Inventur 2020 im Zoo am Meer Bremerhaven

Anfang Januar 2020 wurde wieder die Inventur im Zoo am Meer in Bremerhaven durchgeführt. Der Aufwand ist sehr groß und immer wenn die Gelegenheit da ist, wie z.B. bei einer notwenigen Narkose, werden die entsprechenden Tiere das ganze Jahr über vermessen und gewogen.

Exemplarisch wurden heute die Werte folgender Tiere ermittelt:


  • Eisbären-Jungtier Elsa 1,60 m (Lloyd 2019 3,15 m)
  • Seebärin: Antra 1,40 m
  • Königspython: 1,28 kg
  • Pinguin Alfred: 5,5 kg
  • Eichhörnchen Maruschka: 350 g

Das Wiegen und Messen der Tiere stellt immer eine besondere Herausforderung für die Tierpfleger*innen dar, denn die Tiere müssen mitspielen und sich freiwillig auf die Waage stellen oder sich aufrichten. Natürlich geht das bei gefährlichen Wildtieren, wie den Eisbären, nur von außen, mit Training und Leckerlis.

Die Seebären sind trainiert und arbeiten ohne Distanz mit den Pfleger*innen.

Die Pinguine können kräftig mit dem Schnabel austeilen, was ein besonderes Geschick voraussetzt. Dabei ist ein beherztes Zugreifen notwendig, um das Tier im Eimer auf die Waage zu setzen. Bei den Eichhörnchen spielen nicht alle mit, Maruschka ist diejenige, die sich mit Leckerlis am ehesten zum Wiegen motivieren lässt.

Das Ergebnis ist zufriedenstellend, die heute vermessenen Tiere sind wohlgenährt und gut im Wachstum. Das Gesamtergebnis der Inventur ergab:  1.115 Tiere in 115 Arten (vgl. 2019 1.110 Tiere in 115 Arten).

Eine weitere wichtige Zahl zu Beginn eines neuen Jahres ist die Anzahl der Besucher*innen des vergangenen Jahres. 220.072 Besucher*innen (Plan 277.000) konnten 2020 im Zoo begrüßt werden. Corona-bedingt musste der Zoo phasenweise schließen bzw. die Anzahl der Besucher*innen/Tag im Zoo deutlich reduziert werden. Unter Beachtung dieser Herausforderung/Vorgaben ist das Ergebnis als positiv zu bewerten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Zoo am Meer Bremerhaven GmbH
H.-H.-Meier-Straße 7
27568 Bremerhaven
Telefon: +49 (471) 3084141
Telefax: +49 (471) 3084135
http://www.zoo-am-meer-bremerhaven.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel