Entrust nShield Hardware-Sicherheitsmodule unterstützen Doppelschlüsselverschlüsselung von Microsoft

Entrust, führender Anbieter im Bereich vertrauenswürdige Identitäten, Zahlungen und Datenschutz, gibt die Integration seiner nShield® Hardware-Sicherheitsmodule (HSMs) mit Microsoft Double Key Encryption bekannt. nShield HSMs unterstützen den neuen Microsoft-Dienst mit robuster Kryptographie und ermöglichen es Unternehmen, die Kontrolle und Sicherheit ihrer sensibelsten Daten in Microsoft 365 auszuweiten.

Die Doppelschlüsselverschlüsselung (Double Key Encryption, DKE) für Microsoft 365 schützt hochsensible Unternehmensdaten mit zwei Komponentenschlüsseln – einem Schlüssel unter der Kontrolle des Kunden und einem Microsoft-Schlüssel, der sicher in Microsoft Azure gespeichert ist. Dank der Integration mit Entrust HSMs wird der Schlüssel des Kunden nun mit einem robusten FIPS 140-2 Level 3 und Common Criteria EAL4+ zertifizierten nShield HSM generiert und geschützt. So wird er zur Verschlüsselung der sensiblen Unternehmensdaten verwendet. Die Daten werden zudem mit einem von Microsoft bereitgestellten Schlüssel verschlüsselt.


„Für CISOs, Sicherheitsarchitekten und Auditoren hat die Einhaltung von Compliance und der Schutz sensibler Daten oberste Priorität. Für die weitere Cloud-Adoption wird daher eine starke Vertrauensgrundlage entscheidend sein, welche die Sicherheit dieser Daten innerhalb von Microsoft 365 garantiert. Ohne umfassende Kontrollmöglichkeiten und robuste Kryptographie könnten einige Kunden zögern, ihre sensibelsten Daten in der Cloud zu speichern“, meint David Low, Vice President of Professional Services bei Entrust. „Kunden die volle Kontrolle über ihre Cloud-Daten mit einem Zweitschlüssel zu ermöglichen, ist – ähnlich wie bei einem Bankschließfach – als Vertrauensgrundlage wichtig. Der zuverlässige Schutz des Kundenschlüssels muss jedoch zu 100 Prozent gewährleistet sein. Das garantieren wir mithilfe von nShield HSMs.“

Entrust nShield HSMs lassen sich sowohl „on premise“ als auch „as a Service“ einsetzen und gehören zu den derzeit leistungsstärksten, sichersten und am einfachsten zu integrierenden HSM-Lösungen. Sie unterstützen die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und bieten ein Höchstmaß an Daten- und Anwendungssicherheit für Unternehmen, Finanz- und Regierungsorganisationen. Die Hardware ist darauf ausgelegt, kryptographische Schlüssel für Anwendungen zu erzeugen, zu sichern und zu verwalten. Die einzigartige nShield Schlüsselmanagement-Architektur garantiert die wichtige Trennung von Sicherheitsfunktionen und administrativen Verantwortlichkeiten. So verstärkt die Integration der zertifizierten Entrust nShield HSMs mit Microsoft Double Key Encryption die Akzeptanz für die Cloud und erleichtert gleichzeitig Audits und die Einhaltung von Vorschriften.

„Für Kunden aus stark regulierten Branchen bietet Double Key Encryption eine zusätzliche Schutzebene für ihre kritischsten Daten“, so Benjy Levin, Program Manager, Microsoft Security bei Microsoft Corp. „Double Key Encryption für Microsoft 365 erhöht die Schutztiefe für hochsensible Daten und spezielle Anforderungen – und ermöglicht es Kunden gleichzeitig, mit größerem Vertrauen in die Cloud zu wechseln. Die Integration von Entrust nShield HSMs mit Double Key Encryption liefert die zusätzlichen Sicherheitsfunktionen und schafft das Vertrauen, das für eine weitere Cloud-Adoption wesentlich ist.“

Als Microsoft Gold Partner helfen Entrust nShield HSMs Unternehmen seit mehr als zwei Jahrzehnten dabei, die starke Kontrolle über ihre Verschlüsselungsschlüssel für Microsoft-Anwendungen zu behalten – einschließlich SQL Server, Active Directory Certificate Services, Microsoft Bring Your Own Key (BYOK), Azure Key Vault und Microsoft 365.

Über die Entrust Deutschland GmbH

Mit der Schaffung vertrauenswürdiger Identitäten, Zahlungen und Daten setzt sich Entrust für sichere Transaktionen in einer sich laufend verändernden Welt ein. Die Ansprüche an nahtlose und hochsichere Anwendungen steigen stetig – sei es beim Grenzübertritt, beim Einkaufen, bei der Nutzung von E-Government-Diensten oder beim Einloggen in Unternehmensnetzwerke. Entrust bietet eine einzigartige Bandbreite an Lösungen für die digitale Sicherheit und die Ausstellung von Berechtigungsnachweisen, welche die Grundlage all dieser Interaktionen darstellen. Weltweit vertrauen die angesehensten Organisationen und Unternehmen auf 2.500 Mitarbeiter und ein Netzwerk globaler Partner und Kunden in über 150 Ländern.

Weitere Informationen unter www.entrust.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Entrust Deutschland GmbH
Lütticher Straße 132
40547 Düsseldorf
Telefon: +49 211 5401 2450
http://www.entrust.com

Ansprechpartner:
Alexandra Maiberger
Telefon: +49 (179) 4674-310
E-Mail: amaiberger@pr-am.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel