alfaview® bringt Fans zurück ins Stadion

Das Team der Berliner Füchse durfte sich beim Handball-Bundesliga-Topspiel am Sonntag gegen die Rhein-Neckar-Löwen über den Support der Fans freuen: Nachdem corona-bedingt noch immer kein Besuch im Fuchsbau erlaubt ist, unterstützte beim Spitzenduell am Wochenende ein digitaler Fanblock das Team in der Max-Schmeling-Halle.

Über 100 Fans waren live auf LED-Bildschirmen zugeschaltet – platziert auf den leeren Rängen – und konnten so bei dem spannenden Duell mitfiebern. Ermöglicht wurde dies durch die speziell für diesen Zweck entwickelte „Stadion-Edition“ der Videokonferenzsoftware alfaview®, die eine synchrone Schaltung der Zuschauerinnen und Zuschauer ins Stadion garantierte.


Manager Bob Hanning zeigte sich begeistert: „Ich finde es eine tolle Idee, die ich so in Deutschland noch nicht gesehen habe. Zum Topspiel können wir dann noch näher mit unseren Fans zusammen sein.“ Auch Niko Fostiropoulos, CEO der alfaview GmbH, freut sich über die gelungene Aktion: „Wir freuen uns, dass wir mit alfaview® in Zusammenarbeit mit Otto Events Fans virtuell ins Stadion bringen konnten, um die Spieler anzufeuern.“ Die ZDF-SPORTreportage berichtete ebenfalls über das besondere Event, das zeigt, wie Fans ihrem Team in der aktuellen Situation nicht nur vor dem Fernseher, sondern auch von der Tribüne aus zujubeln können.

 

Über die alfatraining Bildungszentrum GmbH

alfatraining ist eines der führenden Weiterbildungsunternehmen in Deutschland und bietet auf der Bildungsplattform www.alfatraining.com ein umfangreiches Angebot an Online-Schulungen, die über das Videokonferenzsystem alfaview® bequem von zuhause aus besucht werden können.

Das Seminar findet bei alfatraining im virtuellen Klassenzimmer statt – live, lippensynchron und in Echtzeit. Über das Videokonferenzsystem alfaview® kann sich der gesamte Kurs face-to-face sehen, in lippensynchroner Sprachqualität miteinander kommunizieren und an gemeinsamen Projekten arbeiten. Die hervorragende Bild- und Tonqualität sowie die hohe Stabilität der Videokonferenzsoftware alfaview® ermöglichen den ortsunabhängigen Live-Unterricht von alfatraining.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

alfatraining Bildungszentrum GmbH
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 35450450
Telefax: +49 (721) 35450-69
http://www.alfatraining.de

Ansprechpartner:
Sonja Decker
Pressereferentin / Zentrales Management
Telefon: +49 (721) 35450-450
Fax: +49 (721) 3545069
E-Mail: sonja.decker@alfatraining.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel