Canada Nickel initiiert die Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung für das Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford

Canada Nickel Company Inc. ("Canada Nickel" oder "das Unternehmen" – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/canada-nickel-company-inc/) ( TSX-V: CNC) (OTCQB: CNIKF) gibt bekannt, dass das Unternehmen seine Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung (ESIA, Environmental and Social Impact Assessment) für sein Nickel-Kobaltsulfid-Projekt Crawford initiiert hat.

„Canada Nickel treibt die Entwicklung der Crawford-Mine rasch voran, um NetZero Nickel- und Cobalt-Produkte auf nachhaltige und umweltbewusste Weise zu liefern. Wir werden in Kürze die Ergebnisse unserer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsanalyse (PEA, Preliminary Economic Analysis) bekannt geben und erwarten, dass die Machbarkeitsstudie zum Jahresende abgeschlossen sein wird. Daher möchten wir mit dieser kritischen ESIA-Arbeit so schnell wie möglich beginnen,“, sagte Mark Selby, Chairman und CEO von Canada Nickel. „Die frühzeitige Einleitung der Erfassung von Umweltdaten und unseres Prozesses des sozialen Engagements ist ein klares Signal für die Bedeutung, die das Unternehmen der Reduzierung seines ökologischen Fußabdrucks und dem Aufbau sinnvoller und dauerhafter Beziehungen zu allen Projektbeteiligten beimisst. Wie in jeder Dimension des Projekts arbeiten wir mit den Branchenführern Golder und Wood zusammen, die eine belegte Erfolgsbilanz bei der erfolgreichen Projektabwicklung in dieser Region vorweisen können.“


Das Unternehmen hat Golder, ein Mitglied von WSP, und Wood Canada Limited beauftragt, die für die ESIA erforderliche Erfassung von Umweltdaten einzuleiten. Canada Nickel hat auch Transfer Environment and Society (TES), ein auf Engagement in der Gemeinde spezialisiertes Beratungsunternehmen, beauftragt, das Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung eines strengen Konsultationsprozesses in der Gemeinde zu unterstützen.

Sowohl Wood als auch Golder haben eine umfassende Erfolgsbilanz bei der erfolgreichen Unterstützung der Umweltgenehmigung von Bergbauprojekten in Nord-Ontario. Wood war unter anderem am Umweltgenehmigungsverfahren für die Borden Goldmine, die Detour Lake Mine und die Goldmine Rainy River beteiligt, während Golder an zahlreichen Projekten zur Erweiterung und Genehmigung von Minen im Nordosten Ontarios beteiligt war, einschließlich der Genehmigung und Erfassung von Umweltdaten für das Bradshaw-Projekt und das Magino-Projekt. Beide Firmen waren an der kürzlich genehmigten Goldmine Côté beteiligt. Die Detour Lake Mine und die Goldmine Côté befinden sich beide innerhalb von 175 km zu Timmins und haben einen vergleichbaren Betriebsumfang, der derzeit für Crawford in Betracht gezogen wird. Als Teil des Crawford-Projektteams wird Wood für die biophysikalische Datenerfassung wie hydrologische Studien sowie die Charakterisierung von terrestrischen und aquatischen Lebensräumen verantwortlich sein. Golder wird Canada Nickel bei der Konzeption und Umsetzung der hydrogeologischen und umweltgeochemischen Programme unterstützen.

Canada Nickel ist fest entschlossen, Crawford in Zusammenarbeit mit lokalen und regionalen Interessengruppen zu entwickeln. Das Unternehmen hat die Dienste von TES in Anspruch genommen, einem Pionierunternehmen auf dem Gebiet der sozialen Akzeptanz von Großprojekten, um das Unternehmen dabei zu unterstützen, die höchsten Standards aus Sicht des Stakeholder-Engagements zu erreichen. TES unterstützte das Nickelprojekt Dumont erfolgreich bei der Implementierung eines Community-Konsultations- und Engagement-Prozesses, der immer noch als Maßstab in der Branche gilt.

Über Canada Nickel Company

Canada Nickel Company Inc. avanciert die nächste Generation von Nickel-Kobaltsulfid-Projekten, um Nickel und Kobalt zu liefern, die für die Versorgung des wachstumsstarken Elektrofahrzeug- und Edelstahlmarktes benötigt werden. Die Canada Nickel Company hat in mehreren Jurisdiktionen die Bezeichnungen NetZero NickelTM, NetZero CobaltTM und NetZero IronTM als Markenzeichen beantragt und verfolgt die Entwicklung von Verfahren zur Herstellung von Nickel-, Kobalt- und Eisenprodukten ohne Kohlenstoffemissionen. Canada Nickel bietet Investoren in Jurisdiktionen mit einem geringen politischen Risiko einen Hebel für Nickel und Kobalt. Canada Nickel ist derzeit durch ihr zu 100 % in Unternehmensbesitz befindliches Vorzeigeprojekt, Crawford, ein Nickel-Kobaltsulfid-Projekt im Zentrum des produktiven Bergbau-Camps Timmins-Cochrane verankert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Mark Selby
Chair and CEO
Telefon: +1 647-256-1954
E-Mail: info@canadanickel.com
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel