnisch zu bemessen und dürfen nur in den Hohlkammern mit einem Mindestabstand von 50 mm zu den Spannlitzen eingebaut werden. Für einen schnellen und sicheren Einbau stellt DW SYSTEMBAU seinen Kunden Bohrschablonen zur Verfügung.

Untergeordnete Beanspruchungen wie das konstruktive Befestigen von Deckenleuchten, Rauchmelder oder Gardinenstangen sind bei BRESPA®-Decken auch in Stegbereichen möglich, wenn die Eindringtiefen unterhalb der Spannlitzen bleiben und ungenutzte Bohrlöcher wieder sachgemäß verschlossen werden.


Für das Befestigen nichttragender Innenwände an BRESPA®-Decken eignen sich bei direkten und gleitenden Anschlüssen Setzbolzen mit den dazugehörigen Gas-Setz-Geräten.

Für all diese Anwendungsbereiche hat DW SYSTEMBAU eine Broschüre mit den möglichen Befestigungsmitteln und ihren empfohlen Lasten zusammengestellt. Sie steht im Downloadbereich unter www.dw-systembau.de zur Verfügung.

 

Über die DW SYSTEMBAU GMBH

DW SYSTEMBAU sorgt mit seinen Spannbeton-Fertigdecken, besser bekannt unter dem Markennamen "BRESPA-Decken", für zukunftstaugliche und anpassungsfähige Gebäude im Hallen-, Industrie- und Gewerbebau, im Geschosswohnungsbau und bei Parkhauten. Schon in der Projektentwicklung unterstützt DW SYSTEMBAU Planer*innen und Wohnungsbaugesellschaften mit seinem Know How und entwickelt Lösungsansätze für den Einsatz des wirtschaftlichsten und klimafreundlichsten Betondeckensystems.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DW SYSTEMBAU GMBH
Stockholmer Str. 1
29640 Schneverdingen
Telefon: +49 (5193) 850
https://www.dw-systembau.de

Ansprechpartner:
Hartmut Fach
Leitung
Telefon: 051938579
E-Mail: hartmut.fach@dw-systembau.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel