Tierwohl-Milch von NordseeMilch – Markteinführung in Norddeutschland

Seit Anfang Dezember 2020 führt die Witzworter Genossenschaftsmeierei NordseeMilch eG ein neues Produkt in ihrem Sortiment: Tierwohl-Milch. Diese Milchkategorie ist zertifiziert nach den Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes und erreicht dabei die höchste Auszeichnungsstufe bei Tierhaltung und Milchqualität.

Sie ersetzt die bekannte Weidemilch der Meierei, stellt aber strengere Tierschutz-Anforderungen an die 35 landwirtschaftliche Betriebe aus der Region, von denen die Rohmilch stammt. Tierwohl-Milchkühe werden an mindestens 120 Tagen pro Jahr sechs Stunden auf der Weide gehalten und verfügen über ganzjährigen Zugang zu einem Außenbereich. Die Ställe, in denen sich die Tiere frei bewegen können, bieten viel Platz, weich eingestreute Liegeflächen und Massagebürsten für die individuelle Fellpflege. Auch für die Fütterung gibt es Auflagen: Gentechnisch veränderte Futtermittel oder solche mit Soja aus Übersee sind verboten. Jeder der beteiligten Bauern verpflichtet sich zudem zur regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungen und wird mindestens zweimal jährlich durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle überprüft.


Konsumenten, denen an artgerechter Tierhaltung gelegen ist, profitieren von der Zufriedenheit der Kühe, denn die Milch, die es mit 1,5 und 3,5 % Fettgehalt im praktischen Giebelkarton mit Schraubverschluss gibt, ist von exzellenter Qualität. Auch die milchproduzierenden Bauern engagieren sich gerne für die Tierwohl-Milch, wird sie doch von der Meierei mit 4 Cent mehr pro Liter vergütet als Milch aus konventioneller Haltung. So setzt die neue Tierwohl-Milch nicht nur ein Zeichen des Respekts für die Kühe, sondern auch für die Leistung der Landwirte.

Innovative Aktivitäten für Tierschutz und Bodenqualität haben bei NordseeMilch Tradition. Bereits in 2012 brachte die Meierei eine Bio-Milch auf den Markt, obwohl die Nachfrage damals so gut wie nicht vorhanden war. Doch cleveres Marketing und ein Bewusstseinswandel der Verbraucher führten zum Erfolg. Mittlerweile werden bei der Meierei täglich 120.000 Liter Bio-Milch angeliefert und verarbeitet – eine Menge, die die Kapazitäten des Betriebes zu übersteigen beginnt. Deshalb überreichte der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein Daniel Günter dem Vorstandsvorsitzenden der Meierei Dieter Petersen am 4. Dezember einen Förderbescheid des Landes über 6,5 Mio. Euro für den Bau einer neuen Produktionshalle. So kann die Genossenschaftsmolkerei weiter in die Zukunft investieren und tiergerechte Landwirtschaft fördern.

Über die NordseeMilch eG

NordseeMilch eG

Name und Rechtsform des Unternehmens: NordseeMilch eG Unternehmenssitz: Witzwort, Nordfriesland, Schleswig-Holstein Standorte und Niederlassungen: Unternehmenssitz und Produktionsstandort in Witzwort

Produkte werden regional, national und international vertrieben

Gründungsdatum: 1894 Gründung der Meiereigenossenschaft Witzwort eG, in Witzwort Produktportfolio:

– Frischmilch als ESL-Milch (Mikrofiltration)

– Gentechnikfreie Milch (3,5 % Fett, 1,5 % Fett)

– Weidemilch (Tierschutzlabel "FÜR MEHR TIERSCHUTZ" in Premiumstufe)

– Biomilch (3,8% Fett, 1,5% Fett)

– Joghurt

– Joghurterzeugnisse

– Schlagsahne

– Butter

– Buttermilch

Insgesamt werden pro Tag werden ca. 665.000 Liter Milch zu Produkten weiterverarbeitet Tätigkeitsgebiete:

– Herstellung von frischen Milchprodukten

– Vor allem Handelsmarken für den LEH Branche: Lebensmittelhersteller Spezialisierungen: Milchproduktion in Kooperation mit dem Deutschen Tierschutzbund e.V. (Tierschutzlabel "FÜR MEHR TIERSCHUTZ" in der Premiumstufe)

Bekannte Produkte oder Marken:

– Eigene Regionalmarke "NordseeMilch"

– Frischmilch "Tierwohl-Milch" 3,5 % und 1,5 % Fett

– Buttermilch

– Sahne 0,5 l – 38 % Fett

– Butter

– Traum von Eiderstedt – Joghurt mit 9 % Fett Zahl der Mitarbeiter: 111 Mitarbeiter (Stand: März 2020)

Unternehmensgröße

– Verarbeitung von ca. 250 Mio. kg Rohmilch pro Jahr

– 137 Mitglieder und 10 freie Lieferanten + 3 Liefergemeinschaften

– Herstellung von jährlich ca, 170 Mio. l. Frischmilch (inkl. kleiner Teil Joghurt) für den LEH Umsatz: ca. 125 Mio. Euro Umsatz Meilensteine, Innovationen oder Patente:

– Gründung der Meiereigenossenschaft Witzwort eG, 1894 in Witzwort

– Meilenstein 2001: Fusion der Meiereigenossenschaft Witzwort eG und der Osterhusumer Meierei eG. Es entstand die Osterhusumer Meierei Witzwort eG (OHMW)

– Innovation 2003: Einführung des Schraubverschlusses im neuartigen Giebelmilchkarton

– Meilenstein 2005: Ab 2005 wird deutsche Milch für Dänemark abgefüllt

– Innovation 2006: Die OHMW beginnt als eine der ersten deutschen Molkereien mit der Herstellung von mikrofiltierter Milch

– Meilenstein 2007: Ein Großband zerstört die Meierei. Im Jahre 2008 wird die Produktion wieder aufgenommen

– Innovation 2009: Beginn mit der Belieferung von Bio-Frischmilch an den LEH

– Meilenstein 2011: Die jährliche Abfüllmenge übersteigt die 100 Mio. l Grenze

– Innovation 2015: Belieferung mit Ohne-Gentechnik-Milch an den LEH

– Innovation 2018: Unter Kooperation mit Aldi Nord und dem Tierschutzlabel "FÜR MEHR TIERSCHUTZ" des Deutschen Tierschutzbund e.V. wird eine hochwertige Weidemilch konzipiert. Zu Beginn nahmen 20 Landwirte an dem Programm teil.

– Innovation 2018: Als erste deutsche Molkerei bietet die Molkerei den Landwirten die Möglichkeit, ihren Milchpreis über die Warenterminbörse abzusichern

– Meilenstein 2019: Die Osterhusumer Meierei Witzwort eG wird in NordseeMilch eG umfirmiert, Markenartikel erhalten einen Relaunch

– Innovation 2020: Die Frischmilch-Eigenmarke der NordseeMilch wird einem Relaunch vollzogen. Sie wurde von "Weidemilch" in "Tierwohl-Milch" umbenannt, ebenso hat sich das Design verändert

– Meilenstein 2020: Einführung der Nordsee Logistik GmbH

– Innovation 2020: Die NordseeMilch eG erhält vom Land Schleswig-Holstein Fördergelder für eine neue Produktionshalle sowie für eine neue Abfülltechnik im Bereich Bio, OGT und Tierwohlmilch

Auszeichnungen:

– IFS Food

– ISO 50001 (Energiemanagement)

– EU-Bio

– Bioland

– VLOG

– "FÜR MEHR TIERSCHUTZ"

– Regionalfenster Schleswig-Holstein

– Kosher

– QS Kunden:

– Großverbraucher, Zentralläger, Einzelhändler und Endverbraucher (Direktverkauf)

Mission Statement

– Tierwohl rückt immer mehr in den Fokus der Verbraucher – wir produzieren das, was gewünscht wird!

Nachhaltigkeit: Wir arbeiten nach ISO 50001 und werden stetig effizienter Weblink: https://www.nordseemilch.com/

Instagram: https://www.instagram.com/nordseemilch/

Facebook: https://www.facebook.com/nordseemilch/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NordseeMilch eG
Süden 11
25889 Witzwort
Telefon: +49 (4864) 10043-0
Telefax: +49 (4864) 10043-601
https://www.nordseemilch.com

Ansprechpartner:
Thies Jensen
Telefon: +49 (4864) 10043-400
E-Mail: tjensen@nordseemilch.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel