Frühlingserwachen am Hochkönig

Die Tage werden länger und die Temperaturen steigen. Der Frühlin g im Salzburger Land is t erwacht u nd mit ihm die Vorfreude auf einen Sommer in der imposanten Bergwel t rund um das Hochkönigmassiv. Hier finden Gäste endlose Bike Trails und Wanderwege ausgefallene Kulinarik und naturverbundene Angebote für Groß und Klein Denn Familien kommen ebenso auf ihre Kosten wie Outdoor Enthusiasten. Ab 19. Mai öffnet die Region Hochkönig wieder für Gäste aus dem In und Ausland mit großem Bedacht auf die Sicherheits und Hygiene konzept e e ntsprechend den österreichischen Verordnungen. Dann heißt es wieder Erholung und Freiheit spüren am Gipfel der Gefühle.

Ab 19. Mai öffnet sich Österreich branchenübergreifend. Hotels dürfen inklusive ihrer Wellnessbereiche wieder öffnen und gemeinsam mit Freizeiteinrichtungen und Gastronomiebetrieben ihre Gäste verwöhnen. Die Sommerbergbahnen rund um Maria Alm, Dienten und Mühlbach fahren bereits ab 08. Mai wieder und bringen Urlauber an die schönsten Aussichtspunkte der Region und auf die kleinen, familiengeführten Almen. Geführte Wanderungen und Bike-Touren werden ab dem 19. Mai wieder angeboten und auch an die Jüngsten wird gedacht: Zu spannenden Abenteuern ruft zum Beispiel Toni’s Almspielplatz, am Prinzenberg Natrun locken der Waldseilgarten und ein Rutschenpark und auch die tierischen Bewohner der Streichelzoos freuen sich schon auf Besuch.

Das "Schmeckt das Lecker"-Gefühl: Die kulinarischen Königstouren
Mit der neuen Öffnungsperspektive dürfen sich Urlauber der Region Hochkönig nun auch endlich wieder auf die berühmten "Kulinarischen Königstouren" freuen. Dieses einzigartige Angebot vereint Outdoor-Erlebnisse mit kulinarischen Highlights. Die Routen, die wahlweise zu Fuß oder auf dem Rad erkundet werden, führen zu den besten bewirtschafteten Almen der Region. Auf den Hütten warten speziell auf die Touren abgestimmte Menüs voll regionaler Köstlichkeiten, von der Kräuterinterpretation bis zum Gipfelschnaps – auch in veganen Varianten. Auch auf dem E-Bike lassen sich die besonderen Touren unternehmen. Mit Namen wie "Gipfelstürmer" und "Gipfelzauber" versprechen sie unterschiedliche kulinarische Themen und Schwierigkeitsgrade. Hier ist für jeden Anspruch und Geschmack das richtige Angebot dabei. Unterwegs bieten sich atemberaubende Ausblicke über die Region Hochkönig. Da vergeht die Zeit bis zum nächsten kulinarischen Höhepunkt wie im Flug.

Das "Der Natur ganz nah sein-Gefühl": Kräuterwandern am Hochkönig
Neben den Königstouren bieten auch die Kräuteralmen am Hochkönig wahre Sinnesfreuden. Hier erleben Gäste feinste Kräuterprodukte aus eigenem Anbau in allen denkbaren Facetten, sei es im Frischkäse, Essig oder Sirup. Und die hochköniglichen Kräuter schmecken nicht nur gut, sie haben auch erstaunliche Kräfte, welche Urlauber bei den geführten Wanderungen zu den Kräuteralmen erfahren dürfen. Wer acht oder mehr Touren schafft wird sogar mit einer Tasche voller hochwertiger Kräuterprodukte belohnt. Die jüngsten Wanderer erhalten ein Memory mit Tiermotiven und ein Büchlein über die tierischen Geschichten der Hochkönig Kräuteralmen.

Die wichtigsten Öffnungsschritte auf einen Blick
Ab dem 19. Mai 2021 wird in ganz Österreich, unter Einhaltung der von der österreichischen Bundesregierung definierten Sicherheitskonzepte, branchenübergreifend geöffnet. Neben Gastronomie und Hotellerie dürfen auch Kunst-, Kultur-, Thermen-, Wellness- oder Vergnügungsangebote öffnen. Grundvoraussetzung für den Einlass bzw. die Nutzung der Angebote wird sein, dass man nachweislich getestet, geimpft oder genesen ist. Dabei werden auch kontrollierte Selbsttests als "Eintrittstest" zugelassen. Reisende finden in der Region Hochkönig ausreichend Teststellen, damit alle der Testpflicht möglichst entspannt nachkommen können. Zudem entfallen mit dem 19. Mai die Quarantänebestimmungen bei der Einreise nach Österreich. Auch hier gilt dann: Geimpfte, Genesene oder Negativgetestete aus einem Land mit 14-Tage-Inzidenz unter 500 müssen sich nach der Einreise nicht in Quarantäne begeben. Damit können auch wieder ausländische Urlauber ihren Aufenthalt in der Region Hochkönig planen. Weitere Erleichterungen sollen abhängig vom Impffortschritt ab 1. Juli 2021 folgen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochkönig Tourismus GmbH
Am Gemeindeplatz 7
A5761 Maria Alm
Telefon: +43 (6584) 20388
Telefax: +43 (6584) 20388-25
http://www.hochkoenig.at

Ansprechpartner:
Kira Stürzer
TOC Agentur für Kommunikation GmbH & Co.KG
E-Mail: kira.stuerzer@toctoc.info
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel