ASM stellt Neuheiten im Livestream vor

Am 1. September 2021 präsentiert Technologieführer ASMPT seine neuesten Innovationen für die Elektronikfertigung im Livestream. „ASM Impact – Release Summer 2021“ steht ganz im Zeichen der Prozessoptimierung über das gesamte Spektrum von Druck, Inspektion und Bestückung bis hin zu integrierten Software-Lösungen. So werden Erweiterungen für die Lotpastendrucker DEK TQ und DEK NeoHorizon, das SPI-System ASM ProcessLens sowie neue smarte SIPLACE Feeder-Lösungen präsentiert. Für die Smart Factory Suite ASM Works werden neue Funktionen und Erweiterungen vorgestellt. Ein weiterer Höhepunkt: die umfassenden Möglichkeiten der Softwarelösung ASM Factory Equipment Center für das unternehmensweite und herstellerübergreifende Asset- und Maintenance-Management. Details zur Agenda und Anmeldung zum Event unter https://asm-smt-events.com/.

In zwei einstündigen Livestream-Veranstaltungen präsentiert ASM am 1. September 2021 um 9:00 Uhr und 15:00 Uhr seine aktuellen Neuheiten an Hard- und Software-Lösungen für die SMT-Fertigung. Während der Vortrags- und Präsentationsrunde können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ihre Fragen über Chatfunktionen direkt an die ASM Experten stellen. Darüber hinaus stellt ASM allen Teilnehmenden nach der Veranstaltung ein umfassendes Informationspaket zur Verfügung.

„Unser Livestream-Format ASM Impact hat sich zu einer festen Größe im Terminkalender unserer Kunden entwickelt – mit geballten Informationen in kompakten virtuellen Veranstaltungen hat ASM den Nerv der Zeit getroffen“, so Alexander Hagenfeldt, Leiter Global Product Marketing bei ASM. „Auch in Zukunft werden wir deshalb, neben nun wieder möglichen Präsenzveranstaltungen, zwei Mal pro Jahr über unsere SMT-Innovationen in virtuellen Veranstaltungen informieren. Mit den vielfältigen Prozessverbesserungen, die wir mit den im ASM Impact – Release Summer 2021 präsentierten Lösungen ermöglichen, können Kunden ihre Fertigungen noch produktiver, effizienter und resilienter gestalten und so einen großen Schritt in Richtung Integrated Smart Factory gehen.“

Erweiterte Drucklösungen

Die für DEK NeoHorizon erfolgreich eingeführte Option All Purpose Clamping (APC) ist jetzt auch für DEK TQ verfügbar. Anwender können die für die jeweilige Aufgabe bestgeeignete Klemmung wählen – inklusive Oberseitenklemmung für verzogene Boards, automatischer Anpassung an die Leiterplattenstärke sowie Kontrolle des Klemmdrucks. DEK NeoHorizon verarbeitet nun Boards bis zu einer Länge von 620 Millimeter – auch die Unterseitenreinigung DEK Typhoon ist jetzt für diese Formate ausgelegt.

Schnellere und erweiterte Inspektion

Neu für die SPI-Lösung ASM ProcessLens sind deutliche Verbesserungen in Bezug auf Geschwindigkeit und Bedienerfreundlichkeit. Das weltweit einzigartige, selbstlernende Expertensystem ASM ProcessExpert ist nun noch besser in die Software-Infrastrukturlösung ASM Works integriert: Über den ASM Software Equipment Connector können auch Daten von Drittanbieter-AOI-Systemen verarbeitet werden.

Neue Zuführmodule

Entwickelt für die High-Volume-Fertigung bietet die SIPLACE Tray Unit die Möglichkeit, bis zu 42 Träger in einem Magazin zuzuführen und es unterbrechungsfrei nachzufüllen. Der SIPLACE Force Verification Feeder ermöglicht die individuelle Überprüfung der korrekten Bestückkraft jedes einzelnen Pipettensegments. Für die Flux-Lösung SIPLACE LDU 2X ist eine Nachfülleinheit verfügbar, die die Flussmittelmenge ohne weitere Bedienereingriffe konstant hält.

Software noch weiter integriert

Innerhalb der Software-Suite ASM Works wurde die Bedienerfreundlichkeit weiter verbessert, beispielsweise im Modul ASM Studio. Darüber hinaus erweitert der ASM Software Equipment Connector die Integrationsmöglichkeiten für ASM Command Center. Die unternehmensweit und auch für Maschinen und Komponenten anderer Hersteller einsetzbare Asset- und Maintenance-Lösung ASM Factory Equipment Center punktet mit nochmals erweiterten und verfeinerten Workflows im Wartungsmanagement.

Registrierung

Anmeldungen zum ASM Impact – Release Summer 2021 erfolgen unter https://asm-smt-events.com/. Registrierte Teilnehmer erhalten Zugriff auf Videomaterialien und technische Detailinformationen.

Das Geschäftssegment SMT Solutions der ASM Pacific Technology

Der Auftrag des Geschäftssegments SMT Solutions im Konzern ASM Pacific Technology (ASMPT) ist der Support, die Implementierung und die Realisierung der SMT Smart Factory bei Elektronikfertigern weltweit.

ASM Lösungen wie die SIPLACE Placement Systems und die DEK Printing Solutions unterstützen auf Linien- und Fabrikebene mit Hardware, Software und Services die Vernetzung, Optimierung und Automatisierung von zentralen Workflows und erlauben Elektronikfertigern somit den schrittweisen Übergang zur Smart SMT Factory mit dramatischen Verbesserungen bei Kennzahlen/KPIs für Produktivität, Flexibilität und Qualität.

Zentrales Strategieelement bei ASM ist die enge Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern. So initiierte ASM das SMT Smart Network als globales Kompetenznetzwerk für den aktiven Erfahrungsaustausch von Smart Champions. ASM ist Mitgründer des Joint Venture ADAMOS zur Entwicklung einer IIoT-Plattform für produzierende Unternehmen und etabliert gemeinsam mit anderen SMT-Herstellern den offenen Standard HERMES als SMEMA-Nachfolger für die M2M-Kommunikation in SMT-Linien.

Mehr Informationen zu ASM finden Sie auf www.asm-smt.com.

Über ASM Pacific Technology Limited

ASMPT (HKEX stock code: 0522) mit Hauptsitz in Singapur bietet als globaler Technologie- und Marktführer führende Lösungen und Materialien für die Halbleiter-Montage- und Verpackungsindustrie. Die SMT-Lösungen werden in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt, darunter Elektronik, Mobilkommunikation, Automobilindustrie, Industrie und LED. Die kontinuierlichen Investitionen des Unternehmens in Forschung und Entwicklung tragen dazu bei, seinen Kunden innovative und kosteneffiziente Lösungen und Systeme anzubieten, mit denen sie eine höhere Produktivität, höhere Zuverlässigkeit und verbesserte Qualität erreichen können.

Mehr Informationen zu ASMPT finden Sie auf www.asmpacific.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASM Assembly Systems GmbH & Co. KG
Rupert-Mayer-Str. 44
81379 München
Telefon: +49 89 20800-26439
https://www.asm-smt.com

Ansprechpartner:
Susanne Oswald
Marketing / Communication Global
Telefon: +49 89 20800-26439
E-Mail: susanne.oswald@asmpt.com
Barbara Ostermeier
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-10
E-Mail: b.ostermeier@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel