Neuer Bibelkurs für Kinder mit dem TV-Holzwurm Fribo

| APD | Das Medienzentrum Hope Media Europe startet „Fribos Dachboden“, einen Bibel-Fernkurs für Kinder, passend zur gleichnamigen Kindersendung auf dem christlichen Fernsehsender Hope TV. Der Fernkurs wurde für Kinder von fünf bis acht Jahren konzipiert. In sieben Einheiten entdecken diese als Brieffreundinnen und Brieffreunde von Fribo, dem lustigen Holzwurm aus dem Fernsehen, spielerisch die Bibel und beschäftigen sich dabei auch mit dem Leben von Jesus. Die Kinder lesen selbst in der Bibel, basteln, lösen Rätsel und stellen ihre Fragen an Fribo. Dabei werden sie von einem fachkundigen Team theologisch und pädagogisch begleitet.

Bildschirmfreie Zeit
Der Kinderkurs „Fribos Dachboden“ wurde von theologischen und pädagogischen Fachleuten entwickelt und wird bewusst nicht digital, sondern als Fernkurs in Papierform angeboten. „Es war uns wichtig, neben der TV-Serie, Kindern mit dem Fribo-Kurs eine bildschirmfreie Offline-Zeit anzubieten, in der Kinder auf kreative Weise die Bibel kennenlernen und Jesus als ihren Freund entdecken“, so Hartmut Wolf, Leiter des Bereichs „Hope Kurse“ bei Hope Media.

Kostenlos oder gegen Spende
Der Kurs „Fribos Dachboden“ ab über www.fribos-dachboden.de oder unter der Service-Telefonnummer 0800 46 33 68 64 kostenlos zu bestellen. Gegen eine Spende kann er auch als Unterrichtsmaterial in größerer Stückzahl für Schulklassen oder Kindergruppen in Kirchengemeinden bestellt werden.

„Hope Kurse“ – kostenlose Fernkurse zu Bibel und Glauben
Hope Kurse“ sind ein Angebot des christlichen Medienzentrums Hope Media Europe e.V. mit Sitz in Alsbach-Hähnlein. Seit 1948 bietet das Medienhaus kostenlose Fernkurse zu Bibel und Glauben im gesamten deutschsprachigen Raum an.

Das Medienzentrum Hope Media Europe
Zu Hope Media Europe (ehemals STIMME DER HOFFNUNG) mit Sitz in Alsbach-Hähnlein gehört auch der christliche TV-Sender Hope TV. Er ist Teil der internationalen Senderfamilie Hope Channel, die 2003 in den USA gegründet wurde und aus mittlerweile 52 nationalen Sendern besteht. Die Sendungen von Hope TV Deutsch sind zu empfangen über den Satelliten ASTRA, Vodafone-Kabel, einige regionale Kabelnetze und im Internet.

Weitere Informationen unter: hopekurse.de; hopemedia.eu; E-Mail: info@hopemedia.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Adventistischer Pressedienst Deutschland APD
Sendefelderstr. 15
73760 Ostfildern
Telefon: +49 (511) 97177-114
http://www.apd.info

Ansprechpartner:
Stephan G. Brass
Chefredakteur
Telefon: +49 (511) 97177-114
E-Mail: brass@apd.info
Thomas Lobitz
Redakteur
E-Mail: lobitz@apd.info
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel