Dell Technologies präsentiert smarte PCs und Monitore für die neue Arbeitswelt

  • Leistungsstarke, sichere und nachhaltige Business-PCs ermöglichen ein effizientes und komfortables Arbeiten an jedem Ort
  • 5G-Unterstützung und für Microsoft Teams zertifizierte Displays bieten ein hohes Maß an Vernetzung und Zusammenarbeit
  • Intelligente Funktionen optimieren die Leistung und Akkulaufzeit und schützen die Privatsphäre der Nutzer

Dell Technologies stellt ein neues Portfolio smarter und nachhaltiger Endgeräte vor, die die Produktivität erhöhen und die Zusammenarbeit erleichtern. 

Die Arbeitswelt hat sich in den vergangenen Monaten stark verändert. Immer mehr Menschen arbeiten im Homeoffice und benötigen dort PCs und Monitore, die sie bei der Zusammenarbeit und dem Austausch mit Kollegen unterstützen. Die neuen Latitude-Laptops, OptiPlex-PCs und UltraSharp-Displays von Dell Technologies passen sich mit intelligenten Technologien den neuen Umgebungen an und schützen die User und ihre Daten durch tief integrierte Sicherheitsfunktionen.


Die neuen Latitude-Laptops setzen auf Intels Core-vPro-Prozessoren der 11. Generation, die im Januar 2021 erscheinen und bieten noch mehr Leistung. Sie unterstützen schnelle Drahtlosverbindungen via Wi-Fi 6E, 5G und LTE (1) für ein flexibles Arbeiten an jedem Ort. Das Latitude 9420 ist zudem der weltweit erste PC mit Intels Visual-Sensing-Technologie zum zuverlässigen automatischen Sperren und Entsperren des Rechners, wenn der Nutzer diesen verlässt beziehungsweise an ihn zurückkehrt (2). Es verfügt über eine leistungsstarke Freisprecheinrichtung und eine verbesserte Kamera, die sich automatisch den Lichtverhältnissen anpasst und den Hintergrund unscharf stellen kann. Nutzer, die einen größeren Bildschirm benötigen, erhalten mit dem Latitude 7520 ein Gerät mit 15-Zoll-Display und 4K-UHD-Auflösung, das optional auch mit Full-HD-Kamera verfügbar ist.

Für eine einfache und effizientere Zusammenarbeit mit Kollegen sorgt der neue Dell-Monitor C3422WE, der speziell für Videokonferenzen konzipiert ist. Es ist der erste Curved-Bildschirm mit 34 Zoll für Videokonferenzen, der für Microsoft Teams zertifiziert ist (3). Er unterstützt eine sichere Anmeldung per Gesichtserkennung und Sprachbefehle für eine komfortable Bedienung. Neben der 34-Zoll-Version sind auch Ausführungen mit 24 Zoll (C2422HE) und 27 Zoll (C2722DE) verfügbar. Sie alle besitzen eine leistungsstarke Kamera mit 5 Megapixeln, die gestochen scharfe und detailreiche Bilder liefert und im Monitorrahmen versenkt werden kann, wenn sie nicht benötigt wird. Die hochwertigen 5-Watt-Lautsprecher sorgen für einen glasklaren Klang und machen den C2422HE, C2722DE sowie C3422WE zu den perfekten Monitoren für Kommunikation und Kollaboration.

Da Menschen immer mehr Zeit vor ihren Bildschirmen verbringen, filtert die ins Display integrierte Dell-Technologies-Lösung ComfortView Plus kurzwelliges blaues Licht aus, ohne dass dabei die Farbechtheit leidet. Sie steckt sowohl im neuen Latitude-Portfolio und den neuen Monitoren für Videokonferenzen als auch im weltweit ersten Ultrawide-Curved-Monitor Dell UltraSharp 40 Curved WUHD (U4021QW), der über eine Bildschirmdiagonale von 40 Zoll und eine Auflösung von 5.120 x 2.160 Pixeln verfügt (4).

Ein cleveres Design spart Platz auf dem Schreibtisch

Dell Technologies optimiert die Designs seiner Produkte konsequent, damit sie sich nahtlos in die neuen Homeoffice-Umgebungen einfügen. Der OptiPlex 3090 Ultra verbessert den modularen Formfaktor und erlaubt es, den PC im Ständer des Monitors oder in einer Wandhalterung unterzubringen. Das Gerät ist eine kosteneffiziente Lösung für kleine Unternehmen und Bildungseinrichtungen und ergänzt den OptiPlex 7090 Ultra, der nun bis zu vier 4K-Monitore ansteuern kann. Sowohl der OptiPlex 3090 Ultra als auch der 7090 Ultra sind mit neuesten Prozessoren von Intel, schnellen SSDs und aktuellem Wi-Fi 6 ausgestattet.

Intrinsische Sicherheit ermöglicht ein sorgenfreies Arbeiten

Der bewährte Ansatz von Dell Technologies ist es, intelligente und automatisierte Sicherheit tief in jedes System zu integrieren, um die branchenweit sichersten PCs zu liefern (5). Die Absicherung beginnt jetzt bereits ab Werk mit geschützten Lieferketten und Integritätskontrollen und erstreckt sich bis zu den eingebauten Schutzmechanismen, die Attacken auf allen Ebenen verhindern, erkennen und abwehren

Die Latitude-Modelle 9420 und 9520 bieten fortschrittliche Security-Features wie SafeShutter, die branchenweit erste automatische Webcam-Abdeckung (6), die mit Konferenzanwendungen synchronisiert ist und weiß, wann sie sich öffnen oder schließen muss. SafeShutter und die Mikrofon-Stummschaltung per Tastendruck schützen die Privatsphäre des Anwenders und erlauben es ihm, in allen Umgebungen sicher zu arbeiten.

Dell Optimizer: Geräteübergreifende Technologie, die die Arbeit erleichtert

Smarte Geräte lernen, wie Menschen arbeiten, und passen sich automatisch an, um die Nutzung von Technologien und Funktionen zu verbessern. In seinem neuen Commercial-Portfolio bietet Dell Technologies solche modernen Technologieerfahrungen mit dem exklusiven Dell Optimizer (7), einer Software, die Anwendungsperformance, Akkulaufzeit, Audioqualität und Konnektivität automatisch optimiert. 

Die neueste Version des Dell Optimizer hebt insbesondere die Zusammenarbeit und den Austausch mit Kollegen auf eine neue Ebene. Eine intelligente Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen und eine automatische Stummschaltung für das Mikrofon machen die Kommunikation angenehmer und unkomplizierter, während smarte Features wie ExpressConnect (8) die Datenübertragung von Konferenz-Apps priorisieren, um Verbindungsabbrüche zu vermeiden.

Nachhaltige Lösungen für einen intakten Planeten

Im Rahmen seines Programms „Progress Made Real“ nutzt Dell Technologies nachhaltige Lösungen, Materialien und Verpackungen. Die neuen Geräteserien Latitude 5000 und Precision 3560 setzen dabei neue Maßstäbe, denn sie sind die ersten Geräte ihrer Art, die biobasierte Kunststoffe aus Baumabfällen verwenden (9). Die Display-Deckel bestehen zu 21 Prozent (10) aus einem Biokunststoff, der aus Tallöl hergestellt wird, einem Nebenprodukt der Papierherstellung. Sie unterstützen das ambitionierte Ziel von Dell Technologies, bis 2030 mehr als die Hälfte der Produktkomponenten aus recycelten oder erneuerbaren Materialien zu fertigen. Durch den Fokus auf das zweitschwerste Teil des Gerätes, den Deckel, erzielt Dell Technologies den größten Nachhaltigkeitseffekt und kann die CO2-Emissionen sowie den Wasser- und Energieverbrauch bei der Herstellung des Produktes deutlich reduzieren – bei gleichzeitiger Beibehaltung seiner hohen Standards in Bezug auf Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und Leistung. 

Allein für die Produktion der Latitude-5000-Serie (11) schätzt Dell Technologies, dass dieses neue Design:

  • die CO2-Emissionen um den Wert einer Autofahrt von fast 39 Millionen Kilometern reduziert. Das entspricht mehr als 970 Erdumrundungen; 
  • genug Energie spart, um 5.564 Haushalte für ein Jahr mit Strom zu versorgen; 
  • genug Wasser einspart, um 226 Olympia-Schwimmbecken zu füllen.

Alle neuen Commercial-PCs und -Displays sind mit dem Energy Star zertifiziert und tragen die Siegel EPEAT Gold und EPEAT Silber (12).

PC as a Service liefert aktuelle Lösungen zu günstigen monatlichen Kosten 

Dell PCaaS stellt die neuen PCs zu günstigen und gut planbaren monatlichen Kosten mit umfangreichen Services für den kompletten Gerätelebenszyklus bereit, inklusive Software, Support sowie der sicheren und verantwortungsvollen Geräterücknahme. Auf diese Weise können Unternehmen ihre PCs alle 36 Monate erneuern und sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter über die richtige Ausstattung verfügen, um überall produktiv zusammenzuarbeiten (13).

„Die Ansprüche von Menschen an Technologie steigen. Für uns ist das ein stetiger Antrieb, neue Geräte zu entwickeln, die eine noch einfachere Nutzung erlauben und sich perfekt in den Alltag integrieren lassen“, erklärt Ute Riester, Senior Manager Field Product Management bei Dell Technologies. „Unsere neuen smarten PCs erlauben es Menschen, leichter und besser zusammenzuarbeiten, egal wo. Damit zeigen wir, wie die Zukunft des PCs aussieht: sicher, nachhaltig und smart.“

Noch mehr Neuigkeiten

Zusätzlich zu diesen Neuheiten hat Dell Technologies weitere Produkte und Innovationen angekündigt:

  • Neue Ultrasharp-Monitore und Collaboration-Displays helfen Power-Usern und Multitaskern, noch effizienter zu arbeiten und sich komfortabel mit anderen auszutauschen. Weitere Informationen finden sich hier.
  • Die Dell Experience Innovation Group intensiviert ihren Kreislaufansatz, um nachhaltige Produkte zu entwickeln und Elektroschrott zu reduzieren. Weitere Informationen finden sich hier.
  • Die Dell Experience Innovation Group erklärt ihre Vision von der Zukunft der Arbeit im Büro und an anderen Orten. Weitere Informationen finden sich hier.

Preise und Verfügbarkeit 

  • Das Latitude 9420 und das Latitude 9520 sind ab Frühling 2021 verfügbar, die Preise werden bei Verfügbarkeit bekanntgegeben.
  • Das Latitude 7520 und Latitude 5420 sind ab dem 12. Januar verfügbar. Die Preise starten bei 1.259 Euro (zzgl. MwSt.) für das Latitude 7520 und 887 Euro (zzgl. MwSt.) für das Latitude 5420.
  • Der OptiPlex 3090 Ultra und der OptiPlex 7090 Ultra sind ab dem 28. Januar verfügbar, die Preise starten bei 579 Euro bzw. 719 Euro, jeweils zzgl. MwSt.
  • Der Precision 3560 ist ab 12. Januar verfügbar und startet bei 989 Euro zzgl. MwSt.
  • Der Dell UltraSharp 40 Curved WUHD Monitor (U4021QW) ist ab Ende Januar verfügbar, der Preis wird bei Marktstart bekannt gegeben.
  • Der Dell 24 Video Conferencing Monitor (C2422HE), der Dell 27 Video Conferencing Monitor (C2722DE) und der Dell 34 Curved Video Conferencing Monitor (C3422WE) sind ab dem 16. Februar erhältlich. Die Preise werden bei Marktstart bekannt gegeben. 

(1) Mobile Breitbandverbindungen setzen Datentarif und Netzabdeckung voraus, und es fallen Gebühren an. 

(2) Basiert auf einer Dell-Analyse vom September 2020.

(3) Basiert auf einer Dell-Analyse öffentlich verfügbarer Informationen zu Desktop-Monitoren von Wettbewerbern aus dem Oktober 2020.

(4) Basiert auf einer Dell-Analyse öffentlich zugänglicher Daten von Konkurrenzprodukten aus dem Oktober 2020.

(5) Gilt für Dell Precision, Latitude und OptiPlex. Basiert auf einer Dell-Analyse vom Januar 2020. Weitere Informationen unter www.dellemc.com/endpointsecurity

(6) Basiert auf einer Dell-Analyse vom November 2020.

(7) Dell Optimizer ist verfügbar für 2020er Dell Precicion, Latitude und ausgewählte OptiPlex-Geräte. Nicht verfügbar für OptiPlex-3000-Serie, OptiPlex 7070 Ultra, Latitude 3310 2-in-1 und Latitude Chromebook Enterprise. Die Features und Funktionen hängen jeweils vom Modell ab.

(8) Auswahl des besten Netzwerks basiert unter anderem auf Signalstärke, Kanalauslastung und Router-Modell. Netzwerkvorschläge basieren auf Anmeldedaten des Nutzers.

(9) Basiert auf einer Dell-Analyse vom September 2020.

(10) Gemessen am Gewicht.

(11) Umfasst Latitude 5320, 5420 und 5520.

(12) EPEAT Gold in den USA. EPEAT-Registrierung unterscheidet sich nach Land und Gerätekonfiguration. Für Registrierungsstatus nach Land siehe www.epeat.net

(13) PCaaS: Konditionen von Dell Financial Servcies L.L.C. oder einer Tochtergesellschaft oder einem Beauftragten für qualifizierte Geschäftskunden. Abhängig von Verfügbarkeit, Kreditzusage, notwendigen Unterlagen und Gesetzen. Gilt für einen Laufzeit von 36 Monaten. Nur für bestimmte Produkte. Der monatliche Zahlungsbetrag umfasst nur die regelmäßigen Mietzahlungen und keine anderen Kosten wie Steuern, Gebühren oder Versandkosten.

Dell Technologies auf Twitter: https://twitter.com/DellTech

Dell-Blog: https://blog.dell.com

Über die Dell GmbH

Dell Technologies (www.delltechnologies.com) unterstützt Organisationen und Privatpersonen dabei, ihre Zukunft digital zu gestalten und Arbeitsplätze sowie private Lebensbereiche zu transformieren. Das Unternehmen bietet Kunden das branchenweit umfangreichste und innovativste Technologie- und Services-Portfolio für das Datenzeitalter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dell GmbH
Unterschweinstiege 10
60549 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 9792-0
Telefax: +49 (69) 34824-8000
http://www.dell.de

Ansprechpartner:
Sabrina Drescher
PR-COM
Telefon: +49 (89) 59997-801
E-Mail: Sabrina.Drescher@pr-com.de
Michael Rufer
Unternehmenssprecher
Telefon: +49 (69) 9792-3271
Fax: +49 (69) 34824-3271
E-Mail: michael_rufer@dell.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel