Kino im Schwimmbad, Kultur im Burghof, Konzerte im Steinbruch Vulkansommer Kulturfestival soll stattfinden – Aufruf zum Mitmachen

Was 2018 erfolgreich begann und im vergangenen Jahr pandemiebedingt nur zum Teil umgesetzt werden konnte, wird in diesem Jahr erneut aufgelegt: Das Vulkansommer Kulturfestival startet vom 14. August bis 31. Oktober durch. Der Verein Kulturförderung Vogelsberg e.V. möchte gemeinsam mit möglichst vielen Kulturkativen den Vogelsberg mit ganz viel Optimismus und bunten Veranstaltungen wiederbeleben.

Mit Abstand gemeinsam Kultur genießen – in der Region Vogelsberg gut machbar. Verlassene Orte, leerstehende Gebäude und Naturschauplätze verwandeln sich in Veranstaltungslocations. Besondere Orte werden zur Bühne, zum Kino oder Ausstellungsraum. „Wir freuen uns auf ein kreatives Miteinander und ein neues Netzwerk der Kultur“, betont Dr. Jens Mischak vom Verein Kulturförderung Vogelsberg e.V. „Vereine, Stiftungen und Kommunen dürfen ab sofort gerne ihre Ideen für kulturelle Veranstaltungen bei uns anmelden.“

Der Verein Kulturförderung Vogelsberg e.V. übernimmt das gemeinsame Marketing, die Vernetzung und steht den Kulturaktiven mit Beratung und Kreativität zur Seite.

Impressionen zum Vulkansommer Kulturfestival 2020 finden sich unter www.vulkansommer.de.

Das Projektbüro des Vereins Kulturförderung Vogelsberg e.V. freut sich über Anfragen und Anmeldungen: Amt für Wirtschaft und den ländlichen Raum, Sachgebiet Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur, Königsberger Straße 8, 36341 Lauterbach. Ansprechpartnerin: Barbara Brod per Telefon 06641-9778268 oder per E-Mail an kulturfoerderung@vogelsbergkreis.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Jennifer Sippel
Redakteurin in der Pressestelle
Telefon: +49 (6641) 977-3400
Fax: +49 (6641) 977-5333
E-Mail: jennifer.sippel@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel