EAM Netz entscheidet sich für Redispatch-2.0-Software von KISTERS

Die anstehende Erweiterung des Redispatch-Regimes (Redispatch 2.0) macht Verteilnetzbetreiber (VNB) zu einer tragenden Säule des Engpassmanagements, denn sie müssen vorausschauend Netzengpässe erkennen und daraufhin geeignete Maßnahmen unter Einhaltung der Netz- und Versorgungssicherheit ermitteln, abstimmen und umsetzen. Dazu ist es erforderlich, dass sie ihre Netze bzgl. der zu erwartenden Belastung modellieren sowie Netzzustände prognostizieren. Zur Engpassbeseitigung müssen die VNB ab dem 1. Oktober 2021 alle EE-Anlagen, KWK-Anlagen und Speicher ab 100 kW einbeziehen.

Der hessische Netzbetreiber EAM Netz GmbH hat die KISTERS AG mit der Implementierung eines wesentlichen Teils der Software-Lösung für den Redispatch 2.0 beauftragt, um die umfangreichen Anforderungen an den Redispatch-Prozess umzusetzen. Basierend auf der neuen Lösung plant die EAM, Redispatch-Dienstleistungen auch für weitere Netzbetreiber anzubieten.


Redispatch 2.0 bringt für fast alle Marktakteure neue Prozesse und neue Verpflichtungen, die Anpassungen in einem engen Zeitrahmen bedürfen, u.a. im Leitsystem, in den Energiebeschaffungsprozessen, in der Energiemengenbilanzierung, in der Abrechnung und auch in den Maßnahmen zur Informationssicherheit. KISTERS unterstützt hier mit rollenspezifischen hochautomatisierten Software-Lösungen, die sowohl mit Bestandssystemen als auch mit Drittsystemen verwendet werden können.

Die modulare Redispatch-2.0-Lösung von KISTERS deckt den gesamten Prozess von der viertelstundenscharfen Prognoseerstellung über Netzzustandsanalyse, Maßnahmendimensionierung, -abstimmung und -durchführung, den bilanziellen Ausgleich bis hin zur Energiemengenbilanzierung und Abrechnung ab. Bei der EAM kommen die Komponenten für Prognoseerstellung, -bewertung und -verwaltung, Bilanzkreismanagement und Fahrplanversand inkl. Kurzfristhandel sowie MaBiS-Erweiterungen in der Bilanzierung und Abrechnungsvorbereitung zum Einsatz. Sie ergänzen die bestehenden KISTERS-Systeme Zählerfernauslesung, Meter Data Management, Energiedatenmanagement, Bilanzierung Portfoliomanagement und Prognose.

Rollenspezifische skalierbare Lösungen

Dank des modularen Leitsystem-unabhängigen Konzepts können mit der KISTERS-Redispatch-Lösung unterschiedliche Kundenanforderungen passgenau und kosteneffizient umgesetzt werden. Sie enthält Komponenten für Netzbetreiber (VNB), Anlagenbetreiber (BTR: Betreiber einer technischen Ressource), Einsatzverantwortliche (EIV), Bilanzkreisverantwortliche (BKV) und Direktvermarkter (DV).

Über die KISTERS AG

Die KISTERS AG ist ein weltweit tätiges IT-Unternehmen, das mit über 600 Mitarbeitern u.a. Ressourcen-Management-Systeme für Energie, Wasser und Luft entwickelt. Aufgrund der fachlichen Kompetenz und der Branchen- und Einsatzerfahrung in zahlreichen Ländern ist KISTERS ein international erfolgreicher Lösungspartner. Für die Energiewirtschaft mit ihren Geschäftsfeldern Energiegewinnung, -verteilung, -vermarktung/-handel sowie -nutzung entwickelt KISTERS marktkonforme und zukunftsweisende Lösungen. Das Portfolio enthält Software für u.a. Energiedaten- und Portfoliomanagement, ETRM, Prognose, Virtuelle Kraftwerke, Metering und Smart Grids/Leittechnik. Mehr als 750 Unternehmen aus der Energiewirtschaft und der Industrie setzen auf KISTERS Software.

https://energie.kisters.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KISTERS AG
Pascalstraße 8 + 10
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 9385-0
Telefax: +49 (2408) 9385-555
http://www.kisters.de

Ansprechpartner:
Astrid Beckers
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (9131) 48009639
E-Mail: astrid.beckers@kisters.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel