Wenn die Hochzeitsglocken erneut läuten: Die Hinterbliebenenrente fällt weg

Traditionell läuten um den Wonnemonat Mai herum besonders häufig die Hochzeitsglocken. Verwitwete sollten sich den Gang zum Standesamt aus finanzieller Sicht aber genau überlegen: Denn Hinterbliebenenrente beziehen und neu heiraten – das widerspricht dem ursprünglichen Versorgungscharakter. Deshalb wird die Rente dann nicht mehr gezahlt, teilt die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover mit.

Als Starthilfe für den neuen Lebensabschnitt zahlen die Rentenversicherer jedoch eine Abfindung – bis zum 24-fachen des Monatsbetrags. Vom Hochzeitstag hängt ab, ob und in welcher Höhe die Abfindung gezahlt wird. Für die Berechnung ist auch entscheidend, ob eine große oder kleine Hinterbliebenenrente bezogen wird.


Wer den Bund fürs Leben schließen möchte, sollte sich vorab beraten lassen. Nähere Informationen und welche Unterlagen einzureichen sind, gibt es unter www.deutsche-rentenversicherung.de oder telefonisch unter der kostenfreien Servicenummer 0800 1000 4800.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
Lange Weihe 6
30880 Laatzen
Telefon: +49 (511) 829-0
Telefax: +49 (511) 829-2635
http://www.deutsche-rentenversicherung.de

Ansprechpartner:
Wolf-Dieter Burde
Pressesprecher
Telefon: +49 (170) 3323510
Fax: +49 (511) 829-2635
E-Mail: Wolf-dieter.burde@drv-bsh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel