E-Motorspezialist MOTEG mit neuem Markenauftritt von SMACK Communications

Launch der neuen Website und neues Corporate Design für einen der innovativsten deutschen Entwickler und Hersteller von elektrischen Antriebssystemen

MOTEG entwickelt und produziert Elektromotoren und Nebenaggregate für mobile Anwendungen, die um ein vielfaches kleiner, leichter, geräuscharmer und leistungsstärker sind als derzeit auf dem Markt üblich. Auch die Entwicklungszeit bei MOTEG ist in der Regel 3 x schneller als bei anderen Anbietern.


Dieser technologische Vorsprung wird jetzt auch in der gesamten Kommunikation erlebbar. Angefangen beim neuen Unternehmenslogo mit dem Claim „Electric Drive Engineering“, über die komplette Überarbeitung des Corporate Designs und aller Bildwelten bis hin zur frisch gelaunchten Unternehmenswebseite www.moteg.de.

„Unsere Kunden kommen aus den Bereichen Automotive, derzeit vor allem Nutzfahrzeuge, und Aviation. SMACK Communications hat uns hier bei der Positionierung unterstützt und diese dann auch sehr gut in ein differenzierendes Markendesign umgesetzt“, so Dr. Siegfried Götz, Unternehmensgründer und Geschäftsführer bei MOTEG.

MOTEG gehört zu den wenigen E-Motorenherstellern, die auch für die Luftfahrt zertifiziert sind. Das Unternehmen hat vor allem im Bereich Automotive ambitionierte Wachstumsziele in Europa, USA und China. „Uns war es wichtig, dass der Vorsprung in der Technologie, auch einen Vorsprung im Marketing erhält, durch ein starkes, unverkennbares Design und klare Botschaften, die international funktionieren“, erläutert Martin Bruss, Geschäftsführer Kreation, den neuen Markenauftritt.

Zusätzlich wurde mit dem Launch der neuen Website ein wichtiger Meilenstein für die nächsten Entwicklungsschritte des Unternehmens und den weiteren Ausbau des Produktportfolios gelegt. „E-Mobilität ist ein weltweiter Megatrend und Wachstumsmarkt, MOTEG ist hier ein innovativer und agiler Player mit hohem Entwicklungspotenzial. Zielsetzung ist es Kunden, aber natürlich auch Investoren auf das Unternehmen aufmerksam zu machen“, so Regula Bathelt, Geschäftsführerin der SMACK Communications GmbH.

Über MOTEG

MOTEG entwickelt und produziert die nächste Generation von intelligenten Antriebssystemen für die effiziente Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen und -maschinen, PKWs und Flugzeugen. Das Unternehmen wurde 2014 von dem erfahrenen Automotive Manager und Ingenieur Dr. Siegfried Götz gegründet. Es gehört zu den 5 deutschen Unternehmen, die von der Green Deal Initiative der EU unter 20.000 Bewerbern zur Förderung ausgewählt wurden. Seit 2019 ist auch die Hirschvogel Venture Group beteiligt. Kernmärkte sind Europa, Nord-Amerika und China. Zu den Kunden zählen u.a. Jenoptik, ZF, Faun Umwelttechnik, Bluebus und Eurabus. Hauptsitz ist Flensburg, eine Geschäftsstelle gibt es in Nanjing/China.

www.moteg.de

Über die SMACK Communications GmbH

Die Berliner Strategie- und Kommunikationsagentur wurde 1997 von Regula Bathelt und Martin Bruss gegründet und gehört zu den Pionieren für integrierte Kommunikation. Die cross-medial arbeitende Agentur ist spezialisiert auf den B2B-Markt und unterstützt deutsche Unternehmen – meistens als Leadagentur – bei ihren internationalen Marketingaktivitäten und bei der Investorenkommunikation. Zu den Leistungen zählen: Strategic Branding, Creative Concepts, Experience Design sowie Web- und E-Commerce-Lösungen. Aktuelle Kunden sind u. a. die RKW Group, Vitruvia Medical Group, DockChemicals, NORMA Group.

www.smack-communications.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMACK Communications GmbH
Kurfürstendamm 194
10707 Berlin
Telefon: +49 (30) 700159-531
http://www.smack-communications.com/

Ansprechpartner:
Dagmar Thiam
Telefon: +49 (0)30 700 159 531
E-Mail: welcome@smack-communications.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel