Björn Jüngerkes erweitert Geschäftsführung von zinsbaustein.de

.

  • Ergänzung des Management-Teams zur Unterstützung der strategischen Weiterentwicklung der Investmentplattform
  • Fokus liegt auf der Erweiterung des Produktangebots sowie der Forcierung des Wachstumskurses von zinsbaustein.de 

Björn Jüngerkes wurde zum  Geschäftsführer bei zinsbaustein.de bestellt und ergänzt das bestehende Management-Team aus Volker Wohlfarth und Rainer Pillmayer. Er wird sich, neben den Bereichen Legal und Finance, auf die Erweiterung des Geschäftsmodells u.a. durch die Anbindung neuer Produktstrukturen fokussieren. Dies beinhaltet auch den Ausbau der Kooperation mit der Dr. Peters Group, bei der er zuvor drei Jahre lang als Geschäftsführer die digitale Transformation und strategische Neuausrichtung des Sachwertspezialisten vorangetrieben hat. 


In dieser Funktion verantwortete er die Akquisition der Beteiligung an zinsbaustein.de, welche die Dr. Peters Group seit dem Oktober 2019 hält. Ein weiterer Hauptanteilseigner von zinsbaustein.de ist die Sontowski & Partner Group. Das auf Immobilien spezialisierte Beteiligungsunternehmen ist Gründungsgesellschafter von zinsbaustein.de.

„Wir freuen uns, mit Björn Jüngerkes einen ausgewiesenen Experten im Aufbau neuer Geschäftsmodelle für zinsbaustein.de gewonnen zu haben. Mit seiner langjährigen und tiefgreifenden Erfahrung im Kapitalmarkt und Finanzanlagenbereich verfügt er über die besten Voraussetzungen, gemeinsam mit Volker Wohlfarth und Rainer Pillmayer die strategische Weiterentwicklung von zinsbaustein.de voranzubringen und damit neues Wachstum zu generieren“, so Dr. Henrik Medla, Vorsitzender des Beirats der zinsbaustein.de und Geschäftsführer der Sontowski & Partner Group.

Ein erstes Ergebnis der Erweiterung des Geschäftsmodells von zinsbaustein.de ist die Einbindung von vollregulierten Alternativen Investmentfonds (AIF). Erstmals bietet damit ein Fintech eine vollständig digitale Zeichnungsstrecke für eine solche Produktstruktur an. Bei dem aktuell über zinsbaustein.de angebotenen AIF handelt sich um den ImmoChance Deutschland 10 Renovation Plus (ICD 10 R+) des Mannheimer Emittenten Primus Valor. Weitere Produkte aus den Bereichen Crowdinvesting, Club Deals und AIFs sind bereits in der Anbahnung und können in den kommenden Wochen bei zinsbaustein.de gezeichnet werden. 

Über die Sontowski & Partner Group:

Als Initiator, Projektentwickler, Bauträger und Investor steht die Sontowski & Partner Group (S&P) für die gesamte Wertschöpfungskette rund um die Immobilie. Seit 1984 realisiert S&P komplexe Projekte in den Segmenten Gewerbe-, Wohn- und Seniorenimmobilien. S&P hat sich durch zukunftsweisende Unternehmensgründungen und strategische Kooperationen zu einer bedeutenden Beteiligungsgesellschaft entwickelt, die regional bestätigte Immobilienkonzepte auf nationaler und internationaler Ebene erfolgreich umsetzt.

Über die Dr. Peters Group:

Seit über 45 Jahren engagiert sich die Dr. Peters Group für ihre Anleger*innen als Investor im Immobilienbereich. Dabei fokussiert sich das in Dortmund beheimatete Unternehmen auf Immobilienfonds mit langlaufenden Miet- und Pachtverträgen. Als Investmentmanager mit integriertem Asset Management verfügt die Dr. Peters Group über hochqualifizierte Mitarbeiter mit ausgeprägtem Know-how, um komplette Lebenszyklen beispielsweise von Immobilien professionell managen zu können. Dies erstreckt sich vom Ankauf oder Neubau über die Instandhaltung und Modernisierung bis hin zum Pächterwechsel oder zum Verkauf. Mit einem Portfolio von 145 aufgelegten Fonds, über 90.000 Beteiligungen und einem investierten Volumen von 7,4 Milliarden Euro gehört die Dr. Peters Group zu den führenden deutschen Anbietern von Sachwertinvestments.

 

Über die Zinsbaustein GmbH

zinsbaustein.de, die digitale Plattform für kuratierte Immobilieninvestments, wurde in Berlin im Jahr 2016 gegründet und eröffnet Anleger*innen ein breites Spektrum an Geldanlagemöglichkeiten rund um Immobilien. Bei Crowdinvestments erhalten

Anleger*innen Zugang zu Anlageklassen, die traditionell semi-institutionellen und institutionellen Investor*innen vorbehalten waren. Bisher wurden sämtliche abgeschlossenen Crowd- und Club-Deal-Projekte erfolgreich an die Anleger*innen inklusive Zinsen zurückgeführt. Immobilien-Projektentwickler*innen ersetzen mit zinsbaustein.de Eigenkapital mit Nachrangdarlehen oder Teilkreditforderungen. Seit September 2020 können Anleger*innen ausgewählte geschlossene Publikums AIFs komplett digital über die Plattform zeichnen. Mit den beiden Gesellschaftern Sontowski & Partner Group und der Dr. Peters Group stehen hinter zinsbaustein.de zwei etablierte Branchengrößen, die mit ihrer jeweiligen Expertise in der Immobilien- und Sachwert-Investmentbranche das Unternehmen zusätzlich vorantreiben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Zinsbaustein GmbH
Rosa-Luxemburg-Straße 2
10178 Berlin
Telefon: +49 (30) 346557030
Telefax: +49 (30) 346557079
http://www.zinsbaustein.de

Ansprechpartner:
Laura Braeunig
PIABO PR GmbH
Telefon: +49 (30) 2576205-38
E-Mail: zinsbaustein@piabo.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel