Auftakt in Stemwede: Start frei für den ADAC Opel e-Rally Cup!

.

  • Erster elektrischer Rallye-Markenpokal weltweit startet bei der Rallye Stemweder Berg
  • Der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider gibt im Corsa-e Rally sein Rallye-Debüt
  • Schauspieler Roman Knižka und Model Ashley als Copiloten im VIP-Corsa

Am kommenden Wochenende fällt der lange ersehnte Startschuss für den ADAC Opel e-Rally Cup. Schauplatz des Auftakts des ersten elektrischen Rallye-Markenpokals weltweit ist die ADAC Rallye Stemweder Berg rund um Lübbecke an der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. 13 Teams aus fünf Nationen werden mit ihren Opel Corsa-e Rally beim Start der Deutschen Rallye-Meisterschaft 2021 dabei sein.

Wobei der Gaststart des zweimaligen DTM-Champions Timo Scheider zweifellos für besonderes Interesse sorgen wird. „Viel lernen, den Corsa-e Rally heil ins Ziel bringen, mich nicht blamieren und eine Menge Spaß haben“, umreißt der 42-Jährige seine persönlichen Ziele bei der ersten Rallye seiner erfolgreichen Laufbahn. Der erfahrene Copilot Tobias Braun (26) sorgt dafür, dass der aktuelle Rallycross-WM-Pilot allzeit über die anstehenden Herausforderungen auf und abseits der Wertungsprüfungen im Bilde ist.

Vor dem eigentlichen Teilnehmerfeld der ADAC Rallye Stemweder Berg wird ein weiterer Corsa-e Rally die Wertungsprüfungen unter die Räder nehmen, und dies mit wechselnden Beifahrern. Sind es während der ersten beiden Wertungsprüfungen am Freitag die beiden bekannten Podcaster Max und Jakob („Beste Freundinnen“), die auf dem „heißen Sitz“ des 136 PS starken Stromers Platz nehmen dürfen, freut sich Pilot und Opel-Motorsport Entwickler Volker Strycek tags darauf auf zwei weitere illustre Fahrgäste.

Schauspieler Roman Knižka („Mein Bruder, der Vampir“, „Schlaraffenland“, „Der Alte“) erlebt in Stemwede ebenso hautnahes Rallye-Feeling wie Model Ashley (23), die im Rahmen der jüngst abgelaufenen 16. Staffel von „Germany’s Next Top Model“ das begehrte Fotoshooting mit dem Opel Mokka gewann.

Der Startschuss für die Corsa-e Rally Teams erfolgt am Freitagabend um 17.01 Uhr. Insgesamt acht Wertungsprüfungen stehen auf dem Programm, pandemiebedingt leider ohne Zuschauer. Der ADAC Opel e-Rally Cup 2021 besteht aus sieben Wertungsläufen mit dem internationalen Höhepunkt am letzten August-Wochenende bei der Barum Czech Rally Zlín, der tschechischen Runde der FIA Rallye-Europameisterschaft.

Über die Opel Automobile GmbH

Opel ist einer der größten europäischen Automobilhersteller und dank seiner umfassenden Elektrooffensive führend bei der Reduktion von CO2-Emissionen. Das Unternehmen wurde 1862 in Rüsselsheim gegründet und begann 1899 mit der Automobilproduktion. Opel gehört zur Stellantis NV, einem weltweit führenden Unternehmen für eine neue Ära der nachhaltigen Mobilität, das im Januar 2021 aus der Fusion der Unternehmen Groupe PSA und FCA Group entstanden ist. Weltweit sind Opel und die Schwestermarke Vauxhall in mehr als 60 Ländern vertreten. Gegenwärtig setzt Opel seine Strategie zur Elektrifizierung des Portfolios konsequent um. Damit wird sichergestellt, dass die zukünftigen Mobilitätsanforderungen der Kunden erfüllt werden – für einen nachhaltigen Erfolg. Bis 2024 wird es alle Opel-Modelle auch in elektrifizierten Varianten geben. Diese Strategie ist Teil des Unternehmensplans PACE!, mit dem Opel nachhaltig profitabel, global und elektrisch wird.

Mehr unter: https://de-media.opel.com/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
65423 Rüsselsheim
Telefon: +49 (6142) 7-70
Telefax: +49 (6142) 77-8409
https://de-media.opel.com/de

Ansprechpartner:
David Hamprecht
Manager Product, Brand & Strategic Engineering Communications
Telefon: +49 (6142) 774-693
E-Mail: david.hamprecht@stellantis.com
Axel Seegers
Manager Marken- und Motorsport-Kommunikation
Telefon: +49 (6142) 69-22501
E-Mail: axel.seegers@stellantis.com
Marcus Lacroix
Telefon: +49 (7531) 9228106
E-Mail: ml@opel-motorsport.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel