Büro 4.0 – Fit für den Wiedereinstieg: Sieben frisch qualifizierte Lehrgangsabsolventen

„Es war eine anstrengende und informative Zeit, in der wir viel gelernt haben und intensiv auf den Wiedereinstieg vorbereitet wurden“, so das Fazit der Absolventinnen und Absolventen, und: „Es hat sich gelohnt, unsere Erwartungen wurden erfüllt.“ Sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben erfolgreich die Qualifizierungsmaßnahme für Arbeitssuchende im kaufmännischen Bereich abgeschlossen, die von der KVA Vogelsbergkreis – Kommunales Jobcenter in Zusammenarbeit mit dem Bildungs- und Technologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BZL) Lauterbach angeboten wurde.

Fünf Teilnehmer haben zusätzlich lehrgangsbegleitend ihren sogenannten Internationalen Computerführerschein ICDL erlangt: Mit den bestandenen ICDL-Modulen – dazu zählen Computer-Grundlagen, Online-Grundlagen, Textverarbeitung und Tabellenkalkulation – beherrschen die Absolventen nun wichtige Grundlagen für den sicheren und effizienten Umgang am Computer.

Das BZL Lauterbach entwickelte in Zusammenarbeit mit der KVA Vogelsbergkreis – Kommunales Jobcenter diese Qualifizierung, die speziell auf den kaufmännischen Bereich zugeschnitten ist und als Basisqualifizierung für Wiedereinsteiger, Quereinsteiger oder Teilnehmer ohne kaufmännisches Vorwissen dient.

Die Lehrgangsteilnehmer haben den modernen, digitalisierten und vernetzten Büroarbeitsplatz kennengelernt. Kaufmännische Grund- und Schlüsselkenntnisse wurden dabei ebenso vermittelt wie Basiswissen im Bereich des Rechnungswesens und dessen Software. Ziel war es, die Teilnehmer für die unterschiedlichen Anforderungen und Aufgaben in einem sich verändernden und agilen kaufmännischen Berufsfeld zu qualifizieren und vorzubereiten.

Die Lerninhalte wurden in den verschiedenen Fachgebieten sehr stark handlungsorientiert vermittelt. Neben fachlichen Lerninhalten lag der Fokus auch auf sozialen und persönlichen Kompetenzen.

Durch die enge Begleitung der KVA Vogelsberg – Kommunales Jobcenter, dem Job-Coach des BZL und den Lehrkräften wurden die Weichen gestellt, um das erklärte Ziel – Vermittlung in den Arbeitsmarkt – schnellstmöglich zu erreichen. Dazu hatten die Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer während der vergangenen beiden Monate Gelegenheit: In Betrieben, die vom BZL akquiriert worden waren, konnten sie ihre erlernten Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse in der Praxis erproben, festigen und vertiefen.

Und das mit Erfolg: Lehrgangsteilnehmer haben die Zeit als Brücke in den beruflichen Wiedereinstieg genutzt und Ausbildungs-, beziehungsweise Arbeitsvereinbarungen getroffen.

Alle Lehrgangsteilnehmer konnten ihre persönlichen Lernziele erreichen und nun gestärkt und mit viel neuem Wissen und Erfahrung ausgestattet in ihre berufliche Zukunft starten.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Christian Lips
Redakteur in der Pressestelle
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: Christian.Lips@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel