Qatar Airways nimmt Flüge nach Riad wieder auf

Qatar Airways hat gestern wieder Flüge mit einer täglichen Verbindung nach Riad im Königreich Saudi-Arabien aufgenommen. QR1164 hob vom Hamad International Airport (HIA) um 13:45 Uhr Ortszeit in Doha zum King Khalid International Airport ab und landete um 15:10 Uhr sicher am Zielort. Der Flug wurde mit einem Airbus A350-1000 von Qatar Airways durchgeführt.

Qatar Airways nimmt darüber hinaus am Donnerstag, den 14. Januar wieder Flüge nach Dschidda (QR1188 mit Abflug in Doha um 18:50 Uhr) und am Samstag, den 16. Januar wieder Flüge nach Dammam (QR 1150 mit Abflug in Doha um 17:10 Uhr) auf.


Passagiere aus Riad können wieder die preisgekrönte Qsuite genießen, die mit Schiebetüren zur Privatsphäre sowie einer „Do Not Disturb (DND)"-Anzeige ausgestattet ist. Die Qsuite-Sitzanordnung in 1-2-1-Konfiguration bietet Passagieren das großzügigste, privateste, komfortabelste und optimal distanzierte Produkt am Himmel.

Hamad International Airport, Heimat und Drehkreuz der Fluggesellschaft, wurde kürzlich bei den Skytrax World Airport Awards 2020 als „Drittbester Flughafen der Welt" unter 550 Flughäfen weltweit ausgezeichnet. Mit dem Aufstieg von Platz vier im Jahr 2019 auf Platz drei im Jahr 2020 ist HIA seit der Aufnahme des Flugbetriebs im Jahr 2014 kontinuierlich in der Rangliste der „Besten Flughäfen der Welt" aufgestiegen. Darüber hinaus wurde der HIA zum sechsten Mal in Folge mit „Bester Flughafen im Nahen Osten" und zum fünften Mal in Folge mit „Bester Personalservice im Nahen Osten" ausgezeichnet.

Über Qatar Airways

Qatar Airways wurde bereits fünfmal vom Bewertungsportal Skytrax als Airline des Jahres ausgezeichnet. Im Jahr 2019 wurde die Airline mit den Preisen für die weltweit beste Business Class, den weltweit besten Business-Class-Sitz, die beste Airline im Nahen Osten sowie als World’s Best Airline ausgezeichnet.

Qsuite, ein patentiertes Produkt von Qatar Airways, weist das weltweit erste Doppelbett in der Business Class auf. Schiebepaneele ermöglichen es Fluggästen, ihre Sitzplätze in einen gemeinsamen Bereich für mehr Privatsphäre zu verwandeln.

Oryx One, das interaktive Entertainment-System an Bord von Qatar Airways, bietet Fluggästen über 4.000 Unterhaltungsoptionen. Passagiere auf Qatar Airways-Flügen mit B787 Dreamliner, B777, A350, A380, A319 sowie ausgewählten A320- und A330-Flugzeugen können mittels des WLAN- und GSM-Angebots mit ihren Freunden und Familien weltweit in Kontakt bleiben.

In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit zehn wöchentliche Flüge ab München sowie zwei tägliche Flüge ab Frankfurt und fünf wöchentliche Flüge ab Berlin an. In Österreich bietet die Airline pro Woche vier Flüge ab Wien an. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.qatarairways.com oder unsere Sites auf Facebook, Twitter, Google+, Instagram und YouTube.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Qatar Airways
Schillerstraße 20
60313 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 5050572-00
Telefax: +49 (69) 5050572-10
http://www.qatarairways.com

Ansprechpartner:
Sascha Böhmann
Public Relations Manager
Telefon: +49 (6032) 345-9223
Fax: +49 (6032) 345-929
E-Mail: Sascha.Boehmann@itms.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel