Hochzeitsmesse der OsnabrückHalle findet statt – als digitale „WeddingWeek“

Jedes Jahr im Januar informieren sich in der OsnabrückHalle tausende Besucher*Innen zwei Tage lang über sämtliche Leistungen rund um Hochzeiten und andere Feste. Dieses Jahr machte Corona einen Strich durch die Rechnung. Nun veranstaltet die OsnabrückHalle vom 12. bis 18. April die WeddingWeek. Im digitalen Hochzeitstalk geben die Hochzeitsexperten Tipps und Inspiration für Brautpaare.

Vom 12. bis 18. April findet in Osnabrück die WeddingWeek statt. Die WeddingWeek ist ein digitaler Hochzeitstalk mit den Experten der Branche. „Da die Hochzeitsmesse in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden konnte, haben wir uns ein digitales Format überlegt, bei dem zukünftige Brautpaare sich inspirieren lassen können“, so Nina Niehüser, Projektleitung der Hochzeitsmesse bei der Marketing Osnabrück GmbH. Zusammen mit Julian Hügelmeyer und Jakob J. Lübke hat die OsnabrückHalle die WeddingWeek ins Leben gerufen. Der DJ und Hochzeitsredner Hügelmeyer und der Musiker Lübke sind unter anderem bekannt aus dem Podcast Format „Wedding-Bros“. „Wir freuen uns, die Idee gemeinsam mit der OsnabrückHalle umsetzen zu können. Zusammen haben wir innerhalb kürzester Zeit ein besonderes Konzept mit viel Liebe zum Detail erstellt. Das Ergebnis darf man sich nicht entgehen lassen“, so Hügelmeyer von JH-Entertainment, der gemeinsam mit Lübke die Moderation der WeddingWeek übernimmt.


20 Aussteller der Hochzeitsmesse präsentieren ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen zu den Themen Mode, Location, Catering, Trauung, Trauring, Fotografie, Musik und Dekoration. Gemeinsam mit den Branchenexperten reden die Moderatoren über Trends und geben hilfreiche Tipps. An jedem Tag der Woche erscheint ein kurzweiliger und informativer Talk zu unterschiedlichen Themen rund um das Thema Hochzeit. Die Clips werden über die Social Media Kanäle der OsnabrückHalle veröffentlicht. Jan Jansen, Geschäftsführer der Marketing Osnabrück GmbH: „Mit diesem Format bieten wir den Ausstellern eine tolle Alternative, sich und ihr Angebot zu präsentieren.“ Die Aufnahmen erfolgten unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Alle Beteiligten vor und hinter den Kulissen wurden im Vorfeld negativ getestet. Die Aufzeichnungen sind auch im Anschluss an die Übertragung auf dem YouTube-Kanal der OsnabrückHalle oder unter https://www.instagram.com/… abrufbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Marketing Osnabrück GmbH
Schlosswall 1-9
49074 Osnabrück
Telefon: +49 (541) 3234900
Telefax: +49 (541) 323154900
https://www.marketingosnabrueck.de

Ansprechpartner:
Franziska Gähr
PR-Volontärin
Telefon: +49 (541) 323-3268
Fax: +49 (541) 32315-3268
E-Mail: gaehr@osnabrueck.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel