Update 2021 – Neues aus der fabelhaften Welt der Regelwerke

Jährlich im Winter stehen bei vielen Landschaftsarchitekten aus Planungsbüros und Verwaltungen die bdla-Bauleitergespräche als fester Termin im Kalender. Nicht so in diesem Jahr aus bekannten Gründen. Stattdessen bietet der bdla den Kolleginnen und Kollegen das jährliche Update „Neues aus der Welt der fabelhaften Regelwerke“, ein elementarer Bestandteil der Bauleitergespräche, am 22.2.2021 als Online-Seminar an.

Im Jahr 2020 sind 17 einschlägige Regelwerke sind bei DIN, DWA, FGSV und FLL neu erschienen; alle werden in diesem Seminar vorgestellt. Auf folgende Veröffentlichungen wird besonders ausführlich eingegangen:
– Empfehlungen für Verkehrsflächen auf Bauwerken und TL Baumschulpflanzen der FLL,
– Merkblatt 620-1 Ingenieurbiologische Bauweisen an Fließgewässern, Teil 1, der DWA,
– Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Landschaftsbauarbeiten im Straßenbau (ZTV La-StB) und zur Herstellung von Verkehrsflächen mit Pflasterdecken, Plattenbelägen sowie von Einfassungen (ZTV Pflaster-StB) der FGSV.


Selbstverständlich besteht auch beim Online-Seminar die Möglichkeit zu Nachfragen und zur vertieften Diskussion. Die Regelwerke liegen zum Seminar vor.

Referent ist Dipl.-Ing. Tom Kirsten, Landschaftsarchitekt bdla und ö.b.u.v. Sachverständiger für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, angestellt tätig beim Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Dresden-Pillnitz.

Termin: 22. Februar 2021, um 16.15 Uhr
Dauer: 90 Minuten
Ort: Online-Seminar
Veranstalter: Bund Deutscher Landschaftsarchitekten

Die Online-Anmeldung ist unter www.bdla.de veröffentlicht.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla
Köpenicker Strasse 48/49
10179 Berlin
Telefon: +49 (30) 278715-0
Telefax: +49 (30) 278715-55
http://www.bdla.de

Ansprechpartner:
Petra Baum
Referentin Öffentlichkeitsarbeit bdla
Telefon: +49 (30) 278715-11
E-Mail: Petra.baum@bdla.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel