Online-Vortragsreihe „Wasserstoffwoche Rhein-Neckar“

Wasserstoff – chemisch: H2 – bewegt die Region: Im Rahmen einer „Wasserstoff-Woche“ lädt die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH vom 25. bis 28. Oktober zu hochkarätig besetzten Online-Vorträgen rund um Wasserstoff als zukünftigen Energieträger ein. Im Mittelpunkt stehen Fragen von „Wie funktioniert die Erzeugung und Speicherung von Wasserstoff“ bis zu „Was ist eigentlich Sektorenkopplung?“. Experten aus der Wirtschaft und Wissenschaft beleuchten zunächst in einem Vortrag die theoretischen Grundlagen zu dem jeweiligen Themenschwerpunkt und zeigen dann an konkreten Beispielen auf, was bereits in der Praxis umgesetzt wird, und welche Entwicklungen wir in den nächsten Jahren in der Metropolregion Rhein-Neckar erwarten dürfen: angefangen bei flüsterleisen Müllfahrzeugen für die Städte bis hin zur 50-Megawatt-Elektrolyseanlage für die Industrie.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Online-Anmeldung wird gebeten https://pretix.eu/…

Angesprochen sind alle Interessierten, insbesondere Entscheider aus Lokalpolitik und dem regionalen Mittelstand.

Die MRN-Wasserstoff-Woche ist eingebettet in das Innovationsfestival „innomake“ der Stadt Mannheim (18. bis 29. Oktober 2021).

Rhein-Neckar und der mittlere Neckarraum gehören zu den nationalen Modellregionen für die Anwendung und Nutzbarmachung von Wasserstoff im Mobilitätssektor. Die Aktivitäten sind gebündelt in geförderte Kooperationsprojekten auf Bundes- und Länderebene. Insgesamt werden in den nächsten Jahren rund 100 Mio. Euro durch die Projekte „H2Rivers“ (Bund) und „H2Rhein-Neckar“ (Baden-Württemberg) in der Metropolregion Rhein-Neckar und dem mittleren Neckarraum in Wasserstoff-Technologien investiert.

Programm der MRN-Wasserstoff-Woche:
https://www.m-r-n.com/…

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
M1, 4-5
68161 Mannheim
Telefon: +49 (621) 10708-0
Telefax: +49 (621) 10708-400
http://www.m-r-n.com

Ansprechpartner:
Lukas Haase
Projektleiter „H2Rivers“
Telefon: +49 (621) 10708-433
E-Mail: lukas.haase@m-r-n.com
Jan L. Garcia
Pressesprecher
Telefon: +49 (621) 10708-351
Fax: +49 (621) 10708-400
E-Mail: jan.garcia@m-r-n.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel