Keine Zeit oder zu hohe Ansprüche?

Parship-Umfrage zeigt: Zu wenig passende Singles am eigenen Wohnort ist eine der größten Dating-Blockaden. Knapp die Hälfte aller Alleinstehenden hofft jedoch, dass Mrs. oder Mr. Right schon irgendwann von selbst auftauchen wird. Vor allem Männer glauben, dass mit mehr Dating-Erfahrung ihre Erfolgschancen steigen.

Menschen sind aus ganz unterschiedlichen Gründen allein. Eine aktuelle Umfrage der Online-Partnervermittlung Parship (www.parship.de) unter rund 4.000 Partnersuchenden in Deutschland zeigt, dass bei 22 Prozent der Singles der Wohnort der Grund dafür ist, warum sie alleine leben – in ihrer Umgebung gibt es einfach nicht das passende Gegenstück. Knapp ein Drittel aller Singles können keinen bestimmten Grund für ihr Alleinsein benennen. Interessant: Entgegen aller Klischees sind es gerade Männer, die erobert werden wollen und die Partnersuche eher passiv gestalten (20 Prozent, Frauen: 16 Prozent). Auch zu hohe Ansprüche an potentielle Partner:innen sind für knapp ein Fünftel der Befragten ein Grund für ihren aktuellen Single-Status (17 Prozent).


Männer haben andere Dating-Blockaden als Frauen
Hat man es bis zum Date mit der:dem potentiellen Traumpartner:in geschafft, will der Funke oftmals einfach nicht überspringen. Vor allem bei Single-Frauen ist dies der Grund, warum sie noch alleinstehend sind (23 Prozent, Männer: 18 Prozent). Wenn es dauerhaft nicht klappt, suchen alleinstehende Männer den Fehler eher bei sich. Fast 20 Prozent sehen sich selbst eher als Eigenbrötler und empfinden sich daher in sozialen Interaktionen gehemmter (Frauen: 4 Prozent). 17 Prozent der Single-Männer geben sogar an, dass sie sich selbst nicht interessant finden und daher keine:n Partner:in finden (Frauen: 6 Prozent). Unabhängig vom Geschlecht kommt bei Singles häufig der Alltag dem Liebesleben in die Quere. Zwölf Prozent der Alleinstehenden können Dating, Arbeit und Sozialleben einfach nicht unter einen Hut bringen.

Dating-Blockaden: ein Generationen-Problem?
Über die Beziehungsunfähigkeit der Generation Y wurden schon viele Worte verloren. Auch die aktuelle Umfrage zeigt: Gerade junge Singles zwischen 18 und 29 Jahren geraten offenbar immer wieder an Personen, die kein Interesse an einer ernsthaften Beziehung haben (26 Prozent, Gesamt: 17 Prozent). 28 Prozent der jüngeren Singles möchten wiederum von ihrem Traummann oder ihrer Traumfrau gefunden werden und sind eher passiv unterwegs (Gesamt: 18 Prozent). Klappt es wiederholt nicht beim Dating, werfen die Jüngeren aber nicht gleich die Flinte ins Korn. 39 Prozent der 18- bis 29-Jährigen reflektieren ihr eigenes Verhalten und überlegen, was sie verändern können. 21 Prozent holen sich dafür auch Tipps aus Foren im Internet.

Die Ruhe kommt im Alter
Man könnte meinen, mit dem Alter wächst die Ungeduld den oder die richtige:n Partner:in endlich zu finden. Das Gegenteil ist der Fall: Je älter die Singles sind, desto mehr sind sie davon überzeugt, dass Mr. oder Mrs. Right noch auftaucht (18 – 29: 13 Prozent, 60+: 43 Prozent). Auch Golden Ager mit Dating-Blockade sind sich sicher: Wenn der oder die Richtige da ist, klappt es wie von selbst (55 Prozent, 18 – 29: 42 Prozent).

Single-Experte und Parship-Coach Eric Hegmann sagt: „Wenn es über längere Zeit mit der Partnersuche nicht klappt, sind häufig unbewusste Blockaden der Grund. Diese entstehen durch den Wunsch, nicht erneut negative Erfahrungen zu machen, was nur verständlich ist. Gleichzeitig verhindert diese distanzierte Haltung jedoch oft echte Nähe. Ein Date wird dann zum Sicherheitscheck und führt nicht zum romantischen Kennenlernen. Emotionale Kontaktflächen zu bieten, kann aber im Austausch mit Freunden oder auch professioneller Unterstützung wieder geübt werden. Denn auf jeden Single da draußen wartet irgendwo das perfekte Match.“

Lese-Tipp
Warum Dauersingles es so schwer haben – die ungeschönte Wahrheit:

https://www.parship.de/ratgeber/suchen/dauersingle/

Über die Studie
Für die vorliegende Umfrage hat Parship 3.964 Mitglieder ab 18 Jahren befragt. Die Online-Erhebung fand im Oktober 2020 statt.

Über die PARSHIP GmbH

Parship (www.parship.de) ist die Partnervermittlung in Deutschland. Als Pionier der Online-Partnervermittlung unterstützt das Unternehmen seit 2001 Singles dabei, ihre Liebe zu finden. Parship-Mitglieder sind aktive Frauen und Männer ab 25 Jahren auf der Suche nach einer festen Partnerschaft. Herzstück des Parship-Service ist das Parship-Prinzip®, ein wissenschaftlich basiertes Matchmaking-Verfahren. Seine Grundlage bildet ein Fragebogen mit rund 80 Fragen, über den die eigene Partnerschaftspersönlichkeit ermittelt wird und zeigt, was in der Liebe wirklich glücklich macht. Anschließend werden jedem Mitglied passende Matches vorgeschlagen, bei denen die Chance auf eine Beziehung besonders hoch ist. Zusätzlich bietet Parship seinen Mitgliedern ein umfassendes Angebot individueller Services und vielfältige Informationen, um ihre Partnersuche noch abwechslungsreicher und besser zu gestalten.

Parship ist Teil der ParshipMeet Group (www.parshipmeet.com), einem internationalen Marktführer im Bereich Online-Dating. Mit ihrem vielfältigen Markenportfolio deckt die Unternehmensgruppe das gesamte Spektrum der Online-Partnersuche ab – von Social Dating mit einem starken Entertainmentfokus bis hin zu seriösem Matchmaking.

Glücksmomente teilen, Glücksmomente schenken – erfahren Sie mehr zum Parship Stiftungsfonds und unserer Mission.

898.238 Singles haben sich bereits über Parship verliebt*

*Quelle: Hochrechnung aus Nutzerbefragung nach Ende der Premium-Mitgliedschaft, weltweit, Stand 31.12.2019

Die besten Inhalte rund um die Liebe für Paare und Singles – besuchen Sie das Online-Magazin beziehungsweise-magazin.de.

Folgen Sie uns gern auch auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PARSHIP GmbH
Brandstwiete 1
20457 Hamburg
Telefax: +49 (1805) 06-9500
http://www.parship.de

Ansprechpartner:
Jana Bogatz
Telefon: +49 (40) 460026-222
E-Mail: Jana.Bogatz@parship.com
Marie Kling
Klenk & Hoursch
Telefon: +49 (69) 719168-151
E-Mail: marie.kling@klenkhoursch.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel